Gewichtsmanschetten steigern die Intensität von Fitnessübungen

Gewichtsmanschetten für Arme und Beine steigern den Effekt von einfachen Fitnessübungen und werden darüber hinaus häufig beim Joggen eingesetzt.
Gewichtsmannschette für mehr Intensität bei vielen Fitnessübungen

Mit Gewichtsmanschetten steigerst du die Effektivität von vielen Fitnessübungen.

In diesem Beitrag möchten wir dir ein Trainingszubehör vorstellen, mit dem sich einfache Fitnessübungen und das Sporttraining mit dem eigenen Körpergewicht steigern lassen – die Rede ist von Gewichtmanschetten. Diese werden an den Armen und Beinen angebracht, sodass die Bewegungen um einige Kilogramm erschwert werden. Es handelt sich nicht um Hanteln, aber der Effekt ist deutlich spürbar. Wir stellen dir die Gewichtsmanschetten genauer vor und erläutern, worauf du beim Kauf achten musst. Außerdem erklären wir dir, für welchen Einsatz Sportmanschetten überhaupt nicht geeignet sind.

Gewichtsmanschetten in diesem Artikel, die wir dir empfehlen können.

Movit 2er Set

Thera Band

Reebok Knöchel

Kettler


Was bringen Gewichtsmanschetten?

Gewichtsmanschetten sind zusätzliche Trainingsgewicht, mit denen du deine Übungen intensiver gestalten kannst. Die Manschetten haben ein Gewicht, das sich bei deinen Bewegungen bemerkbar macht. Wenn du beispielsweise deine Beine mit Gewichtsmanschetten anhebst, ist der zu überwindende Widerstand größer. Deine Beinmuskulatur wird intensiver beansprucht und kann somit auch besser gereizt werden. Mit Gewichtsmanschetten lässt sich teilweise auch die Schnellkraft trainieren, sodass Boxer gerne auf diese Hilfsmittel zurückgreifen. Die Manschetten werden je nach Art und geplantem Einsatz um die Handgelenke und Fußknöchel gebunden, sodass sie deine Extremitäten beschweren. Es empfiehlt sich auf jeden Fall Sportmanschetten zu kaufen, die nicht so leicht verrutschen können. Somit kannst du viele Übungen problemlos durchführen, ohne dass die Gewichte ihre Positionierung verlieren.

Für wen sind Gewichtsmanschetten geeignet und wer sollte lieber ohne sie trainieren?

Gewichtsmanschetten sind prinzipiell für jeden Sportler geeignet, der sein Training intensivieren möchte. An sich sind die zusätzlichen Gewichte besonders gut für Fitnessübungen, bei denen du mit deinem eigenen Körpergewicht trainierst. Sie sorgen dafür, dass du mehr Gewicht stemmen musst, aber dabei beispielsweise keine unhandliche Hantel hältst. Auch für Boxer und Kampfsportler können Gewichtsmanschetten eine gute Ergänzung zu ihrem herkömmlichen Training sein, um die Schnellkraft zu verbessern. Das zusätzliche Gewicht sollte aber auch nur als Steigerung genutzt werden, also nicht zu früh in das eigene Programm aufgenommen werden.
Wer noch relativ am Anfang seiner Sportkarriere steht, sollte lieber ohne Manschetten trainieren. Schließlich muss sich der Körper erst einmal an die Beanspruchung durch den Sport gewöhnen. Wenn du mit zusätzlichen Gewichten trainierst, riskierst du eine zu starke Beanspruchung deiner Gelenke und Sehnen. Lerne am besten zuerst einmal die sauberen Bewegungsabläufe und steigere dich später mit Manschetten. Ein allgemeines No-Go ist die Verwendung von Gewichtsmanschetten beim Laufen. Durch die Manschetten werden die Gelenke viel zu stark belastet. Außerdem entsteht schnell ein unsauberer Laufstil, sodass du Haltungsschäden und Schmerzen bekommen kannst. Jogger werden ihr Laufprogramm nur durch eine Steigerung oder Umgestaltung der Trainingspläne schaffen.

