Welche Faszienrolle für optimales Faszientraining?

Durch Training mit der richtigen Faszienrolle löst du verklebtes Bindegewebe, beseitigst Schmerzen und optimierst deine Leistung.
Faszienrolle - verklebte Faszien lösen

Die Faszienrolle (engl. „Foam Roller“) hilft dir verklebte Faszien zu lösen – das beseitigt Schmerzen und optimiert deine Leistungsfähigkeit.

(Artikel in Kooperation mit Blackroll, Relaxroll, Triggerpoint entstanden)

Die Begriffe „Faszien“ und „Faszientraining“ sind wahrscheinlich auch an dir nicht vorbeigegangen. Doch was genau sind eigentlich Faszien? Warum stehen sie plötzlich so im Fokus bei der Behandlung von Schmerzen wie bspw. Rückenschmerzen? Warum versucht bspw. die Deutsche Fußballnationalmannschaft durch Faszientraining die Leistungsfähigkeit der Spieler weiter zu optimieren?
Wir stellen dir in diesem Artikel Möglichkeiten vor Faszien zu behandeln. Die Selbstmassage mit der Faszienrolle (englisch auch „Foam Roller“) steht dabei im Fokus. Mittlerweile gibt es sie in vielen Varianten von vielen verschiedenen Herstellern. Wir stellen dir verschiedene Geräte vor und zeigen dir welche Form für welchen Einsatz am besten geeignet ist.
Zudem zeigen wir dir einige Übungen mit der Faszienrolle.

Inhaltsverzeichnis. Diesen Artikel haben wir für dich in folgende Bereiche gegliedert:

  1. Was sind eigentlich Faszien und wo genau befinden sie sich?
    1. Rückenschmerzen durch verklebte Faszien
    2. Bewegungsmangel führt zu verklebten Faszien
    3. Trigger Point – was ist das?
  2. Mit welchen Methoden lassen sich Faszien lösen?
    1. Bewegung trägt zu gesunden Faszien bei
    2. Faszien Yoga um verklebte Faszien zu lösen
    3. Faszienmassage mit und ohne Hilfsmittel
    4. Training mit der Faszienrolle
  3. Warum du eine Faszienrolle kaufen solltest?
    1. Was bewirkt die Faszienrolle
    2. Welche Arten von Faszienrollen gibt es?
    3. FAQ zum KAUF einer Faszienrolle
      1. Wie hart sollte die Faszienrolle sein?
      2. Welche Länge sollte ein Foam Roller haben?
      3. Faszienroller Formen – welche Form sollte eine Faszienrolle haben?
      4. Aus welchem Material sollte eine Faszienrolle bestehen?
      5. Faszienrolle klein – wofür eignen sich die Mini Versionen der Faszienroller?
      6. Wofür ist ein Faszienball besser als eine Faszienrolle geeignet?
      7. Faszienrolle Nacken – welche Faszienrolle für Nackenübungen
      8. Faszienrolle Rücken – welche Faszienrolle für Rückenübungen
    4. Welche Faszienrolle kaufen?
      1. Faszienrolle Blackroll
        1. Blackroll Standard, Blackroll Pro und Blackroll Med
        2. Blackroll Mini
        3. Blackroll Ball und Blackroll Duoball
      2. Faszienrolle The Grid
        1. Grid Foam Roller, Grid Mini, Grid 1.0, Grid 2.0
        2. Grid Ball und Grid MB2 Roller
      3. Pinofit Faszienrolle
      4. Relaxroll
      5. Faszienrolle Set
  4. FAQ FASZIENTRAINING mit der Faszienrolle:
    1. Faszienrolle Set kaufen – lohnt sich das?
    2. Wann sollte die Faszienrolle angewendet werden?
    3. Und wann sollte die Faszienrolle eher nicht angewendet werden?
    4. Wie lange sollte man mit der Faszienrolle trainieren?
    5. Faszienrolle wie oft sollte sie eingesetzt werden?
    6. Ist eine Pilatesrolle das gleiche wie eine Faszienrolle?
  5. Faszienrolle Übungen – Übungen mit der klassischen Faszienrolle
  6. Übungen mit dem Mini Faszienroller
  7. Übungen mit dem Faszienball
  8. Fazit

Varianten der Faszienrolle in diesem Artikel, die wir dir empfehlen können.

Alle Infos zum Kauf findest du >hier< weiter unten im Artikel.

BLACKROLL® STANDARD

BLACKROLL® MED

BLACKROLL® PRO

BLACKROLL MINI

BLACKROLL BALL

BLACKROLL DUOBALL

Grid 1.0

Grid 2.0

Grid Mini

Grid Ball

MB2 Roller

Pinofit Wave

Relaxroll Maxiroll

Relaxroll AchillX

Relaxroll xBall


Was sind eigentlich Faszien und wo genau befinden sie sich?

Als Faszien wird das faserartige Bindegewebe bezeichnet, welches den gesamten Körper durchzieht. Genauer betrachtet, unterteilen sich die Faszien in drei Bereiche:
Die oberflächlichen Faszien, die tiefen Faszien sowie die viszeralen Faszien.
Faszien sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass unser Körper flexibel beweglich ist und dennoch eine gute Stabilität aufweist. Außerdem stehen sie im Kontakt mit den Zellen unseres Körpers und sind für die Nährstoffzufuhr sowie für die Schadstoffabfuhr zuständig.
Es kann jedoch schnell passieren, dass Faszien verkleben. Dieses kann entweder durch intensive sportliche Aktivitäten verursacht werden aber auch genauso durch zu wenig Bewegung, wie beispielsweise durch häufiges Sitzen.
Somit kann jeder von einer Verklebung oder sogar Verletzung der Faszien betroffen sein. Die Verklebung von Faszien verursacht häufig Schmerzen, die sich durch den gesamten Körper ziehen können.


Sehr sehenswertes Video zum Thema Faszien.

Rückenschmerzen durch verklebte Faszien

Häufig werden bei Patienten mit Rückenschmerzen keine Ursachen gefunden. Dadurch können auch die wenigsten Patienten wirklich nachhaltig behandelt werden.
Dieses ändert sich langsam durch die Erforschung der Faszien. Die Forschungen auf diesem Gebiet sind lange noch nicht abgeschlossen, dennoch wird heute davon ausgegangen, dass ein Großteil der Rückenschmerzen durch verklebte oder sogar miteinander verwachsene Faszien verursacht wird.
Wenn die Faszien im Bereich des Rückens verklebt sind, können Bewegungen in den betroffenen Bereichen sehr schmerzhaft sein.

