Balance Board – Infos, Tests und Empfehlungen

Beliebt bei Surfern und Kitern.
Balance Board - maximaler Spaß beim propriozeptiven Training

Das Balance Board garantiert Spaß und effektives propriozeptives Training.

Das Balance Board ist nicht unbedingt neu, ist zu Recht aber aktuell wieder voll im Trend, denn es ist eines der vielseitigsten Fitness-Geräte auf dem Markt. Mit den richtigen Übungen werden Gleichgewichtssinn, Koordinations- und Reaktionsfähigkeit, Motorik, Rehabilitation und die Kräftigung der Mikromuskulatur, verschiedenster Muskelgruppen (z.B. Rücken-, Rumpf-, Fuß-, Bauch- und Beinmuskulatur), Sehnen, Bänder und der unteren Gliedmaßen auf sehr sanfte Art gefördert. Sowohl Hobby- als auch Leistungssportlern hilft das Training mit dem Balance Board durch Prophylaxe Verletzungen vorzubeugen.

Das Balance Board sollte in jedem Trainingsplan vorkommen. Es muss kein stundenlanges Balance-Training sein, es reicht vollkommen, wenn regelmäßig ein paar Übungen ausgeführt werden. Dein Ziel sollte es sein, mindestens einmal wöchentlich auf dem Board zu stehen. Unter dem Schreibtisch oder vor dem Sofa kann das Balance Board auch einfach mal als Fußwippe zur Entspannung eingesetzt werden.

Diese Balance Boards können wir empfehlen:

Daffy Boards

Indo Board Indo Fly

Indo Board Rasta

Indo Board Kick Tail

Goofboard Classic Surf

Jucker Homerider

Wobbel Board Sky

Wobbel 360

Was ist ein Balance Board

Folgende Unterscheidung sollten wir zu Beginn dieses Artikels machen, um nicht über 2 verschiedene Dinge zu sprechen: Ein Balance Board im Sinne dieses Artikels ist ähnlich aufgebaut wie ein Skateboard. Es besteht aus einem Board und einer Rolle, die unter das Board in der Mitte positioniert wird.
Im Gegensatz hierzu stehen die Kreisel-Varianten, die wir als Therapie-oder Sportkreisel bezeichnen. Ein Therapiekreisel ist rund wie ein Teller. Für mehr Informationen hierzu klick einfach auf unseren Artikel zu diesem Thema: „Stärke mit dem Therapiekreisel deine Muskulatur“

So unterscheiden sich Balance Board und Therapiekreisel:

Daffy Boards Balance Board Set "Surf"

Daffy Balance Board

Sport Thieme Therapiekreisel "Classic" amazon

Sport Thieme Therapiekreisel „Classic“

Die beiden Produkte unterscheiden sich auch hinsichtlich des Schwierigkeitsgrads. Ein Balance Board ist eher für Fortgeschrittene konzipiert, da das Gleichgewicht auf einer Rolle gehalten werden muss. Dies ist besonders für die Sportarten Skateboarden, Longboarden, Snowboarden oder Surfen von Vorteil.

Propriozeptives Training mit Spaßfaktor – warum auf dem Balance Board trainieren

Durch die Rundung auf der Unterseite kippt das Balance Board zur Seite wodurch die Muskulatur ständig gezwungen wird, das auftretende Ungleichgewicht auszugleichen. Genau auf diesen Ausgleichsbewegungen basiert propriozeptives Training, dem Training auf instabilen Untergründen. Übungen mit und auf dem Balance Board sind meist sehr leicht aufgebaut und nicht schwierig zu lernen, haben aber dennoch eine sehr große Wirkung. Es geht bei den Balance Übungen um die intuitive Benutzung und keine ausgefallenen und komplizierten Abläufe.

Speziell das Sprunggelenk und die Knie können von Übungen mit dem Balance Board profitieren. Viele Physiotherapeuten schwören auf Balance Boards in der Reha und der Therapie von Knie- und Hüftbeschwerden. Mittlerweile sollten Balance Boards auch in jedem Fitnessstudio zu finden sein, es eignet sich aber auch perfekt für den Einsatz im eigenen Zuhause. Wer empfindliche Böden besitzt, nutzt einfach eine mitgelieferte Gummiunterlage, eine Yogamatte oder Fitnessmatte oder zur Not auch einen Teppich.