Gewichtsmanschetten welches Gewicht solltest du wofür wählen?

Als wichtigsten Punkt gilt es zu beachten, dass du die Gewichtsmanschetten nicht zum Laufen tragen solltest. Für viele andere Übungen kannst du die Manschetten problemlos verwenden, solltest idealerweise aber mit niedrigen Gewichten starten. Wenn du dich für eine Gewichtsmanschette mit verstellbarem Gewicht entscheidest, kannst du dich problemlos steigern. Achte vor dem Training darauf, dass du die Manschette fest um deinen Körper anlegst. Die Gewichtsmanschette sollte nicht verrutschten, da dies den Gewichtsschwerpunkt verändern kann. Außerdem ist ein Scheuern an der Haut möglich. Zu fest solltest du die Sportmanschetten aber auch nicht anlegen, da sie die Durchblutung stören oder sich allgemein einfach nur unangenehm anfühlen können. Pass beim Trainieren auch darauf auf, dass du mit den Manschetten nirgendwo hängen bleibst und dich versehentlich verletzt.
Gewichtsmanschetten werden am häufigsten in der Athletik eingesetzt. Sie können für grundlegende Fitnessübungen als Ergänzung des Trainings mit dem eigenen Körpergewicht verwendet werden. Für Läufer sind Gewichtsmanschetten eine gute Möglichkeit, um die Beinmuskulatur und den Rumpf für die Laufherausforderungen weiter zu trainieren – allerdings nur mit Fitnessübungen und nicht beim eigentlichen Jogging!

Welche Gewichtsmanschetten für die Arme?

Bei den Gewichtsmanschetten für die Arme ist ein guter Sitz recht wichtig. Die Manschetten sollten nicht leicht verrutschen können, was aufgrund der prinzipiell etwas gleichmäßig dünneren Unterarme schneller als bei Fußmanschetten passieren kann. Wer mit Gewichtsmanschetten Schläge trainieren möchte, sollte darauf achten, dass die Gewichte nicht in die Handgelenke beziehungsweise die Handflächen drücken. Praktisch lässt sich die Schlagkraft auch mit schweren Boxhandschuhen steigern, die allerdings weit mehr als Gewichtsmanschetten kosten.
Für Einsteiger lohnt es sich, zuerst einmal auf niedrige Gewichte zu setzen. So können sich die Arme an die zusätzliche Belastung gewöhnen. Je nach Trainingszustand empfehlen sich unterschiedliche Startgewichte, die aber maximal in einem Bereich von rund 500 g bis 2,5 kg liegen sollten. Bei Ausdauersportarten beziehungsweise Athletik empfehlen sich prinzipiell niedrigere Gewichte, um höhere Wiederholungszahlen zu schaffe. Kampfsportler und Personen, die ihre Sprungkraft steigern möchten, dürfen ruhig auf Gewichte des oberen Segments zurückgreifen. Hierbei sollte aber wie gewohnt auf eine saubere Ausführung geachtet werden. Die Wiederholungszahlen bei diesen höheren Gewichten sollten ebenfalls nicht zu groß sein.