Bewegungsmangel führt zu verklebten Faszien

Die Hauptursache für verklebte Faszien dürfte in Bewegungsmangel liegen. Wer also viel am Schreibtisch sitzt oder sich generell wenig bewegt, bei dem ist eine Verklebung der Faszien sehr wahrscheinlich.
Dieses lässt sich durch den Bewegungsmangel der Muskulatur erklären, die zusätzlich häufig sehr angespannt ist beim Sitzen. Diese Versteifung der Muskulatur führt auch zu einer Versteifung und anschließenden Verklebung der Faszien.

Trigger Point – was ist das?

Ein Trigger Point bezeichnet einen eingegrenzten Bereich in der Muskulatur bzw. im Faszien Gewebe, welcher verspannt ist und Schmerzen verursacht. Dieser Punkt kann sich im gesamten Körper befinden und stellt die häufigste Ursache für Rückenschmerzen dar.
Sind Schmerzen durch einen oder mehrerer solcher Triggerpunkte verursacht, kann die so genannte Triggerpunkt-Therapie Anwendung finden. Wie diese Therapieform funktioniert und wie sie sich von anderen Methoden der Faszien Therapie unterscheidet, kannst du im nächsten Abschnitt lesen.

Mit welchen Methoden lassen sich Faszien lösen?

Beim Lösen der verklebten Faszien wird zwischen zwei Therapiemethoden unterschieden.
Die eine der beiden Methoden ist die Trigger-Punkt Therapie. Bei dieser wird ein starker manueller Druck auf den Trigger Point ausgeübt. Durch den starken Druck kommt es meist zu kurzzeitigen Schmerzen, die sich jedoch durch das Lösen der Verspannungen schnell bessern. Diese Methode wird meistens im Sportbereich angewandt und hat einen schnellen und effektiven Effekt.
Die zweite Therapiemethode ist die Faszien-Technik oder auch Release-Technik. Hierbei wird großflächig die Muskulatur bearbeitet. Es wird davon ausgegangen, dass die Flüssigkeit im Fasziengewebe, die für die Beweglichkeit der Faszien verantwortlich ist, durch die verklebten Faszien nur noch schwer hindurchkommt. So trocknet das Fasziengewebe aus und es kommt zu Verklebungen. Durch das Bearbeiten der Faszien, durch beispielweise eine Faszienrolle, werden Flüssigkeitswellen wieder durch das verklebte Fasziengewebe geschoben und die Faszien entkleben sich nach und nach und werden wieder flexibler.
Diese Therapiemethode benötigt weniger Druck und ist weniger schmerzhaft als die Triggerpunkt-Therapie. Sie muss jedoch häufiger und über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Sie hat einen langanhaltenden Effekt und kann auch sehr gut vorbeugend trainiert werden.
Weitere Methoden, die dir helfen, deine Faszien beweglich und geschmeidig zu halten, stellen wir dir im Folgenden kurz vor.

  1. Bewegung trägt zu gesunden Faszien bei
  2. Damit Faszien nicht verkleben, sondern flexibel bleiben und gestärkt werden, müssen sie in Bewegung bleiben. Dafür sind Bewegungen jeglicher Art von Vorteil, sowohl Sport als auch Dehnübungen machen die Faszien geschmeidig. Allerdings gilt es auch hier, das rechte Mittelmaß zu finden. Denn wer extrem viel Sport treibt, bei dem kann es auch zu Verspannungen und verklebten Faszien kommen.

  3. Faszien Yoga um verklebte Faszien zu lösen
  4. Faszien Yoga - Faszientraining Alternative zur Faszienrolle

    Faszien Yoga.

    Faszien mögen es auseinandergezogen und gedehnt zu werden, dafür eignet sich das Faszien Yoga ausgezeichnet. Es ist ideal um das Bindegewebe geschmeidig zu halten.
    Das Faszien Yoga unterscheidet sich vom herkömmlichen Yoga im Wesentlichen darin, dass die Übungen in einer stetigen Bewegung ausgeführt werden und nicht in den Übungen verharrt wird. Beim Faszien Yoga sind Dehnen, Federn und Schwingen wichtige Elemente um die Faszien zu dehnen und auseinander zu ziehen.
    Der Vorteil beim Faszien Yoga ist, dass du neben dem Training deiner Faszien auch deinen Körper und Geist in Einklang bringst und deiner Seele etwas Gutes tust.

  5. Faszienmassage mit und ohne Hilfsmittel
  6. Die Massage von verklebten Faszien kann entweder mit oder ohne Hilfsmittel erfolgen. Ohne Hilfsmittel bedeutet, dass ein Masseur punktuell mit den bloßen Händen das Gewebe durchknetet und lockert.
    Mit Hilfsmittel bedeutet, das Gewebe beispielsweise mit Hilfe einer Faszienrolle zu massieren.
    In beiden Fällen lösen sich die Faszien und werden wieder flexibel.

  7. Training mit der Faszienrolle
  8. Die Faszienrolle ist als Trainingsgerät kaum noch wegzudenken und befindet sich inzwischen in vielen Haushalten.

    Training mit der Faszienrolle um verklebte Faszien zu lösen

    Training mit der Faszienrolle.

    Auch in Sportvereinen bis hin zur Deutschen Fußballnationalmannschaft wird sie eingesetzt, um Spieler jeglicher Sportarten von Schmerzen zu befreien und die Beweglichkeit zu steigern.
    Die Faszienrolle dient, wie bereits beschrieben, als Hilfsmittel um die verklebten Faszien wieder geschmeidig zu machen und löst somit auch Verspannungen. Außerdem steigert ein Training mit einem Foam Roller die Durchblutung und beschleunigt die Regeneration der Muskulatur.

Warum du eine Faszienrolle kaufen solltest

Die Anschaffung einer Faszienrolle ist für jeden lohnenswert. Egal ob du viel Sport treibst oder dich wenig bewegst. Die Faszienrolle kann dir vorbeugend helfen, damit es gar nicht erst zu akuten Verklebungen und Schmerzen kommt. Aber auch wenn du bereits Verspannungen und verklebte Faszien hast, kannst du die Elastizität des Bindegewebes mit einer Faszienrolle wiederherstellen.

Was bewirkt die Faszienrolle

Mit einer Faszienrolle kannst du großflächig die Faszien des gesamten Körpers bearbeiten und somit die Verklebungen wieder lösen und deine schmerzfreie Beweglichkeit erhöhen. Besonders für Menschen mit Rückenschmerzen ist so ein Foam Roller sehr gut geeignet und kann zu einer Linderung der Schmerzen führen.
Sehr praktisch an einer Faszienrolle ist auch, dass du das Training ohne Probleme alleine und von zu Hause aus durchführen kannst. Möchtest du beispielweise die Faszien deines Rückenbereiches bearbeiten, kannst du dich auf eine Faszienrolle legen und dich so bewegen, dass sie mit einem leichten Druck über deinen Rücken rollt. Mehr dazu erfährst du weiter unten in diesem Artikel.

