Jucker Hawaii Homerider Balance Boards Kaufberatung

Jucker Hawaii Homerider Balance Boards machen fast so viel Spaß wie ein echtes Surfbrett und sind perfekt für das propriozeptive Training geeignet.

Jucker Hawaii Balance Boards

Jucker Hawaii Balance Boards – für Board-Sportler und zur Verletzungsprophylaxe in jeder anderen Sportart.


(Dieser Artikel ist in Kooperation mit Jucker Hawaii entstanden)

Du möchtest eigentlich surfen, kiten, skaten oder snowboarden, doch das Wetter spielt gerade nicht mit? Oder du möchtest einfach so deine Balance oder deine Propriozeption verbessern? Dann könnte ein Balance Board von Jucker Hawaii genau das Richtige für dich sein. Mit diesem Trainingsgerät kannst du wetterunabhängig an jedem Ort trainieren. Welche Möglichkeiten ein Balance Board bietet und welche verschiedenen Modelle es gibt, kannst du in diesem Text nachlesen. Außerdem haben wir einige Tricks und Übungen zum Nachmachen für dich bereitgestellt.

Nicht nur bei Surfern beliebt – Jucker Hawaii Balance Baords

Die „Homerider“ Balance Boards von Jucker Hawaii erfreuen sich bei Wassersportlern großer Beliebtheit, da sie zur Unterstützung des Balance Training an Land eingesetzt werden können. Wenn also das Wetter zum Surfen mal nicht so mitspielt, kannst du trotzdem an Land dein Training fortsetzen.
Doch nicht nur bei Wassersportlern kommt dieses Trainingsgerät mit hohem Funfaktor zum Einsatz. Für Board-Sportler ist es ein ideales Trainingsgerät um neben der Balance auch mit sehr viel Spaß viele Tricks zu üben. Und wer sich ansonsten nicht auf einem Board aufhält, kann trotzdem eine Verletzungsprophylaxe durch ein propriozeptives Training mit einem Balance Board betreiben.

Spaß und gesundheitlicher Nutzen durch Training der Propriozeption

Um deinen Körper besser wahrzunehmen und die Verbindung von deiner Muskulatur, deinen Gelenken und Sehnen zum Gehirn zu stärken, ist das propriozeptive Training sehr gut geeignet. Dieses wiederum lässt sich ausgezeichnet mit einem Balance Board umsetzen. Das Training auf einem Balance Board ist zwar sehr anspruchsvoll und bedarf einiges an Übung, dafür ist aber ein sehr abwechslungsreiches Training mit einem hohen Spaßfaktor möglich.
Ein intensives propriozeptives Training ermöglicht eine Verbesserung des Gleichgewichtssinns, minimiert die Verletzungswahrscheinlichkeit beim Sport und im Alltag und verhilft dir zu höherer sportlicher Leistungsfähigkeit.

Stopper an den Enden des Balance Boards von Jucker Hawaii

Die Unterseite des Balance Boards AKA von Jucker Hawaii: Die Stopper an den Enden des Boards sorgen für Sicherheit, da das Brett so nicht über die Rolle hinaus rollen kann. Alle Modell bis auf das SKATE-Modell verfügen über diese Stopper.

Unser Partner Jucker Hawaii

Die Firma Jucker Hawaii wurde 2007 von zwei Freunden namens Mike und Mr. Barns gegründet. Beide sind seit über 30 Jahren leidenschaftliche Surfer. Mike ist zusätzlich häufig auf dem Longboard oder dem Snowboard anzutreffen und Mr. Barns hat schon sehr früh das SUP (Stand Up Paddling) für sich entdeckt und war der erste Windskater Europas. Die beiden Freunde sind früher häufig gemeinsam auf Reisen ihren Lieblingssportarten nachgegangen. Eine der sportlichen Reisen führte sie nach Hawaii, wo Mike dann auch geblieben ist.