Gewichtmanschetten für die Beine / Gewichtmanschetten für den Fuß

Beim Kauf von Gewichtsmanschetten für die Beine ist wie bei denen für die Arme darauf zu achten, dass keine Druckstellen am Körper entstehen. Wer mit den Gewichtsmanschetten seine Sprungkraft trainieren möchte, sollte lieber keine variablen Gewichte verwenden. Diese werden häufig in Form von längeren Gewichtsstiften angeboten, die bei der Landung in den Fuß drücken und für Verletzungen sorgen können.
Generell sollten keine Gewichte fürs Lauftraining oder richtige Ausdauersportarten verwendet werden. Somit sind die niedrigsten Gewichte potenziell nicht so interessant für Beinübungen. Da die Beine den Körper tragen und durchschnittlich als stärker als die Arme betrachtet werden können, sind höhere Gewichte die passendere Wahl. Bei Fitnessübungen kannst du ruhig mit etwas schwereren Gewichtsmanschetten beginnen, auch wenn du bedenken solltest, dass die Beine an sich natürlich schon ein höheres Gewicht als die Arme aufweisen. Trotzdem empfiehlt es sich für Anfänger, sich mehrere Gewichte zu besorgen und für die Beine nicht das niedrigste zu verwenden.

Gewichtsmanschetten kaufen

Beim Kauf neuer Gewichtsmanschetten für den Sport solltet ihr auf folgende Dinge achten:

  • Größe: Wie groß sind die Gewichtsmanschetten. Passt die ausgewählte Größe eines Modells zu dir und ist die Manschette für die Arme oder Beine gedacht? Trotz einer auf den ersten Blick passenden Größe können Modellausführungen dafür sorgen, dass eine Sportmanschette zu groß oder zu klein ist. Lies dir also auch die Bewertungen anderer Kunden und Rezensenten durch, wie ein Modell tatsächlich ausfällt.
  • Verstellbarkeit: Lässt sich eine Manschette verstellen und wie groß ist dieser Bereich? Manschetten mit einem Klettverschluss können teilweise recht gut in der Größe angepasst werden, sodass diese eine interessante Wahl sind, wenn mehrere Personen mit deinen Sportmanschetten trainieren möchten. Mit steigendem Muskelumfang ist es außerdem praktisch, verstellbare Manschetten zu verwenden.
  • Gewichte: Verfügt eine Sportmanschette über ein festes Gewicht oder kann dieses verändert werden? Je nach Modell sind Gewichtsmanschetten teilweise mit unterschiedlichen Gewichten ausgestattet, die sich in die Manschette einbringen lassen. Der Vorteil ist die größere Variabilität beim Trainieren. Demgegenüber steht der Nachteil, dass die Gewichte eventuell leichter aus der Manschette rutschen können. Für Schläge, Kicks und das Sprungtraining würden wir auf jeden Fall feste Gewichte empfehlen, um durch die schnellen Bewegungen kein Herausfliegen lockerer Gewichte zu riskieren.
  • Material: Woraus ist eine Gewichtsmanschette gearbeitet? Lässt sich das Material reinigen oder waschen? Die meisten Modell sind mit guten, reißfesten Stoffen ausgestattet. Generell solltest du dir trotzdem einmal die Materialeigenschaften anschauen. Zu günstige Modelle bergen das Risiko, dass sie nicht so gut verarbeitet sind und schneller abnutzen.

MOVIT® 2er Set Gewichtsmanschetten für Hand- und Fußgelenke


MOVIT® 2er Set Gewichtsmanschetten für Hand- und Fußgelenke bei amazon kaufen
PRO:
+ viele verschiedene Gewichtsabstufungen
+ gut verarbeitet
+ mit „Eisensand“ gefüllt
+ angenehm zu tragen
CONTRA:
– für Handgelenke evtl. recht groß

Übungen Zuhause Test-Urteil: gut verarbeitete Gewichtsmanschetten, bei kleineren Handgelenksumfängen aufpassen.

Produktbeschreibung:

Die Gewichtsmanschetten von MOVIT bestehen aus Nylonmaterial, das laut Hersteller mit „Eisensand“ gefüllt sind. Die Verarbeitung (Nähte) ist gut. Geschlossen werden die Mannschetten mit Hilfe eine Klettverschlusses. Der Tragekomfort ist unser Meinung nach gut. Der Hersteller empfiehlt sie für Hand- und Fußgelenke. Frauen und kleinere Männer mit Handgelenksumfängen dürften aber Probleme bekommen sie rutschfest anzulegen.