Welche Arten von Faszienrollen gibt es?

Inzwischen gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Varianten auf dem Markt der Faszienrollen.
Welche unterschiedlichen Arten von Faszienrollen es gibt, listen wir dir im Folgenden auf.

  • Die klassische Faszienrolle
  • Die klassische Faszienrolle hat eine Länge von ca. 30 bis 45 cm und hat einen ungefähren Durchmesser von 15 cm. Die meisten klassischen Faszienrollen weisen eine glatte Oberfläche auf. Es gibt jedoch auch Modelle, die eine leicht strukturierte Oberfläche aufweisen, die eine Verstärkung der Massage zur Folge hat. Die klassische Faszienrolle eignet sich gut für großflächige Körperpartien wie den Rücken, die Oberschenkel und die Körperseiten.

  • Extra lange Faszienrolle
  • Die extra langen Faszienrollen sind zwischen 90 und 100 cm lang und haben ebenfalls einen Durchmesser von 15 cm. Durch die größere Länge hast du beim Faszientraining einfach mehr Platz. Das kann sinnvoll sein, da du dich so mehr auf das Bearbeiten verklebter Faszienbereiche konzentrieren kannst und nicht so sehr auf deine Position auf der Rolle achten musst. Beim Pilates wird sehr gern mit einer Pilates Rolle gearbeitet. Diese ist etwas weicher als die durchschnittliche Faszienrolle, da bei einigen Pilates Übungen teilweise auch die Wirbelsäule in Längsrichtung auf der Rolle abgelegt wird.

  • Mini Faszienroller – perfekt für kleinere Körperpartien
  • Die Mini Rolle ist ähnlich wie die klassische Rolle, nur mit einer geringeren Länge von 15 cm und einem geringeren Durchmesser von 6 cm. Sie eignet sich damit besser für kleinere Körperpartien, vor allem für die Fußsohle.

  • Faszienball – für punktuelle Behandlung
  • Faszienbälle sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und sind gut geeignet um punktuell Körperpartien zu bearbeiten. Sehr gut funktioniert ein Faszienball in Kombination mit einer Faszienrolle. Mit der Rolle kannst du beispielsweise die Po Muskulatur rollen. Wenn du schmerzende Punkte durch das Rollen gefunden hast, kannst du in dieser Position kurz anhalten, den Po anheben und die Rolle gegen den Ball tauschen – und zwar so, dass der Ball genau unter dem schmerzenden Punkt platziert ist. Der Ball übt jetzt gezielteren und stärkeren Druck auf die Verklebung aus. Du solltest das Gewicht jetzt nur ganz leicht verlagern, bewusst atmen mit Betonung auf das Ausatmen und immer tiefer Richtung Ball sinken. Meist merkst du richtig, wie sich Verklebungen lösen und das Gewebe geschmeidiger wird.

  • Doppelball – ideal für den Rücken sowie Waden und Unterarme
  • Der Doppelball besteht quasi aus zwei Bällen die miteinander verbunden sind. Sie sind gut einsetzbar für kleinere Körperpartien, für den Rücken, die Waden und die Unterarme.

  • Rolle mit Rille
  • Eine Faszienrolle mit Rille hat in der Regel eine Länge von 20 cm und einen Durchmesser von 6 cm. Durch ihre spezielle Form eignet sie sich besonders für Körperbereiche wie Füße, Arme, Achillessehne, Kniekehle und Nacken aber auch Hände und Waden.

Wie hart sollte die Faszienrolle sein?

Der Härtegrad einer Faszienroller ist ein wichtiger Faktor, der beim Kauf beachtet werden sollte. Grundsätzlich kann gesagt werden, je härter die Rolle ist, desto schmerzhafter kann das Training sein. Wenn du also extrem schmerzempfindlich bist, solltest du lieber auf eine weichere Rolle zurückgreifen. Auch für Anfänger ist eine etwas weichere Rolle besser geeignet. Allerdings solltest du auch bedenken, dass sich der Körper recht schnell an das Faszien Training gewöhnt und die Rolle somit nicht zu weich sein sollte, da du sonst schnell eine härtere benötigst.
Gut geeignet ist auch eine mittelharte Faszienrolle. Hier kann es zwar zu Beginn des Trainings etwas schmerzhafter werden, es dauert jedoch länger bis sich der Körper an den Härtegrad gewöhnt hat.
Die harte Variante der Faszienrolle ist für dich geeignet, wenn du schmerzunempfindlich bist oder Leistungssport betreibst und deine Faszien intensiv trainieren möchtest.

Welche Länge sollte ein Foam Roller haben?

Der klassische Foam Roller hat eine Länge von ca. 30 cm bis 45 cm. Jedoch kommt es darauf an, welche Übungen du mit der Rolle machen möchtest und welche Körperteile du trainieren möchtest.
Der extra lange Faszienroller ist mit einer Länge von 90 bis 100 cm so konzipiert, dass du dich mit deinem gesamten Oberkörper drauflegen kannst.
Während die Mini Rolle mit ihrer geringen Größe, ebenso wie die Faszienrolle mit Rille, eher für kleinere Körperpartien und Zwischenräume, wie Kniekehle oder Nacken, geeignet sind.
Die Ball-Varianten hingegen eignen sich sehr gut für eine punktuelle Behandlung.

Faszienroller Formen – welche Form sollte eine Faszienrolle haben?

Die klassische Form einer Faszienrolle ist die einer herkömmlichen Rollenform. Die Oberfläche variiert hierbei. Häufig weisen die Faszienrollen eine glatte Oberfläche auf, es gibt jedoch auch Rollen mit einer strukturierten Oberfläche, wie beispielsweise Noppen, mit der eine verstärkte Massage erzielt werden kann.
Neben der klassischen Rollenform gibt es einige Rollen, wie die Faszienrolle mit Rille, die besondere Formen aufweise, da sie speziell für bestimmte Körperbereiche gedacht sind. Die Faszienrolle mit Rille weist, wie der Name bereits vermuten lässt, an einem Ende eine deutliche Rille auf. Wodurch sie besonders gut für die Achillessehne und die Fußsohlen geeignet ist.
Neben den Faszienrollen gibt es Faszienbälle, die eine klassische Ball Form aufweisen. Außerdem die Duobälle, die aussehen wie zwei Bälle, die in der Mitte miteinander verbunden sind. Mit Ball und Duoball lässt sich punktgenau massieren.

