Boxdummy – die besten Modelle – realistisches Kampfsporttraining

Mit dem Boxdummy trainierst du realitätsnah Box- und Kampftechniken.
Boxdummy - die realitätsnahe Alternative zum (Stand)Boxsack

Boxdummy – die realitätsnahe Alternative zum (Stand)Boxsack.

Der Boxdummy ist neben einem menschlichen Trainingspartner die beste Alternative für das Boxen und andere Kampfsportarten. Tritte, Schläge, Griffe und allgemein Kampfsporttechniken können realitätsnah trainiert und einstudiert werden. Der integrierte Standfuß hält den Dummy stets sicher am Boden. Im Vergleich zum klassischen Boxsack hat der Boxdummy einige Vorteile.
Im diesem Artikel erhältst du viele wichtige Informationen zum Thema Boxdummy und Boxpuppe. Hierzu zählen unter anderem die Vorteile, die mit einer solchen Anschaffung einhergehen. Außerdem zeigen wir dir, worauf du beim Kauf eines solchen Trainingsgerätes achten musst. Des Weiteren stellen wir dir sehr gute Boxdummys vor, die in der Praxis bereits eingesetzt wurden und über eine sehr gute Reputation verfügen.

Diese beiden Boxdummies stellen wir dir in diesem Artikel vor.

Bob XL Dummy

PUNCHLINE Boxing Man


Warum einen Boxdummy?

Mit einem Boxdummy kannst du realistisch und wettkampfnah Schläge und Tritte einer Kampfsportart simulieren. Der Dummy ist quasi ein Stanboxsack, der der menschlichen Anatomie sehr nahe kommt und somit ein realitätsnahes Feedback auf die Schläge und Tritte geben kann. Je nachdem, wo der Boxdummy getroffen wird, gibt dieser in Form einer Schwungbewegung eine passende Antwort. Aus diesem Grund eignet sich der Boxdummy wesentlich besser für das Boxtraining als ein klassischer Boxsack. Des Weiteren ähnelt auch die Form des Boxdummys eher einem menschlichen Trainingspartner im Vergleich zu einem Boxsack.

Der Boxdummy als eine Art Standboxsack

Der Boxdummy hängt nicht an der Decke, sondern wird mit einem Standfuß auf den Boden gestellt. Dies hat den Vorteil, dass keine aufwändige Deckenkonstruktion installiert werden muss. Kein Messen, Bohren oder nerviges Schrauben! Der Boxdummy selbst besteht meistens aus Gummi oder PU-Material, was der Härte des menschlichen Körpers sehr nahe kommt.

Du solltest unbedingt darauf achten, dass der Standfuß über ein entsprechendes Gewicht verfügt oder ausreichend befüllt ist, um deinen Tritten und Schlägen standzuhalten. Der Standfuß des Boxdummys ist überwiegend aus Polyethylen.
Viele Modelle haben einen Standfuß mit integriertem Gewicht. Es gibt jedoch auch Modelle, bei denen der Standfuß mit Wasser oder Sand befüllt werden muss, um ein entsprechendes Gegengewicht bereitzustellen.

Das Training am Boxdummy

Hier siehst du ein paar Basics für das Training mit dem Dummy.

Du solltest auf jeden Fall Boxhandschuhe anziehen, damit du deine Hände nicht verletzt. Denn ein Boxdummy ist relativ hart. Das unten aufgeführte Modell „Bob XL“ ist uns dabei als etwas weniger hart aufgefallen als der ebenfalls unten aufgeführte Punchline „Boxing Man“.
Gut zu sehen ist in dem Video, dass der Dummy wie ein Standboxsack hin und her schwingt. Gleichzeitig erfordert die dem menschlichen Körper nachempfundene Form nochmal mehr Präzision. Denn auch beim Schwingen musst du genau zielen und anders als ein Boxsack ist der Dummy im Körperbreich breiter, an den Schultern noch breiter und am Hals und Kopf wiederum sehr schmal. So trainierst du deine Schläge und Kicks präzise und realitätsnah anzubringen.

Boxdummy kaufen

Beim Kauf eines Boxdummys gilt es natürlich einige Punkte zu beachten, um das richtige Produkt auszuwählen. Die wichtigsten Punkte haben wir für dich in folgender Übersicht einmal zusammengestellt.

  • Eine gute Qualität ist entscheidend für die Langlebigkeit des Dummys. Leder steht für höchste Qualität in diesem Bereich
  • Die richtige Höhe des Dummys ist entscheidend für ein optimales Training ohne langfristige Verletzungen. Sehr gute Dummys sind höhenverstellbar
  • Das Gewicht des Standfußes sollte allen Schlägen und Tritten standhalten!
  • Unbedingt beim Kauf auch die Versandkosten beachten, da diese den Preis noch einmal in die Höhe treiben könnten

Bob XL Boxdummy Standboxsack


bob dummy bei amazon kaufen
PRO:
+ 60 x 60 Standfläche
+ 155 cm – 205 cm Höhe (verstellbar)
+ 122,5 kg gefüllt sorgen für sicheren Stand
+ befüllbar mit Sand oder Wasser
+ sehr realistisch in Optik und Materialhärte
+ Bob hat einen Unterkörper anders als der
Punchline „Fighting Man“ -> mehr Trefferfläche
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Bob XL ist ein sehr guter Dummy, der auch harte Schläge aushält.