Thera-Band® Gewichtsmanschetten (Paar)


Thera-Band® Gewichtsmanschetten (Paar) bei amazon kaufen
PRO:
+ 3 Gewichtsklassen erhältlich
+ sehr gut verarbeitet
+ Frottee im Innenbereich
+ sehr hoher Tragekomfort
+ Reflektorstreifen für outdoor
CONTRA:
– auch dieses Modell bei schmalen
Handgelenken nicht sehr stabil

Übungen Zuhause Test-Urteil: Wirklich gut verarbeitete Gewichtsmanschetten mit hohem Tragekomfort.

Produktbeschreibung:

Die Gewichtmannschetten von Thera-Band sind sehr gut verarbeitet. Sie sind in 3 Gewichtsklassen (450g, 700g, 1130g) erhältlich. Mit einem Klettverschluss werden sie verschlossen. Durch Frotteematerial auf der Innenseite sind sie sehr angenehm zu tragen. Auch bei diesem Modell dürften Menschen mit kleineren Handgelenksumfängen allerdings mit Verrutschen der Mannschetten zu kämpfen haben.



Reebok Damen Ankle Weights Gewichtsmanschette Knöchel


Reebok Damen Ankle Weights Gewichtsmanschette Knöchel bei amazon kaufen
PRO:
+ für die Sprunggelenke empfohlen
+ 3 Gewichtsstufen (500g, 1000g, 1500g)
+ guter Tragekomfort
+ saubere Verarbeitung
+ angenehmes stoffartiges Material
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Gewichtsmanschetten für die Fußgelenke, gut zu tragen.

Produktbeschreibung:

Bei Reebok gibt es Mannschetten für die Fußgelenke und weitere Mannschetten für die Hangelgenke (s.u.). Das macht großen Sinn, da bei allen anderen Modellen, die sowohl für Hand- als auch für Fußgelenke empfohlen sind, bei schmalen Handgelenken immer die Gefahr des Verrutschens besteht. Die Verarbeitung der Fußmannschetten ist gut. Das Material ist angenehm stoffartig. Angeboten werden die Gewichte 500g, 1000g und 1500g.



Reebok Damen Wrist Weights Gewichtsmanschette Handgelenk


Reebok Handmanschetten Paar bei amazon kaufen
PRO:
+ extra Daumenschlaufe
+ 3 Gewichtsstufen (500g, 1000g, 1500g)
+ guter Tragekomfort
+ saubere Verarbeitung
+ angenehmes stoffartiges Material
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Sehr gute Hangelenksmannschetten mit extra Daumenschlaufe für sicheren Halt. Empfehlung für schmalere Handgelenke.

Produktbeschreibung:

Das Material und die Verarbeitung ist ganz ähnlich wie bei den Fußmannschetten von Reebok. Darüber hinaus haben die Mannschetten aber eine extra Schlaufe für die Daumen. Das stellt einen guten Halt sicher, so dass diese Gewichtsmanschetten auch für schmalere Handgelenke und dynamische (Schlag-)Übungen zu empfehlen sind.



Fazit

Gewichtsmanschetten können dir helfen die Intensität von einfachen Fitnessübungen zu steigern. Sie sind ein gutes Mittel um das Training Zuhause noch effektiver zu machen. Beim Joggen sollte dieses Tool nicht bzw. nur an den Handgelenken eingesetzt werden.
Ein Problem bei vielen Modellen besteht darin, dass sie bei schmalen Handgelenken leicht rutschen. Modelle, die ausschließlich für die Handgelenke konzipiert sind und über eine Daumenschlaufe verfügen, sind in diesen Fällen sehr zu empfehlen.
Beim Kauf solltest du auf die richtige Größe, einen anständigen Verstellmechanismus (ein guter Klettverschluss ist hier empfehlenswert) und das Material und dessen Verarbeitung achten.

Share Button