Aus welchem Material sollte eine Faszienrolle bestehen?

Die meist verwendeten Materialien einer Faszienrolle sind Ethylen-Vinyl-Acetat-Schaum und Polypropylen. Durch diese Materialien sind die Faszienrollen unempfindlich und robust. Sie können einiges aushalten, was für die Übungen auch unabdingbar ist. Zusätzlich sind sie problemlos mit einem Tuch abwaschbar.
Es sollte also beim Kauf einer Faszienrolle auf das Material geachtet werden. Ein wichtiger Punkt ist, dass ein Material geruchsfrei und frei von Schadstoffen sein sollte. Dieses ist bei den guten Modellen in der Regel der Fall.

Faszienrolle klein – wofür eignen sich die Mini Versionen der Faszienroller?

Die Mini Version der Faszienroller eignet sich besonders gut für kleinere Körperregionen, wie beispielsweise Waden, Arme , Achillessehnenbereich und vor allem die Fußsohlen.

Wofür ist ein Faszienball besser als eine Faszienrolle geeignet?

Die Faszienbälle sind besser für die punktuelle Behandlung der Trigger-Punkte geeignet. Aber auch für kleine Körperregionen, in die eine Faszienrolle nicht kommen kann, wie beispielsweise unter den Füßen oder in dem Bereich der Achselhöhlen. Auch für den Gesichtsbereich sind die kleinen Bälle besser geeignet als ein Foam Roller.

Faszienrolle Nacken – welche Faszienrolle für Nackenübungen

Für Nackenübungen sind entweder die kleinen einzelnen Bälle aber auch ein Duoball sehr gut geeignet.
Ebenso ist die Faszienrolle mit Rille gut im Nacken einsetzbar.

Faszienrolle Rücken – welche Faszienrolle für Rückenübungen

Für den Rücken eignen sich gut die klassische Faszienrolle, der Doppelball, Rollen mit einer Aussparung und Bälle. Es kommt darauf an, ob du eher gezielt einen Punkt oder großflächig den gesamten Rücken bearbeiten möchtest. Sehr gut eignet sich für den Rücken auch Doppelbälle
/ der Duoball, da dieser durch die Aussparung zwischen den beiden Bällen, die Wirbelsäule auslässt und sie somit nicht belastet.

Welche Faszienrolle kaufen?

Der Markt der Faszienrollen ist inzwischen riesengroß. Nicht nur, dass es unterschiedliche Varianten der Faszienrolle zu kaufen gibt, auch eine Vielzahl an Herstellern bieten ihre Produkte an. Wer soll da noch durchsteigen?!
Um es dir etwas zu erleichtern, werden wir dir im Folgenden die bekanntesten Hersteller, samt ihrer Produkte zum Faszientraining, vorstellen.
Einer der bekanntesten Hersteller ist Blackroll. Dieser Hersteller hat sowohl die klassischen Faszienrollen, die mit Blackroll Standard, Blackroll Pro sowie Blackroll Med vertreten sind, als auch das kleinere Modell – die Blackroll Mini. Neben den Faszienrollen bietet Blackroll auch den Blackroll Ball und den Blackroll Duoball an.
Ein weiterer Hersteller ist The Grid. Diese Marke bietet drei verschiedene Größen des Foam Rollers an: Den Foam Roller Mini, den Foam Roller 1.0 sowie den Foam Roller 2.0.
Wie der Hersteller Blackroll bietet auch The Grid einen Ball zur Faszienbehandlung an, ebenso wie den MB2 Roller, der dem Duoball von Blackroll entspricht.
Pinofit, eine weitere Marke, hat nur ein Modell einer Faszienrolle auf dem Markt. Dieses ist besonders lang und weist eine besondere Oberflächenstruktur auf.
Der letzte Hersteller, den wir dir vorstellen, ist Relaxroll. Von dieser Marke sind drei Produkte auf dem Markt: Die MaxiRoll Standard, die AchillX sowie der Faszienball. Erstere stellt eine klassische Faszienrolle dar.
Das Modell AchillX hingegen weist eine besondere Form auf, die speziell für bestimmte Körperteile geeignet sind.
Der Faszienball ist vergleichbar mit denen der Hersteller Blackroll und The Grid.
Genaueres über die einzelnen Modelle kannst du nachfolgend lesen.

Faszienrolle Blackroll kaufen

Der Begriff Blackroll wird synonym zu „Faszienrolle“ und „Foam Roller“ genutzt. Das liegt daran, dass Blackroll quasi den Faszientrainings-Trend mit eingeläutet hat. So steht heute häufig Blackroll synonym für Faszienrollen, ähnlich wie Tempo synonym für Taschentücher steht. Blackroll ist, wie bereits weiter oben erwähnt, der Firmenname. Die Firma hat diverse Produkte für dein Faszientraining im Angebot:

Blackroll Standard, Blackroll Pro und Blackroll Med

Die drei Klassiker der Firma Blackroll unterscheiden sich im Härtegrad. Während die Blackroll Standard eine mittlere Härte aufweist, ist die Blackroll Med eher für sehr schmerzempfindliche Menschen oder Anfänger geeignet. Sie ist 20 % weicher als das Standard Modell. Die Blackroll Pro hingegen ist mit einem Härtegrad von 40% mehr als die Blackroll Standard, für Menschen geeignet, die viel Sport treiben und ein intensiveres Faszientraining wünschen.
Die Blackroll Pro ist ausschließlich in der Größe 30 x 15 cm erhältlich. Es kann zwischen zwei Farben gewählt werden. Die Farbe sagt bei Blackroll nichts über den Härtegrad der Rolle aus!
Die anderen beiden Modelle sind jeweils in den Größen 30 x 14 cm sowie 45 x 15 cm erhältlich. Auch diese beiden Modelle gibt es in mehreren Farben.

BLACKROLL® STANDARD Faszienrolle – das Original (Härtegrad mittel)


BLACKROLL® STANDARD Faszienrolle - das Original (Härtegrad mittel) bei amazon kaufen
PRO:
+ 30×15 cm
+ mittlerer Härtegrad
+ sehr formstabil
+ recyclebar
+ made in Germany
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: DER Klassiker unter den Faszienrollen, sehr gute Rolle.

Produktbeschreibung:

Die Blackroll Standard ist wohl das Gerät mit dem die meisten das allererste Mal Kontakt mit dem Thema Faszientraining hatten. Die Faszienrollen von Blackroll werden in Deutschland gefertigt und sind recyclebar. Der Schaumstoff ist sehr robust, die Oberfläche angenehm und rutschfest. Das Standard-Modell hat eine mittlere Härte und ist auch für Einsteiger zu empfehlen.