Durch die Balance-Herausforderung wird bei vielen der Ehrgeiz geweckt und es entsteht ein spielerisches Element, so dass das Training auch noch Spaß macht und für Groß und Klein geeignet ist. Durch die vielen Übungsvariationen (Auf einem Bein, auf dem Balance Board in die Hocke gehen, mit einem Ball dribbeln) bietet sich ein Balance Board daher auch ideal als Geschenk, zum Beispiel zu Weihnachten, an. Wir garantieren, dass das Gerät den ganzen Abend besetzt sein wird 😉

Beliebt bei Surfern und Skatern aber auch Fußballern und Tennisspielern

Sehr beliebt sind Balance Boards bei Windsurfern, Wellenreitern, Kitesurfern, Snowboardern, Skatern oder Skifahrern. Die Bewegungen sind sehr ähnlich und da Balance-Übungen ohne Gerät meist sehr trocken und langweilig sind, sind Balance Boards in diesen Sportarten nicht mehr wegzudenken. Durch die hervorragende Verletzungsprophylaxe im Bereich des Sprunggelenks und Konzentrationssteigerung hat das Trainingsgerät aber auch bei Tennis- und Fußballspielern einen sehr hohen Stellenwert erreicht.

Balance Boards - Trockentraining für Surfer

Training auf dem Balance Board – quasi das „Trockentraining“ der Surfer.

Was solltest du beim Training mit dem Balance Board beachten?

Hier sind drei einfache Tipps, die den Umgang und den Einstieg mit einem Balance Board erleichtern sollten:

  • Trainiere barfuß, denn so hast du das beste Gefühl und die direkteste Rückmeldung
  • Versuche das Gleichgewicht ohne ausgleichende Armbewegungen zu halten. Im besten Fall sollte das nur durch Fuß-, Beinarbeit und durch die Rumpfmuskulatur geleistet werden
  • Die beste Hilfestellung bei Anfängern ist, wenn man vom Helfenden leicht an der Schulter gehalten wird und nicht selbst aktiv halten muss

Die besten Balance Board Übungen – Unzählige Varianten

Wie oben schon beschrieben, können mit verschiedenen Übungen ganz unterschiedliche Trainingsziele erreicht werden. Um einen kleinen Überblick zu geben, haben wir eine Liste mit ein paar Beispiel-Übungen zusammen gestellt. Bei einigen Balance Boards liegen zudem Übungshefte bei, die als Anleitung für dein Training dienen.

  • Einbeinig auf dem Balance Board stehen und mit dem anderen Bein Achten in der Luft nachfahren
  • Aus der Kniebeuge Gegenständen aus verschiedenen Richtungen und variierenden Entfernungen aufheben
  • Aus dem Stand in den Kniestand. Das gelingt durch kräftiges Hochstemmen mittels Handstütz am Scheibenrand
  • Kniestand in aufrechter Haltung auf dem Mittelpunkt des Balance Boards machen
  • Auf dem Balance Board sitzen, leicht nach hinten lehnen und die Arme seitlich ausstrecken, dann langsam die Füße hochnehmen und das Board ausbalancieren
  • Mit den Füßen auf dem Boden und den Händen am Rand des Balance Boards Liegestütze machen (manche Boards bieten dafür extra seitliche Eingriffe)
  • Übungen mit anderen Geräten kombinieren (z.B. Kurzhantel oder Schwingstab)
  • Wer weitere Übungen kennenlernen möchte, dem empfehlen wir das Trainingskarten-Set mit 33 abwechslungsreichen Übungsideen

Worauf solltest du beim Kauf eines Balance Boards achten

Haben wir dich überzeugt? Gute Entscheidung, denn wir kennen bisher niemanden, der die Anschaffung eines Balance Boards bereut hat. Es folgen ein paar Punkte, die dir beim Kauf des richtigen Balance Boards helfen sollen.

Rutschfeste Oberfläche
Anhand der vielen Kunden-Rezensionen lässt sich schnell erkennen, dass dies ein Punkt ist, auf den viele Käufer zu spät oder gar nicht achten und es dann im Nachhinein bemängeln. Dein Balance Board sollte eine Antirutschbeschichtung oder angeraute Oberfläche haben, die das Wegrutschen verhindert. Das beugt nicht nur Stürzen vor sondern verbessert durch mehr Standfestigkeit auch das Trainingsergebnis.

Materialwahl
Das Material des Boards spielt eine nicht ganz unwichtige Rolle. Die meisten Boards bestehen aus Kunststoff oder Holz (meistens MDF). Holz bietet in der Regel die höhere Qualität und Robustheit, Kunststoff gibt oft etwas nach und biegt sich durch. Wir empfehlen Holz.