Der Hauptsitz der Firma Jucker Hawaii befindet sich in Maui. Der Lifestyle der Insel findet sich in den Designs der Produkte der beiden Freunde wieder. Zunächst gingen Mike und Mr. Barns mit Klamotten an den Markt, dicht gefolgt von SUP Boards und Balance Boards. Das Homerider Board „Surf“ war das erste Modell der Homerider-Serie. Wenig später brachten sie zusätzlich Longboards auf den Markt.

Die Formen und Farben der Boards kreieren die beiden selbst. Im Anschluss werden die Boards zunächst von den Teamfahrern getestet und erst wenn sie für gut befunden wurden, beginnt die Produktion. Qualität steht dabei an erster Stelle.Auch sozial sind die beiden Freunde sehr engagiert. Sie arbeiten mit zwei Organisationen zusammen. Pro verkauftem Longboard geht eine Spende an Skate-aid oder an Save Honolua Coalition.

Jucker Hawaii Homerider Balance Boards

Die Firma Jucker Hawaii bietet viele verschiedene Modelle des Balance Boards Homerider an. Neben den Boards ist auch eine Balance Board Rolle sowie ein Balance Kissen des Herstellers erhältlich. Welche verschiedenen Modelle es gibt und was sie unterscheidet, kannst du im Folgenden nachlesen. Außerdem erklären wir dir, was es mit der Rolle und dem Kissen auf sich hat und wie du diese Trainingshilfen einsetzen kannst.

Das Homerider Board

Das Homerider Board ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Die unterschiedlichen Modelle unterscheiden sich vor allem in ihrer Form und Größe. Von der klassischen schmalen Skateboard- oder Snowboardform über eine mittlere Breite bis zu ganz breiten Brettern sind Varianten wählbar. Alle Bretter sind aus massivem Ahorn und Birkenholz gefertigt und sind, je nach Modell, in 8 bis 10 Schichten verleimt. An den Enden jedes Boards befinden sich Stopper, damit es nicht während des Trainings von der Rolle rutscht.

Die Oberfläche bei allen Boards besteht aus einem rutschfesten Material, dieses unterscheidet sich jedoch bei den Modellen. Viele Bretter weisen eine Neoprenschicht oberhalb des Boards auf, manche sorgen durch einen Sugagrip für einen festen Halt.Alle Boards sollten immer auf einem Teppich oder einer Matte verwendet werden, niemals auf einem glatten Untergrund, da sonst die Rolle nicht genügend Halt hat um dir ein sicheres Training zu ermöglichen.

Rolle oder Balance Kissen

Die Boards sind sowohl mit einer Rolle als auch mit einem Kissen oder auch beiden Varianten erhältlich. Die herkömmliche Variante sieht eine Rolle vor. Dieses Training, bietet viel Bewegungsfreiheit, ist jedoch sehr anspruchsvoll. Als Alternative zur Rolle bietet Jucker Hawaii zu allen Boards auch ein Balance Kissen an. Dieses kann, genauso wie eine Rolle, unter das Brett gelegt werden. Auch das Balance Training auf einem Kissen bietet ein anspruchsvolles propriozeptives Training, es ist allerdings ein besserer Halt gegeben, da das Kissen nicht wegrollen kann. Einige Tricks, die auf der Rolle möglich sind, sind jedoch mit dem Kissen als Untergrund nicht durchführbar.

Jucker Hawaii Balance Board Modelle

Wie bereits erwähnt, gibt es viele verschiedene Modelle des Balance Boards. Folgende Variationen des Homeriders der Marke Jucker Hawaii sind erhältlich:

  • AHI
  • AKA
  • HULA
  • KAPUA
  • NEO
  • SKATE
  • SURF
  • ULUA

Drei der Modelle möchten wir dir im Folgenden genauer vorstellen.