BLACKROLL® MED Faszienrolle – das Original (Härtegrad weich)


BLACKROLL® MED Faszienrolle - das Original (Härtegrad weich) bei amazon kaufen
PRO:
+ 30×15 cm
+ weicher Härtegrad
+ sehr formstabil
+ recyclebar
+ made in Germany
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: 20% weicher als die Blackroll Standard.

Produktbeschreibung:

Die Blackroll Med ist 20% weicher als die Blackroll Standard. Sie ist damit für alle geeignet, die empfindlich auf die Faszienmassage reagieren.



BLACKROLL® PRO Faszienrolle – das Original (Härtegrad hart)


BLACKROLL® PRO Faszienrolle - das Original (Härtegrad hart) bei amazon kaufen
PRO:
+ 30×15 cm
+ harter Härtegrad
+ sehr formstabil
+ recyclebar
+ made in Germany
CONTRA:
– für Einsteiger zu hart

Übungen Zuhause Test-Urteil: 50% härter als Blackroll Standard – für Leistungssportler.

Produktbeschreibung:

Die Blackroll Pro Faszienrolle ist 50% härter als die Blackroll Standard. Damit ist sie schon sehr hart. Wir empfehlen die Pro Variante Leuten, die mit dem Faszientraining Erfahrung haben. Am besten dürfte die Blackroll Pro zu Leistungssportlern passen, die die Regeneration fördern und ihre Leistungsfähigkeit verbessern wollen.



Blackroll Mini kaufen

Die Blackroll Mini ist mit einer Größe von 15 x 6 cm deutlich kleiner als die zuvor vorgestellten Modelle. Durch ihre geringe Größe ist sie für kleinere Körperbereiche, wie beispielsweise für Arme und Fußsohlen, ideal geeignet. Auch kann sie sowohl im Sitzen auf einem Stuhl als auch im Liegen und an einer Wand zur Selbstmassage eingesetzt werden.
Die Blackroll Mini ist in 10 verschiedenen Farben erhältlich.

BLACKROLL MINI Faszienrolle – das Original


BLACKROLL MINI Faszienrolle - das Original bei amazon kaufen
PRO:
+ 15×6 cm
+ Standard Härtegrad
+ sehr formstabil
+ recyclebar
+ made in Germany
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Die Mini-Variante ist perfekt für die Fußsohlen, Waden und Achillessehne.

Produktbeschreibung:

Die Mini Blackroll hat statt 15 cm nur 6 cm Durchmesser. Damit ist der Flächendruck deutlich höher und es lässt sich bessern in Bereich wie die Fußsohle oder den Übergang von Wadenmuskulatur zu Achillessehnen arbeiten. Vor allem für die Massage der Fußsohlen ist die Mini Blackroll ein hervorragendes Tool.



Blackroll Ball und Blackroll Duoball kaufen

Neben den Faszienrollen bietet Blackroll auch eine Auswahl an Faszienbällen an. Im Sortiment ist der klassische Ball in den Größen 8 cm sowie 12 cm enthalten. Mit dem Ball können Körperstellen gezielt und punktuell behandelt werden. Die Bälle sind auch ideal zum Mitnehmen ins Büro oder auf Reisen. Auch sie können sowohl im Sitzen als auch im Liegen und im Stehen an der Wand angewendet werden.
Eine weitere Variante der Bälle ist der Duoball, der ebenfalls in den zwei Größen erhältlich ist. Mit dem Duoball sind quasi zwei Bälle miteinander verbunden. Durch die Aussparung in der Mitte der beiden Bälle, ist der Ball besonders gut für die Muskelstränge entlang der Wirbelsäule geeignet. Die Wirbelsäule wird durch die Aussparung nicht belastet.
Aber auch für andere kleine Körperpartien ist der Duoball gut einsetzbar.

BLACKROLL BALL Faszienball – das Original


BLACKROLL BALL Faszienball - das Original bei amazon kaufen
PRO:
+ in 12 cm und in 8 cm Durchmesser erhältlich
+ Standard Härtegrad
+ sehr formstabil
+ recyclebar
+ made in Germany
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Sehr gut für punktuelle Massage – in 2 Größen erhältlich.

Produktbeschreibung:

Den Blackroll Ball gibt es in einer 8cm Variante und in einer 12cm Variante. Für den Nacken, die Fußsohlen, den Rücken und die Brust ist der 8cm große Blackroll Ball sehr gut geeignet. Für Oberschenkel, Po etc. ist der 12 cm große Blackroll Faszienball sehr gut geeignet. Beides sind sehr gute Faszientools um punktuell Faszien zu massieren.



BLACKROLL DUOBALL Faszienball – das Original


BLACKROLL DUOBALL Faszienball - das Original bei amazon kaufen
PRO:
+ in 12 cm und in 8 cm Durchmesser erhältlich
+ Standard Härtegrad
+ sehr formstabil
+ recyclebar
+ made in Germany
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: Sehr gut für die gezielte Massage von Rücken, Armen und Beinen.

Produktbeschreibung:

Der Blackroll Duoball besteht aus zwei miteinander verbundenen Faszienbällen. Dadurch ist er vor allem für den Rücken hervorragend geeignet, denn durch den flacheren Bereich in der Mitte des Duoballs ist Platz für die Wirbelsäule. Dadurch können die beiden Faszienbälle des Duoballs schön tief in die Rückenmuskulatur hineinarbeiten. Sehr gut funktioniert das, wenn du deinen Rücken vorher mit der klassichen Blackroll-Form bearbeitet hast und dann nochmal mit dem Duoball hinterher arbeitest.
Auch für die Arme und Beine/Unterschenkel ist der Duoball sehr gut geeignet. Da hat er eine leicht „walkende“ Wirkung, was sehr angenehm und effektiv ist.



Faszienrolle Trigger Point / The Grid kaufen

Ein weiterer großer Hersteller, der schon früh viele Faszienroller im Angebot hatte, ist die Firma Trigger Point / The Grid. Auch sie deckt das gesamte Sortiment an Faszienrollen ab. Die Konstruktion der Trigger Point Rollen ist etwas besonderes, auf einem sehr stabilen Kern ist eine dünne Schicht Schaumstoff mit starker Struktur aufgetragen. Durch diese Konstruktion spart Trigger Point Material (nicht verkehrt für die Umwelt) und baut sehr stabile, langlebige Foam Roller.