Schwierigkeitsgrad
Das Balance Board ist definitiv eines der anspruchsvollsten Geräte im propriozeptiven Training und nur für Fortgeschrittene zu empfehlen. Das Balancieren auf der Rolle ist sehr herausfordernd und benötigt ein gutes Maß an sensomotorischen Fertigkeiten. Trotzdem ist das Training auf manchen Balance Boards einfacher als auf anderen. Bestimmt wird die Schwierigkeit vor allem durch:

  • Die Größe der Rolle, auf der balanciert wird. Je größer sie ist, desto schwieriger wird das Balancieren
  • Die Breite des Bretts, auf dem du balancieren musst. Auf schmalen Brettern ist es schwieriger.
  • Begrenzungen an den Enden des Bretts oder ein Brett ohne Begrenzungen. Sind kleine Begrenzungs-Hölzchen an den Enden des Bretts angebracht ist die Strecke begrenzt, die du nach links oder rechts balancieren kannst. Bei manchen Modellen gibt es diese Begrenzung nicht. Da kannst du bis auf die äußerste Spitze balancieren…und sogar darüber hinaus :-).

Balance Board Test: Die besten Balance Boards

Im Folgenden findest du einige Empfehlungen für Balance Boards.

Balance Board „Daffy Boards“


Daffy Board bei amazon kaufen
PRO:
+ 75 cm langes Brett
+ 125 mm Durchmesser bei der Rolle
+ inkl Bodenschutzmatte
+ rutschfeste Oberfläche
+ gut verarbeitet
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: super Balance Board für einen fairen Preis.

Produktbeschreibung:

Daffy Boards sind vernünftig verarbeitet, die Oberfläche ist gut rutschsicher und die Rolle weist solch einen Durchmesser auf, dass es anspruchsvoll aber nicht zu schwer ist die Balance auf dem Daffy Board zu finden. Praktischerweise wird für Zuhause gleich eine Matte mitgeliefert, die den Boden schont und den optimalen Untergrund für das Balance Board darstellt.



Indo Board Balance Boards

Das IndoBoard wurde bereits 1975 entwickelt. Ursprünglich wollte der Erfinder, Hunter Joslin, eine Möglichkeit schaffen, um in den Wintermonaten das Surfen zu trainieren. Immer mehr begeisterte Follower (auch solche, die nicht das Surfen trainieren wollten) nutzen das Board und so entschied sich Joslin 1998 dazu, sein Board auch kommerziell zu vertreiben. Seit 2005 ist das IndoBoard auch in Deutschland erhältlich und erfreut sich großer Beliebtheit.

Neben dem bereits bekannten Balance Board mit Rolle gibt es das IndoBoard auch mit einem Balancekissen. Dies schult nicht nur die spezifischen koordinativen Fähigkeiten des Surfens oder Skateboarding, sondern ermöglicht auch das Training der gesamten Rumpfmuskulatur im Allgemeinen.

IndoBoard IndoFlo Gigante – Kissen


Indo Board Flo Gigante bei amazon kaufen
PRO:
+ Kissen für jedes Surf/SUP-Brett geeignet
+ schlaue Idee für Wassersportler
+ Kissen macht einen guten qualitativen Eindruck
CONTRA:
– eher träge Reaktion im Vergleich zu Balanceboard + Rolle
– für Geübte witzig aber nicht sehr anspruchsvoll

Übungen Zuhause Test-Urteil: Super Idee, auf Dauer ist auf einem klassischen Balanceboard aber mehr möglich (Tricks etc).

Produktbeschreibung:

Das IndoFlo Gigante ist – wie der Name bereits vermuten lässt – die extragroße Ausführung des Kissens mit einem Durchmesser von 61 cm und einer aufblasbaren Höhe von 30 cm. Das große IndoFlo Gigante ist speziell für ein Surf- oder Stand-Up-Paddle geeignet und soll dementsprechend die spezifischen koordinativen Anforderungen dieser Sportarten schulen. Zur Nutzung wird das Kissen beispielsweise einfach unter ein Surfbrett gelegt.

Ursprünglich wurde auch dieses Kissen für Profisportler entwickelt, um sich vor einem Wettkampf aufzuwärmen oder außerhalb der Saison zu trainieren. Besonders Anfänger können mit dem IndoFlo Gigante die ersten Übungen absolvieren, um die Anforderungen zu simulieren.



IndoBoard Original Rasta


Indo Board Original Rasta bei amazon kaufen
PRO:
+ 76 cm lang
+ 16,5 cm Durchmesser der Rolle
+ breite, gute Standfläche
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: gute Standfläche, gute Verarbeitung.

