Die richtigen Boxschuhe & Boxstiefel kaufen, Tipps und Modelle

Boxschuhe haben eine flache Sohle mit viel Grip, damit ist perfekte Beinarbeit möglich.
Boxschuhe - worauf achten bei Schuhen fürs Boxtraining

Boxschuhe – worauf sollte man bei Schuhen fürs Boxtraining achten?

Zum Equipment der Boxausrüstung gehören auch boxspezifische Schuhe.
Diese bringen gewisse Vorteile gegenüber normalen Sportschuhen mit sich, welche wir in dem Text erläutern möchten.
Außerdem erfährst du im Text, ob du überhaupt Boxschuhe benötigst und worauf du beim Kauf achten solltest.

Boxschuhe in diesem Artikel im Test

adidas SPEEDEX 16.1

Adidas Box Hog 2

BENLEE Rocky Marciano „The Rock“


Was bringen Boxschuhe und was macht Boxschuhe aus?

Wie bei anderen Sportarten auch gibt es für das Boxen spezielle Schuhe.
Diese sollen eine bestmögliche Leistung garantieren, da das Schuhwerk extra für das Boxen entwickelt wurde.

Viele Boxer fragen sich gerade zu Beginn, ob sie überhaupt spezielle Boxschuhe benötigen.
Solltest du ein Anfänger sein der gerade das Boxen erlernt, dann kannst du die erste Technik auch in ganz normalen Sportschuhen erlernen.

Dennoch haben Boxschuhe klare Vorteile, welche sich sowohl für den fortgeschrittenen Boxer als auch den Anfänger bemerkbar machen:

Das Gewicht und die Dämpfung von Boxschuhen

Boxschuhe sind sehr minimalistisch aufgebaut und daher sehr leicht.
Das hat den Vorteil, dass sie nicht nur die Mobilität fördern, sondern den Fuß bei boxspezifischen Bewegungen unterstüzen und daher die Beinarbeit in großen Maße bei schnellen Bewegungen verbessern.

Ein weiterer Vorteil ist die sehr dünne Sohle, welche ohne Dämpfung auskommt.
Das ist wichtig, da die Dämpfung von klassischen Laufschuhen oder Hallenschuhen im Boxen kontraproduktiv ist, da sie Energie schluckt und die schnellen Bewegungen beim Boxen dadurch langsamer werden und nicht so direkt möglich sind.

Die Außensohle von Boxschuhen sorgt für maximalen Grip

Durch die tänzelnde Beinarbeit, schnelle Reaktionen und die Tatsache, dass für viele Schläge ein Impuls aus den Beinen extrem wichtig ist, wird ein hervorragender Grip im Ring benötigt.
Boxschuhe haben dafür ganz speziell abgestimmte Außensohlen, die einen optimalen Grip für die typischen Bewegungen beim Boxen garantieren.

Im Gegensatz zu Laufschuhen, bei denen der Aufsatz über die Außenseite der Ferse erfolgt, haben Boxschuhe den Grip vorne auf dem Fußballen.
Daher muss dort strapazierfähiges Material mit gutem Grip verbaut sein.
Bei den Boxschuhen ist gutes Außensohlematerial verbaut, welches flinke Sidesteps und schnelle Fußmanöver ermöglicht.

Stabilität von Boxschuhen durch halbhohe oder hohe Stiefel

Viele Boxschuhe sind mindestens halbhoch oder sogar als Stiefel geschnitten.
Das soll bei seitlichen Bewegungen für mehr Halt und Stabilität sorgen.

Es wird damit geworben, dass besonders bei höheren Stiefeln keine Gefahr des Umknickens mit den Knöcheln besteht.
Jedoch ist das nur ein Effekt mit geringer Auswirkung, da auch hoch geschnittene Schuhe ein Umknicken nicht komplett vermeiden können.
Auch flache Boxschuhe funktionieren genauso gut, solange sie über eine sehr flache Sohle und eine Außensohle mit hervorragendem Grip verfügen.

Es gibt nach wie vor Verfechter von Boxstiefeln.
Allerdings ist eine ähnliche Entwicklung im Wandern / Bergsteigen erkennbar.
Auch dort galten Stiefel lange Zeit als „Muss“, um ein Umknicken zu verhindern.