Produktbeschreibung:

Der Boxdummy „Bob XL“ eignet sich für alle Kampfsportarten, das Fitnessboxen oder allgemein als Workoutalternative. Der Boxdummy ist leicht aufzubauen, höhenverstellbar und wiegt gefüllt ca. 122,5 kg. Die Maße des Dummys sind 60 x 60 x 155 cm bei einer Größe von 155 – 205 cm im Maximum.

Dank der großen Schlagfläche ist der Boxdummy XL ein echter Allrounder. Es lassen sich viele Techniken, Schläge und Tritte mit diesem Trainingsgerät erlernen und trainieren. Aufgrund des nachgemachten menschlichen Oberkörpers ist das Training sehr realitätsnah. Auch Schläge und Tritte werden wegen der Materialhärte realistisch zurückgefedert. Der Boxdummy XL eignet sich sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene. Der Standfuß ist entweder mit Sand oder Wasser befüllbar.



PUNCHLINE Standboxtrainer PRO FIGHTER Boxing Man – Standboxsack


punchline dummy bei amazon kaufen
PRO:
+ ca. 53 cm Standfläche
+ 160cm, 175cm oder 185cm Höhe (verstellbar in 3 Stufen)
+ ca. 110 – 130 kg schwer befüllt
+ mit Sand oder mit Wasser befüllbar
CONTRA:
– härteres Material als Bob -> Boxhandschuhe benutzen

Übungen Zuhause Test-Urteil: ebenfalls guter Dummy, aber härter als Bob XL.

Produktbeschreibung:

Der Punchline Standboxtrainer von MAXXUS eignet sich ebenfalls für viele Kampfsportarten und ist ein idealer Sparringspartner für zu Hause. Konzipiert wurde der Punchline fürs Boxen. Durch das Flex-System des Trainingsgeräts verfügt der Punchline über einen realitätsnahen Rebound, der dem Trainierenden ein gutes Feedback für alle Schläge gibt. Dieses Flex-System ermöglicht Bewegungen des Boxing Man nach vorne und hinten bzw. links und rechts. Auch dieses Trainingsgerät ist höhenverstellbar (in die 3 Stufen 160 cm, 175 cm und 185 cm).

Der Punchline verfügt über einen Standfuß mit einer Höhe von 74 cm bei einem Durchmesser von 53 cm. Befüllt werden kann der Standfuß entweder mit Wasser oder mit Sand. Mit Wasser befüllt wiegt der Standfuß ca. 110 kg. Bei einer Befüllung mit Sand werden ca. 130 kg erreicht. Der Pro Fighter Boxing Man steht dementsprechend sehr sicher.



Boxpuppe – Suples Boxdummy mit Armen

Noch realistischer als ein klassischer Boxsack oder ein Boxdummy ist die Boxpuppe. Die Boxpuppe wurde speziell für den Kampfsport entwickelt und wird dementsprechend von Ringern oder MMA-Fightern als Trainingsgerät verwendet.

Die Boxpuppe hat einen besonderen Vorteil: Da diese über Beine verfügt und keinen Standfuß hat, kann sie frei im Raum bewegt werden. Besonders Ringer, MMA-Fighter oder Wrestler können so komplexere Bewegungsabläufe, Griffe oder Würfe mit der Puppe trainieren.

Suples hat sich mittlerweile im Kampfsport einen Namen gemacht und ist führend bei der Entwicklung und Herstellung von Trainingsgeräten für Boxen, MMA und andere Kampfsportarten. Der „Kampfsport-Dummy!“ von Suples verfügt nicht nur über Arme und Beine, sondern auch über eine der menschlichen Anatomie ähnliche Gewichtsverteilung. Dies macht das Training mit dem Kampfsport-Dummy sehr realistisch.

Den Kampfsport-Dummy gibt es in den verschiedenen Größen XS-L, die sich je nach Größe und Gewichtsklasse des Trainierenden richten. Der Dummy in XS hat dementsprechend eine Größe von ca. 1,30 m bei einem Gewicht von ca. 15 Kg. S steht für 1,45 m und 25 Kg, M für 1,60 m und 30 Kg und L für 1,70 m und 40 Kg. Des Weiteren existiert mit dem Dummy XXS auch für Kinder eine Trainingsmöglichkeit, um die Kampfsporttechnik zu erlernen.

Der Kampfsport-Dummy von Suples ist aus Rindsleder und besticht daher durch eine sehr gute Qualität. Im Inneren ist der Dummy mit Baumwolle und Sand befüllt. Im folgenden Video werden die Trainingsmöglichkeiten mit dem Dummy von Suples noch einmal näher erläutert.

Fazit

  • Ein Boxdummy ermöglicht ein realitätsnahes Trainingserlebnis
  • Im Vergleich zu einem Boxsack steht der Boxdummy auf dem Boden
  • Kein Schrauben oder Bohren notwendig!
  • Ein Boxdummy ähnelt der Anatomie und der Härte eines menschlichen Körpers
  • Der mit Wasser oder Sand befüllbare Standfuß sorgt dafür, dass der Dummy bei Schlägen und Tritten nicht verrutscht
  • Ein guter Boxdummy ist höhenverstellbar
  • Eine Boxpuppe verfügt über Arme und Beine und lässt sich durch den Raum bewegen
  • Hierdurch können Griffe oder Techniken einzelner Kampfsportarten (u. a. MMA oder Ringen) besser trainiert werden
Share Button