Produktbeschreibung:

Im Vergleich zum IndoFlo Gigante ist das IndoBoard Original Rasta speziell für das Fitness- oder Rehatraining konzipiert worden. Es besteht aus einem Brett (IndoBoard Original) mit den Maßen 76 x 46 cm und einer entsprechenden Rolle. Diese Form des Trainings ist nicht nur fordernd für Erwachsene, sondern macht auch Kindern sehr viel Spaß. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die maximale Belastung von 144 kg nicht überschritten wird. Zu jedem IndoBoard gibt es zudem eine DVD mit vielen Übungen zum Nachmachen.



IndoBoard Kick Tail Clear


Indo Board Kick Tail bei amazon kaufen
PRO:
+ 101 cm lang
+ 16,5 cm Durchmesser der Rolle
+ ordentlich lang –> lange Wege möglich
CONTRA:
– Trick sind schwierig mit dem langen Board

Übungen Zuhause Test-Urteil: Langes Board macht Tricks schwerer, aber sehr gut für Wake- und Snowboarder.

Produktbeschreibung:

Das IndoBoard Kick Tail Clear ist die Variante für Fortgeschrittene und Profis, die bestimmte Tricks durch viel Übung perfektionieren möchten. Es ist besonders für Wakeskater, Wake-, Skate- und Snowboarder geeignet, die auch im Wohnzimmer trainieren möchten.

Im Vergleich zu den anderen Balance Boards hat das Kick Tail Clear keine Stopper an den Seiten, um dem Übungsspektrum keine Grenzen zu setzen. Des Weiteren ist es länger und schmaler als die anderen Varianten, um möglichst perfekt die bereits beschriebenen Sportarten simulieren zu können. Außerdem ist das Kick Tail Clear leichter und hat somit auch nur ein zulässiges Belastungsgewicht von 91 kg.



Goofboard

Auch das Goofboard wurde ursprünglich als Trainingsgerät für das Surfen in den Wintermonaten konzipiert. Armin Brown, Erfinder des Goofboard, wollte mit seinem Produkt möglichst nah an die Bewegungsanforderungen des Surfens herantreten. Das erste Goofboard kam 2009 in den USA auf den Markt. Es zeichnet sich im Vergleich zu anderen Produkten durch seine lange Rolle aus.

Goofboard classic-surfing Balance Board


Goofboard Classic Surf bei amazon kaufen
PRO:
+ 112 cm lang
+ 12 cm Durchmesser der Rolle
+ Holzboard
+ super direktes Gefühl auf dem Board
CONTRA:
– Tricks sind eher schwer mit diesem Longboard

Übungen Zuhause Test-Urteil: Schönes Board für „smooth rides“.

Produktbeschreibung:

Wer das Surfen auch ohne Wasser trainieren will, sollte unbedingt das goofboard classic ausprobieren. Mit dem „rail-to-rail-feeling“ fühlt sich das Training wie eine richtige Surfstunde an. Mit seinen 112 x 38 x 11,7 cm ist das goofboard classic eines der längsten auf dem Markt. Das Brett besteht aus Holz, während die Rolle aus recyclefähigem Material besteht. Trotz dieser Eigenschaft ist die Rolle sehr stabil und langlebig. Auch im Zubehör vorhanden sind die sogenannten u-blocks, die eine sanfte Schaukelbewegung ermöglichen und so das Stehen auf einem Surfbrett im Wasser optimal simulieren.



JUCKER HAWAII Balance Boards / Homerider inkl. Rolle


Goofboard Classic Surf bei amazon kaufen
PRO:
+ 75 cm lang
+ 16,5 cm Duchmesser der Rolle
+ Schichtholz mit Neoprenbeschichtung
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Gutes Allround Balanceboard.

Produktbeschreibung:

Der Allrounder in Sachen Balance Board ist der Homerider von Jucker Hawaii. Egal ob Anfänger, Profi, Surfer, Skateboarder oder einfach nur Fitnessbegeisterter: Mit dem Homerider kommt jeder voll auf seine Kosten.

Die 9 Lagen Ahornholz machen das Board sehr belastbar (bis 100 Kg), langlebig und rutschfest. Die Maße von 43 x 75 cm und die 8 mm starke Rolle lassen den Homerider zu einem echten Alleskönner werden, mit dem spezifisch Sportbegeisterte (Skate-, Long- oder Snowboarden, SUP oder Surfen) oder auch allgemein Fitnessfans trainieren können.