Mittlerweile sind die durch das Trailrunning etablierten, flach geschnittenen Schuhe auch im klassischen Bergwandern und Bergsteigen etabliert, weil sie eine höhere Beweglichkeit des Fußes ermöglichen.
Zudem wurde mittlerweile herausgefunden, dass hohe Stiefel ein Umknicken des Fußes nicht in dem Maße verhindern können wie von ihren Fürsprechern propagiert.

Boxschuhe welche Größe?

Da der Kontakt für den Untergrund in den Boxschuhen sehr gut sein muss, sollten sie ziemlich gut passend gekauft werden.
Den Schuh etwas größer zu kaufen, wie z.B. bei Laufschuhen üblich, ist nicht gut, da die Boxschuhe so leicht und flexibel wie möglich sein sollten und deshalb vorne wenig Platz sein sollte.

Zur Überprüfung kannst du beim Kauf in die Hocke auf den Vorfuß gehen.
Wenn in dieser Position die Zehen vorn an den Boxschuh stoßen aber nicht unangenehm dagegen drücken, hast du die passende Größe gefunden.

Wer sollte sich Boxschuhe kaufen?

Um die ersten Schritte im Boxen zu machen oder wer den Sport nur als Fitnessboxen betreiben möchte, der kann auf Boxschuhe verzichten und normale Sportschuhe mit dünnerer Sohle nutzen.
Da Boxschuhe recht teuer sind im Vergleich zur restlichen Boxausrüstung wie Boxhandschuhen, Mundschutz und Tiefschutz, sollte man sich erst ein Paar kaufen, wenn man sich entschieden hat den Boxsport mindestens für eine Weile fest auszuführen.

Eine reaktionsfreudige, dünne Sohle und eine Außensohle, die optimalen Grip in den beim Boxen wichtigen Positionen sicherstellt, verbessert aber nicht nur die Leistung in Sparring und Wettkampf, sondern erleichtert auch das Erlernen von Schlagtechniken.
Denn bei vielen Schlägen kommt ein wichtiger Impuls aus den Beinen.
Wenn die Schuhe zu rutschig sind oder du Schuhe mit einer dicken, schwammigen Dämpfung trägst, gewöhnst du dich schnell daran hauptsächlich aus dem Oberkörper zu arbeiten und setzt deinen Unterkörper nicht optimal ein.

Deshalb empfehlen wir den Kauf von Boxschuhen allen, die über die allerersten Schritte beim Boxen hinweg sind und keine Verletzungsgefahr eingehen möchte.
Des Weiteren können wir Boxschuhe auch jedem Sportler empfehlen, der seine Sprunggelenke schützen möchte oder für seinen Sport Schuhe braucht, die einen direkten und guten Kontakt zum Boden haben.

Worauf sollte man beim Kauf von Boxschuhen achten?

Die wichtigsten Faktoren haben wir bereits angesprochen.
Im Folgenden findest du nochmal alles zusammengefasst und ein paar weitere Punkte, auf die geachtet werden sollte.

Geringes Gewicht bei Boxschuhen

Da die Beinarbeit im Boxen sehr anstrengend ist, sollte ein guter Boxschuh so leicht wie möglich sein, um dich im Ring auf Dauer nicht zu ermüden.
Denn alles an Gewicht was mitbewegt werden muss mindert die Leistung.

Das Außenmaterial

Das Außenmaterial der Boxschuhe sollte möglichst leicht und atmungsaktiv sein.
Das ist vor allem wichtig, damit du im Ring keine unnötige Energie verlierst, wenn du durch die Wärme im Schuh ins Schwitzen kommst.

Boxschuhe aus Echtleder sind in der Regel sehr schwer und nicht besonders atmungsaktiv.
Moderne Materialien wie Mesh und Kunstleder haben vor allem in puncto Gewicht einen Vorteil gegenüber Echtleder.

Zudem verfügen moderne Kunstfaser-Boxschuhe über wesentlich bessere Trocknungseigenschaften und zusätzliche Belüftungssysteme, was besonders für Leute mit stark schwitzenden Füßen interessant sein kann.