Grid Foam Roller, Grid Mini, Grid 1.0, Grid 2.0

Ein klassisches Modell von The Grid ist der Foam Roller. Dieser ist in drei Varianten erhältlich. Der Foam Roller Mini ist mit einer Größe von 10 x 13,5 cm die kleinste Rolle. Gefolgt von dem Modell The Grid 1.0 mit einer Größe von 33 x 13,5 cm. Das größte Modell ist der Foam Roller The Grid 2.0, er hat eine Länge von 66 cm und ebenfalls einen Durchmesser von 13,5 cm.
Das Besondere an diesen Modellen ist, dass sie einen harten Kern besitzen, der ummantelt ist von einer weichen Schale. Dadurch wird ein authentisches Massagegefühl erzeugt und die Rollen haben eine enorme Stabilität. Ein weiterer großer Vorteil dieser Rollen ist die Oberflächenstruktur. Sie ist so konzipiert, dass unterschiedlichste Körperpartien mit einer Rolle behandelt werden können. Außerdem kann auch eine Variation der Intensität durch die Struktur erreicht werden.

Trigger Point Foamroller Grid 1.0 kaufen


The Grid 1.0 Foamroller bei amazon kaufen
PRO:
+ 33×14 cm
+ angenehme Oberflächenstruktur
+ stabiler Kern, guter Schaumstoff
+ viele Farben
CONTRA:
– gutes P/L-Verhältnis, aber
absolut gesehen teuer

Übungen Zuhause Test-Urteil: Sehr guter Foam Roller mit stabilem Kern.

Produktbeschreibung:

Trigger Points Foam Roller The Grid 1.0 ist der Klassiker der Firma. Anders als der Blackroll Klassiker verfügt das Modell von Trigger Point über eine starke Struktur auf der Oberfläche. Das hat eine angenehme Massagewirkung. Die Konstruktion ist überaus stabil und langlebig.



Trigger Point Foamroller Grid 2.0 kaufen


The Grid 2.0 Foamroller bei amazon kaufen
PRO:
+ 66×14 cm
+ angenehme Oberflächenstruktur
+ stabiler Kern, guter Schaumstoff
+ viele Farben
CONTRA:
– – gutes P/L-Verhältnis, aber
absolut gesehen teuer

Übungen Zuhause Test-Urteil: sehr komfortabel durch 66 cm Länge.

Produktbeschreibung:

Die längere Version von „The Grid“ ist von Konstruktion her genau wie der kürzere Grid Roller aufgebaut. Auch die Oberflächenstruktur ist ähnlich und sorgt für eine angenehme Massagewirkung. Sehr zu empfehlen, auch wenn der Preis relativ hoch ist.



Trigger Point Foamroller Grid Mini


The Grid Mini Foamroller bei amazon kaufen
PRO:
+ 10,5×14 cm
+ angenehme Oberflächenstruktur
+ stabiler Kern, guter Schaumstoff
+ viele Farben
CONTRA:
– – gutes P/L-Verhältnis, aber
absolut gesehen teuer

Übungen Zuhause Test-Urteil: Die Mini Version des Grid Foam Rollers – etwas wacklig.

Produktbeschreibung:

Im Gegensatz zu Blackroll und einigen anderen Herstellern hat die Mini Variante des Grid Foam Rollers den gleichen Durchmesser wie die größeren Versionen. Nur in der Länge schrumpft The Grid Mini auf 10,5 cm zusammen. Dadurch kann man zwar höheren Flächendruck auf die zu rollenden Muskelpartien bringen, aber das Rollen ist auch relativ wackelig. Für Anfänger ist die Mini Version von The Grid unserer Meinung nach nicht geeignet. Geübte können damit zurecht kommen, aber eigentlich ist unserer Meinung nach ein Faszienball die sinnvollere Wahl um punktuell Faszien zu bearbeiten.



Grid Ball und Grid MB2 Roller

Der Grid Ball und der Grid MB2 Roller sind zwei weitere Produkte zur Faszienbehandlung von The Grid. Der Ball hat eine Größe von 12,7 cm und weist, ebenso wie die Foam Roller, eine strukturierte Oberfläche auf, die eine Massage noch intensiver werden lässt.
Der MB2 Roller besteht aus zwei Schaumstoffbällen, die in der Mitte mit einer Stange verbunden sind. Die Stange ist verstellbar, so dass der Abstand der Bälle unterschiedlich eingestellt werden kann, je nachdem welche Körperregion massiert werden soll.
Die Maße des MB2 Rollers betragen 24,1 x 10,9 x 6,6 cm.

Trigger Point Grid Ball kaufen


Trigger Point Grid Ball bei Trigger Point kaufen
PRO:
+ 12,7 cm Durchmesser
+ GRID Struktur auf der Oberfläche
+ relativ fester Schaumstoff
CONTRA:
– nur eine Größe verfügbar

Übungen Zuhause Test-Urteil: Guter Faszienball, für manche Partien mit 12,7 cm aber zu groß.

Produktbeschreibung:

Der GRID Ball verfügt genau wie die Foam Roller von Trigger Point über die klassische Oberflächenstruktur. Mit dem Durchmesser von 12,7 cm ist er für Bereiche wie Po-Muskulatur, Oberschenkel und unteren Rücken sehr gut geeignet. Für andere Bereiche ist er etwas zu groß. Den GRID Ball gibt es nur in dieser einen Größe, was schade ist. Vielleicht liegt es daran, dass die GRID Struktur auf kleinen Bällen nicht umzusetzen ist. Mit einem Durchmesser von 6,7 cm bietet Trigger Point den TP Massage Ball an.



Trigger Point MB2 Roller kaufen


Paffen Sport THE TRADITIONAL Doppelendball bei amazon kaufen
PRO:
+ Abstand der Kugeln einstellbar
+ gute Festigkeit
+ angenehmer Schaumstoff
CONTRA:
– Verstellmechanismus etwas wackelig

Übungen Zuhause Test-Urteil: Einstellbarer Doppelball, gute Idee, aber ein bisschen wackelig.

Produktbeschreibung:

Bei diesem Doppelball von Trigger Point ist der Abstand der Kugeln über einen Schiebemechanismus einstellbar. Eine geniale Idee, da so sehr gut verschiedene Körperpartien bearbeitet werden können. Leider ist der Verstellmechanismus aber nicht stufenlos einstellbar, sondern hält nur in den Positionen zusammengeschoben oder komplett auseinander gezogen.



Pinofit Faszienrolle kaufen

Von Pinofit ist die Faszienrolle „Wave“ erhältlich. Diese gibt es ausschließlich in der Größe 45 x 12 cm. Sie weist eine wellenförmige Oberflächenstruktur auf, was eine intensive Massage zur Folge hat.
Ein weiterer Pluspunkt der Faszienrolle von Pinofit ist die hohe Stabilität der Rolle. Ursache dafür ist ein harter Kern, der sich im Innenbereich der Rolle befindet.
Die Faszienrolle von Pinofit ist in 7 verschiedenen Farben erhältlich.