JUCKER HAWAII Balance Board Homerider SURF


JUCKER HAWAII Balance Board Homerider SURF bei amazon kaufen
PRO:
+ sehr cooles Design
+ das breite Board bietet viel Standfläche
+ durch die bereite Fläche gut für Anfänger geeignet
+ sehr gute, rutschfeste Oberfläche
+ Set mit Rolle und Kissen ist perfekt für Einsteiger
CONTRA:
– manche Tricks sind aufgrund des breiten Boards
schwierig

Übungen Zuhause Test-Urteil: perfektes Set für Einsteiger mit Balancekissen und Rolle.

Produkt-Video Jucker Hawaii Balance Board Homerider SURF

Produktbeschreibung:

Das Balance Board Homerider „SURF“ sieht richtig schön oldschool aus mit der tollen Holzoptik. Es weist eine Breite von 430 mm, eine Länge von 750 mm und ein Gewicht von 3,4 kg auf und gehört damit zu den breitesten Brettern. Durch die große Fläche und eine sehr gute, rutschfeste Oberfläche, bietet es besonders viel Halt und eignet sich damit auch sehr gut für Anfänger.
Zusätzlich besteht das SURF-Set nicht nur aus Board und klassischer Rolle. Es wird darüber hinaus auch ein Balancekissen mitgeliefert. Das Gleichgewicht darauf zu halten ist zugegebenermaßen auch alles andere als einfach. Aber auf dem Balancekissen kann das Board nicht wegrollen. Dadurch ist das Kissen ein idealer Einstieg für Anfänger. Und auch wenn es darum geht propriozeptives Training mit dem Balance Board durchzuführen und Verletztungsprophylaxe für die angestammte Sportart zu betreiben, ist die Kombination aus Balance Board und Balancekissen als Variation ideal.



JUCKER HAWAII Balance Board Homerider AHI


JUCKER HAWAII Balance Board Homerider AHI bei amazon kaufen
PRO:
+ schöne Form
+ auch für Tricks geeignet
+ barfuß sehr angenehme Neopren-Oberfläche
+ erhältlich als Set mit Rolle oder Set mit Rolle und
Balancekissen
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: klassisches Balance Board mit super komfortabler Neoprenoberfläche

Produkt-Video Jucker Hawaii Balance Board Homerider AHI

Produktbeschreibung:

Das Balance Board „AHI“ ist mit einer Breite von 340 mm und einer Länge von 750 mm etwas schmaler als das NEO Modell und hat natürlich eine ganz andere Form. Das Gewicht ist mit 3,37 kg unmerklich leichter. Eine 5 mm starke Neoprenschicht mit rutschfester Struktur sorgt für einen guten Halt auf der Oberseite des Brettes. Du solltest das Board auf jeden Fall barfuß benutzen. Dann ist die Neoprenoberfläche richtig angenehm. Mit Schuhen, insbesondere Laufschuhen, wird es schnell etwas schwammig, weshalb wir auf jeden Fall zur barfuß Nutzung raten…das ist auch am besten fürs propriozeptive Training.
Das Brett ist auf der Oberseite Schwarz mit einem kleinen roten Muster an den Seiten. Auf der Unterseite weist es drei schlichte schwarze Streifen auf, die für optimales Gleiten auf der Rolle sorgen.



JUCKER HAWAII Balance Board Homerider AKA


JUCKER HAWAII Balance Board Homerider AKA bei amazon kaufen
PRO:
+ klassische Balance Board Form
+ gut für Tricks geeignet
+ barfuß sehr angenehme Neopren-Oberfläche
+ mit Rolle oder mit Rolle + Balancekissen erhältlich
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: klassisches Balance Board mit sehr guter Neoprenoberfläche.

Produktbeschreibung:

Das Balance Board „AKA“ besitzt die gleichen Maße wie das AHI Modell. Beide Varianten zählen zu den Boards mittlerer Größe. Auch dieses Board hat eine rutschfeste Oberfläche aus Neopren.
Das AKA Modell ist ebenfalls schwarz und weist zusätzlich ein cooles weißes Muster am Rand und an der Unterseite des Brettes auf.

stabile Kunststoffrolle beim Jucker Hawaii Homerider AKA

stabile Kunststoffrolle beim Jucker Hawaii Homerider AKA.
Die Neopren-Oberfläche beim AKA und AHI sorgt auch Barfuß für perfekten Grip und ein angenehmes Gefühl.