Keine Dämpfung bei Boxschuhen

Die schnellen Bewegungen und der Impuls aus dem Unterkörper, der für viele Schlagtechniken wichtig ist, erfordert einen sehr direkten Kontakt zum Untergrund.
Da eine Dämpfung dies nicht ermöglichen würde, sollte ein Boxschuh ohne Dämpfung auskommen.

Spezielle Außensohle für optimalen Grip

Die Außensohle sollte möglichst dünn und glatt sein sowie viel Grip besitzen.
Sie muss an den richtigen Stellen im Boxschuh verbaut sein, was beim Boxschuh besonders der vordere Bereich ist, da durch das ständige Tänzeln auf den Fußballen der vordere Bereich der Sohle am Boden reibt und eine sehr weiche Sohle schnell beschädigt werden könnte.

Die Schnürung

Boxschuhe werden eigentlich immer geschnürt und nicht mit einem Klettverschluss verschlossen.
Durch das Schnüren über viele Schnürlöcher kann der Schuh am besten an den Fuß angepasst werden und somit der Druck optimal verteilt werden.

Im oberen Bereich kann ein Klettverschluss die überstehenden Schnürsenkel sichern.
Dies ist aber in der Regel nicht nötig, da dies auch gut im Schuh zu verstauen ist.

Eine gute Lasche für Boxschuhe

Die Lasche sollte bei einem guten Boxschuh angenäht sein, damit sie nicht runter rutschen oder sich verdrehen kann.

Welche Boxschuhe kaufen – Marken

Boxschuhe werden generell von diversen Marken angeboten.
Auf dem Markt mischen große Sportartikelhersteller wie Adidas und Nike kräftig mit.

Aber auch Boxspezialisten wie Everlast und Lonsdale bieten natürlich Boxschuhe und Boxstiefel an.

adidas SPEEDEX 16.1 Boxschuh


RDX Kompressionsshorts bei amazon kaufen
PRO:
+ Mesh-Material für beste Atmungsaktivitä
+ Adiwear Außensohle hat super Grip
+ gute Stabilität im Knöchelbereich durch
zweite Lage, die dort verarbeitet ist
9 mm Höhe der Sohle im Absatzbereich
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: schöner, sehr leichter und direkter Schuh fürs Boxen.

Produktbeschreibung:

Dieser besonders leichte Boxschuh stabilisiert und schützt den Fuß, damit du dich ganz auf die Beinarbeit konzentrieren kannst.
Stabilisierende Riemen im Knöchelbereich sorgen für den Halt den du benötigst.
Dank der Adiwear Außensohle hast du auf der Matte einen optimalen Grip.



Adidas Boxschuh Box Hog 2


RDX Kompressionsshorts bei amazon kaufen
PRO:
+ Mesh-Material für gute Atmungsaktivität
+ flache Sohle
+ Außensohle aus Naturgummi mit sehr gutem Grip
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: preiswerter, direkter und agiler Boxschuh.

Produktbeschreibung:

Dieser Boxschuh ist dank des atmungsaktiven Obermaterials aus Mesh und einer niedrigprofilierten, gedämpften Zwischensohle besonders für agile Athleten geeignet.
Die Außensohle aus Naturgummi sorgt außerdem für optimale Traktion und maximalen Grip.



BENLEE Rocky Marciano Herren Boxing Boots „The Rock“


RDX Kompressionsshorts bei amazon kaufen
PRO:
+
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: .

Produktbeschreibung:

Der halbhohe Boxstiefel THE ROCK ist aus Leder, Textil und PVC gefertigt.
Sein geringes Gewicht unterstützt eine schnelle Beinarbeit.
Die rutschhemmende Sohle bietet hervorragenden Grip und Kontakt zum Hallen- und Ringboden.
Daher ist es ein perfekter Trainings- und Wettkampfschuh.



Fazit

  • Boxschuhe sind leicht und haben vorne mehr Grip
  • Boxschuhe bieten Schutz und stabilisieren den Fuß seitlich
  • Anfänger benötigen noch keine Boxschuhe
  • Die Außensohle von Boxschuhen sorgt für maximalen Grip und ermöglicht flinke Sidesteps und schnelle Fußmanöver
  • Moderne Kunstfaser-Boxschuhe verfügen über wesentlich bessere Trocknungseigenschaften und zusätzliche Belüftungssysteme, welche somit Vorteile gegenüber Echtleder bieten
Share Button