Pinofit Wave Massagerolle kaufen


Pinofit Wave Massagerolle bei amazon kaufen
PRO:
+ 45×12 cm
+ spezielle wellenförmige Oberfläche
+ mittelhart
+ stabiler Innenkern
CONTRA:
– Wellenstruktur gewöhnungsbedürftig

Übungen Zuhause Test-Urteil: Gute, stabile Rolle mit starkem Wellenprofil.

Produktbeschreibung:

Die Pinofit Wave Faszienrolle verfügt, wie der Name schon sagt, über ein ausgeprägtes Wellenprofil auf der Oberseite. Dies ist gewöhnungsbedürftig. Das längs und quer angeordnete GRID-Profil bei den Trigger Point Rollen fühlte sich für uns etwas „runder“ bzw. rhythmischer an. Aber das ist nach ein wenig Gebrauch schnell verflogen. Die Konstruktion ist den Trigger Point Rollen sehr ähnlich – auf einem festen Rollenkern ist eine dünne Schaumstoffschicht aufgetragen. Die Pinofit Wave Rolle ist ca. 20% günstiger als eine Trigger Point Rolle. Das Preis/Leistungs-Verhältnis halten wir für sehr gut.



Relaxroll kaufen

Der Hersteller Relaxroll hat zur Zeit drei Modelle einer Faszienrolle auf dem Markt. Die MaxiRoll Standard, die AchillX sowie einen Faszienball.
Zunächst einmal ist die Besonderheit aller drei Modelle zu vermerken. Sie sind alle ergonomisch gestaltet und passen sich deinem Körper an. Ein weiterer Vorteil dieser Rollen ist die Struktur, welche die Faszien noch stärker anspricht und auch die Durchblutung verstärkt fördert.
Die MaxiRoll Standard hat eine Länge von 33 cm und einen Durchmesser von 15 cm und weist eine normale Form auf.
Die AchillX hingegen unterscheidet sich in ihrer Form von der MaxiRoll Standard, da sie an einem Ende eine Rille besitzt. Damit ist sie besonders gut geeignet für die Achillessehne aber auch für den Nackenbereich und die Füße sowie den Waden. Sie hat eine Größe von 25 x 7 cm.
Das dritte Modell im Bunde ist der Ball von Relaxroll. Er hat eine Größe von 10 cm und weist ebenfalls die durchblutungsfördernde, akupressierende Oberflächenstruktur auf.

Relaxroll Maxiroll


Relaxroll Maxiroll bei amazon kaufen
PRO:
+ 33×15 cm
+ konkav geformt
+ recht angenehme Oberfläche
+ made in Germany
CONTRA:
– Hersteller gibt auf der
Website recht wenig Infos

Übungen Zuhause Test-Urteil: Interessante, konkav geformte Rolle.

Produktbeschreibung:

Die MaxiRoll Standard hat außen ca. 15 Durchmesser. Zur Mitte der Rolle nimmt der Durchmesser ab und gibt dem Foamroller eine konkave Form. Das ist eine interessante Idee, da so bspw. beim Faszientraining am Rücken etwas Druck von den Wirbelkörpern genommen wird und die Muskulatur seitlich davon stärker bearbeitet wird. Vom Rollen her ist das sehr angenehm.
Die Oberfläche fühlt sich gut. Was es mit der vom Hersteller versprochenen „Spezielle Oberfläche mit Akupunkturfunktion“ auf sich hat konnten wir allerdings weder nachvollziehen noch auf der Hersteller Seite finden. Nichtsdestrotz aber eine sehr gute Faszienrolle.



Relaxroll AchillX


Paffen Sport THE TRADITIONAL Doppelendball bei amazon kaufen
PRO:
+ 25×7 cm
+ spezielle Einkerbung
+ sehr gut für Achillessehne und Füße
+ made in Germany
CONTRA:
– Hersteller gibt auf der
Website recht wenig Infos

Übungen Zuhause Test-Urteil: Durch spezielle Rille sehr gut für Achillessehne und Füße geignet.

Produktbeschreibung:

Die AchillX Faszienrolle hat einen Durchmesser von 7 cm. Dafür verfügt sie über eine spezielle Rille in einem Viertel der Rolle. Diese Form macht die Faszienmassage von Wade, Achillessehne und Fußsohle angenehm intensiv. Durch diese Form kann man den Druck hervorragend anpassen und sehr gut in verlebte Bereiche hinein arbeiten.



Relaxroll xBall FaszienBall


Relaxroll xBall Faszienball bei amazon kaufen
PRO:
+ 10 cm Durchmesser
+ relativ hart
+ angenehme Oberfläche
+ made in Germany
CONTRA:
– Hersteller gibt auf der
Website recht wenig Infos

Übungen Zuhause Test-Urteil: guter Faszienball.

Produktbeschreibung:

Der xBall hat einen Durchmesser von 10 cm. Er verfügt wie die Rollen über eine angenehme Oberfläche. Die Festigkeit würden wir als eher hart beschreiben, was wir aber als angenehm empfinden.



Faszienrolle Set kaufen – lohnt sich das?

Ein Set an Faszienrollen bieten die meisten Hersteller an. Von Blackroll gibt es zurzeit 12 unterschiedliche Set-Kombinationen mit Faszienrollen im Sortiment. Und auch Relaxroll bietet die drei Modelle im Set an. Ein Set an Faszienrollen kann sehr vorteilhaft sein, da du dann mehrere Körperbereiche trainieren kannst und je nach Bedarf und Beschwerden zur passenden Faszienrolle greifen kannst.

Faszienrolle Set kaufen - Blackroll Blackbox Med Set

Faszienrolle als Set kaufen – Rolle, Ball und Doppelball ergänzen sich hervorragend (hier in pink/weiß BLACKROLL® BLACKBOX MED SET)

Wann sollte die Faszienrolle angewendet werden?

Eine Faszienrolle kannst du – sofern du gesund bist – immer anwenden. Vorsichtig sein solltest du hingegen bei ernsthaften Beschwerden wie Bandscheibenvorfällen etc.! Hier solltest du unbedingt einen Arzt und Therapeuten aufsuchen!
Egal ob du viel sitzt oder viel Sport treibst, zu einer Verklebung der Faszien kann es schnell kommen. Die Faszienrolle hilft dir die Faszien wieder zu flexibilisieren und Verspannungen zu lösen. Aber auch wenn du dich noch nicht verspannt fühlst und keine Schmerzen hast, kannst du die Faszienrolle präventiv nutzen und somit der Verklebung von Faszien vorbeugen.