Balance Board für Kinder

Die größten Wachstumsraten bei der Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten haben Kinder. Damit ist auch klar, dass bereits im jungen Alter das Training dieser Fähigkeiten unbedingt notwendig ist, um im weiteren Verlauf des Lebens alltägliche koordinative Herausforderungen zu meistern und auch in allen Sportarten verletzungsfrei und erfolgreich agieren zu können.

Klar ist jedoch auch, dass Kinder zunächst auf spielerische und einfache Weise diese koordinativen Fähigkeiten erlernen sollten. Ein klassisches Balance Board für Erwachsene ist daher eher ungeeignet, da Kinder noch nicht über die notwendigen Fähigkeiten verfügen. Es bedarf spezifischer Trainingsgeräte, die speziell für Kinder konzipiert worden sind. Einer dieser Hersteller ist beispielsweise Wooble Board.

Wobbel Board für Kinder und Erwachsene

Woobel Board stammt ursprünglich aus Waldorfschulen und wurde speziell für Kinder entworfen. Die Produkte von Wobbel fördern spielerisch die Kraft- und Gleichgewichtsentwicklung von Kindern. Es zeigt sich, dass Kinder speziell mit dem Wobbelboard, das wie eine Kurve geformt ist, ihre Balance und das Körpergefühl am besten trainieren können.

Wobbel Wobbelboard sky lackiert mit Filz


wobbel board sky bei amazon kaufen
PRO:
+ 90×30 cm
+ bis 200 kg belastbar
+ Unterseite mit Filz beschichtet
+ aus nachhaltig geerntetem europ. Buchenholz
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Super Idee, viel Spaß fürs Kinderzimmer und die ganze Familie.

Produktbeschreibung:

Das Wobbelboard sky wiegt 6 Kg und hat eine Größe von 90 x 30 cm. Es ist ebenfalls wie eine Kurve konzipiert und ermöglicht Kindern das spielerische Erlernen der koordinativen Fähigkeiten. Das Wobbelboard sky ist zwar aus Holz, jedoch zum besseren Schutz mit Filz beschichtet. Das Wobbelboard ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Geeignet ist das Wobbelboard sky bereits für Babys, die leicht geschaukelt werden können. Beachten solle man allerdings in jedem Fall, dass Kinder gerade am Anfang niemals unbeaufsichtigt mit dem Wobbelboard spielen sollten. Sie müssen sich erst an die koordinativen Herausforderungen gewöhnen. Auch Erwachsene können das Wobbelboard sky benutzen, da es eine maximale Belastbarkeit von 200 Kg hat. Zudem gibt es auch eine XL-Version des Produkts.



Wobbel360 Wobbelboard rund mit Filz Maus


wobbel board 360 bei amazon kaufen
PRO:
+ 70 cm Durchmesser
+ recycleter Filz auf der Unterseite
+ FSC zertifiziertes Holz
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: runde Variante des Wobbel Boards, einfacher zu „bespielen“.

Produktbeschreibung:

Eine Alternative zur außergewöhnlichen Form des kurvigen Wobbelboards sky stellt das kreisförmige Wobbelboard Wobbel360 dar. Es hat einen Durchmesser von 70 cm und ist mit 4,5 Kg etwas leichter als das klassische Wobbelboard in Kurvenform. Kinder können auf dem Wobbel360 stehend versuchen das Gleichgewicht zu halten oder sich zunächst spielerisch den Anforderungen nähern, indem beispielsweise auf dem Wobbel360 mit Gegenständen (Puppen, Autos etc.) gespielt wird.

Wichtig zu wissen ist auch, dass auf der Unterseite des Wobbel360 gepresster Filz angebracht ist. Das Spielen sollte dementsprechend auf glatten Böden stattfinden, um eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Zudem ist der Wobbel360 sehr leicht zu reinigen.



Fazit zum Fitnessgerät Balance Board

Wir sagen: Das Balance Board gehört ohne Zweifel in jedes Homegym und jeden Haushalt, da es mit Spaß beim Training sogar Fitness-Muffel motiviert, sich durch viele verschiedene Übungen für eine Vielzahl an Trainingszielen eignet und sich zudem leicht verstauen lässt. Balance Boards sind außerdem gerade voll im Trend und werden garantiert in Zukunft in dem ein oder anderen Trainingsplan auftauchen und im vielen Studios zu sehen sein. Die „Übungen Zuhause“-Empfehlung: Sofort anschaffen.

Share Button