Und wann sollte die Faszienrolle eher nicht angewendet werden?

Bei ernsthaften Beschwerden wie einem Bandscheibenvorfall etc. solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen. Wenn du gesund bist, kannst du die Faszienrolle immer ausprobieren. Wenn du sehr empfindliche Haut hast und sehr schmerzempfindlich bist, solltest du auf eine weiche Rolle zurückgreifen. Dass das Training zu Beginn schmerzt, ist ganz normal. Sollte es sich allerdings nach einigen Malen gar nicht bessern oder die Schmerzen unerträglich stark sein, solltest du vor der Weiterführung des Trainings zunächst einen Fachmann aufsuchen.

Wie lange sollte man mit der Faszienrolle trainieren?

Du solltest auf deinen Körper hören und so viel trainieren wie es dir gut tut. Faszien Experte Dr. Robert Schleip berichtet davon, dass eine Zeit von mehr als 5 Minuten für eine Muskelpartie nicht sinnvoll sind, da ansonsten die Zellen abschalten und es keine zusätzlichen Effekte gibt. Wer jede Muskelpartie ca. 1 bis maximal 5 Minuten mit der Faszienrolle oder anderen Faszientools bearbeitet sollte also richtig liegen.

Faszienrolle wie oft sollte sie eingesetzt werden?

Auch hier gilt: Sie kann so oft eingesetzt werden, wie es dir und deinem Körper guttut. Du solltest dir zwischen deinen Trainingseinheiten jedoch in jedem Fall Pausen gönnen, damit sich die Faszien immer der neuen Situation anpassen können und Stoffwelchselprodukte abgebaut werden können. Studien zeigen unter dem Mikroskop erkennbare Strukturverbesserungen der Faszien nur, wenn über einen längeren Zeitraum regelmäßig (alle 1-2 Tage) mit dem Faszienroller gearbeitet wird.

Ist eine Pilatesrolle das gleiche wie eine Faszienrolle?

Es gibt Überschneidungen bei einigen Modellen. Allerdings ist die klassische Pilatesrolle zur Unterstützung von Pilates Übungen gedacht und nicht zur Massage der Faszien. Deshalb sind Faszienrollen extra so konzipiert, dass eine effektive Massage der Faszien erfolgen kann. So unterscheidet sich beispielsweise der Härtegrad der Rollen ebenso wie die Oberflächenstruktur.

Faszienrolle Übungen – Übungen mit der klassischen Faszienrolle

Faszientraining für Rücken und Nacken
Um den Nacken mit einer Faszienrolle zu trainieren, kannst du dich entweder hinlegen oder an eine Wand stellen. Der Faszienroller sollte quer auf dem Nacken liegen. Du massierst dann den Nacken, indem du deinen Kopf vorsichtig nach links und rechts bewegst.
Den Rücken kannst du massieren indem du dich mit dem Rücken an eine Wand stellst und die Faszienrolle zwischen deinem Rücken und der Wand platzierst. Du kannst nun mit der Massage beginnen, indem du abwechselnd langsam in die Hocke gehst und dich wieder aufrichtest.

Faszientraining für den hinteren Oberschenkel
Die hinteren Oberschenkel kannst du mit einer Faszienrolle trainieren, indem du dich auf den Boden begibst und die Rolle unter einen deiner Oberschenkel legst. Das Bein, unter dem die Rolle liegt, ist ausgestreckt, das andere Bein ist angewinkelt und der Fuß befindet sich auf dem Boden. Die Hände befinden sich hinter deinem Körper auf dem Boden und du stützt dich so nach oben, dass der Fuß, von dem Bein mit der Faszienrolle, in der Luft hängt. Du kannst nun nach vorne und hinten rollen und so deinen hinteren Oberschenkel massieren.

Übungen mit dem Mini Faszienroller – ideal für Fußsohle und Achillessehne

Blackroll Mini Faszientraining Fusssohle

Blackroll Mini – optimales Faszientraining für die Fusssohle

Zum Training deiner Fußsohle kannst du gut den Faszienroller Mini verwenden. Lege dafür die Faszienrolle auf den Fußboden und rolle mit deiner Fußsohle auf dem Faszienroller vor und zurück. Den Druck kannst du, wie bei allen Übungen, selbst bestimmen.
Die Achillessehne kannst du am besten trainieren in dem du dich auf den Boden setzt und dir eine erhöhte Unterlage auf den Boden legst. Hierfür eignet sich beispielsweise ein Trainingsklotz (wie der Blackroll Block, damit deine Wade nicht auf dem Boden aufliegt. Lege dann die Mini Faszienrolle zwischen den Klotz auf dem Boden und deiner Achillessehne und rolle vor und zurück.

Übungen mit dem Faszienball

Deinen Rücken punktuell massieren kannst du am besten mit einem Faszienball. Eine gute Möglichkeit, auch fürs Büro, ist es den Faszienball im Sitzen anzuwenden. Du kannst dafür den Ball zwischen deinen Rücken und den Schreibtischstuhl klemmen und dich nach Belieben nach links und rechts oder leicht nach oben und unten bewegen. Die Übung kannst du ebenso gut im Stehen an der Wand ausüben oder auch im Liegen auf dem Boden.
Verspannungen und Verkleben im Bereich der Schultern und Brustmuskulatur kannst du sehr gut bearbeiten, indem du dich an eine Wand stellst und den Faszienball zwischen dir und der Wand platzierst.

Fazit

Wir haben dir in diesem Artikel erklärt, was überhaupt Faszien sind und wodurch sie verkleben können und warum dieses zu Schmerzen führen kann. Eine effektive Lösung ist das Faszientraining.
Die verschiedenen Hilfsmittel für dein Training haben wir dir vorgestellt, ebenso wie die unterschiedlichen Hersteller.
Wichtig ist, vor dem Kauf einer Faszienrolle oder eines Balls zu überlegen, für welche Körperregion du das Trainingsgerät nutzen möchtest und wie intensiv die Massage sein soll. Bist du schmerzempfindlich, solltest du eher auf einen weichen Faszienroller zurückgreifen. Treibst du hingegen viel Sport und möchtest ein intensives Training, empfiehlt es sich eine harte Rolle zu nehmen.
Ebenso verhält es sich mit der Oberflächenstruktur. Für eine kräftige Massage solltest du eine Rolle mit einer stark ausgeprägten Struktur wählen.
Einige Übungen, die du mit den verschiedenen Modellen einer Faszienrolle machen kannst, haben wir dir zum Schluss vorgestellt, so hast du eine ungefähre Vorstellung, wie dein Faszientraining aussehen kann.

Share Button