Die Neopren-Oberfläche beim AKA und AHI sorgt auch Barfuß für perfekten Grip und ein angenehmes Gefühl.


JUCKER HAWAII Balance Board Homerider SKATE


JUCKER HAWAII Balance Board Homerider SKATE bei amazon kaufen
PRO:
+ OHNE Stopper an den Enden des Bretts
+ klassische Skateboard-Form
+ perfekt für Tricks geeignet
+ sehr gute Oberfläche mit viel Grip
+ mit Rolle oder mit Rolle + Balancekissen erhältlich
CONTRA:
– für Anfänger nicht zu empfehlen, da KEINE Stopper

Übungen Zuhause Test-Urteil: das SKATE Balance Board ist ideal für alle Tricks.

Produktbeschreibung:

Das Balance Board Homerider „SKATE“ sieht aus wie ein Skateboard-Deck. Es hat KEINE Stopper an den Board-Enden und kann damit über die Rolle hinaus rollen. Damit ist es für Anfänger NICHT zu empfehlen.
Fortgeschrittene und alle Boardsportler können mit dem SKATE-Modell allerdings jede Menge Spaß haben. Denn es ist perfekt für alle Arten von Tricks geeignet. Es besteht statt aus 10 Schichten Birkenholz auch nur aus 8 Schichten. Dadurch bekommt es einen schönen Flex und zusammen mit den skateboardtypisch hochgestellten Board-Enden klappen Tricks dadurch sehr gut.



Übungen mit dem Jucker Hawaii Homerider Balance Board

Mit dem Homerider Balance Board von Jucker Hawaii ist ein abwechslungsreiches Training garantiert. Deiner Kreativität bei dem Ausdenken neuer Übungen sind kaum Grenzen gesetzt. Sobald du deine Balance auf dem Brett gefunden hast, kannst du viele Tricks einüben. Einige Beispiele werden wir dir im Folgenden vorstellen.

Auch werden wir dir einige Anregungen geben, wie du dein Stabi-Training mit dem Balance Board kombinieren kannst. Achte bei dem Training auf deinem Board immer darauf, dass du nicht auf einem rutschigen Untergrund trainierst. Leg dir am besten immer eine Matte unter die Rolle oder das Kissen deines Balance Boards damit du sicher trainieren kannst.

Balance Board Tricks

Mit dem Balance Board sind viele Übungen und Tricks möglich. Beispielsweise kannst du nach einiger Zeit probieren, dich nicht langsam auf das Brett zu stellen, sondern es mit Schwung auf die Rolle zu befördern und dich direkt mit beiden Füßen draufzustellen. Auch Tricks mit einem Bein oder das Gehen über das gesamte Brett kann dein Gleichgewichtssinn enorm trainieren.

Ein weiterer Trick ist das einbeinige Hocken auf dem Brett. Das andere Bein kannst du entweder anwinkeln oder ausstrecken.Einige Übungen, die aus dem Yoga kommen, können durch das Balance Board zu einer neuen Herausforderung werden. Ideen und Anregungen für Tricks auf dem Board kannst du dir im folgenden Video ansehen:

Unzählige weitere Variationen sind mit dem Balance Board möglich.

Stabi-Training mit dem Balance Board

Ein Stabi-Training für alle Sportarten ist sehr gut mit dem Balance Board kombinierbar. Ein Klassiker ist beispielsweise das Werfen und Fangen eines Balls, während du dich auf dem Balance Board befindest.
Auch Kraftübungen ohne Geräte sind in Kombination mit dem Board möglich. Beispielsweise kannst du Kniebeugen mit und ohne Hanteln auf dem Balance Board trainieren. Aber auch Shoulder Presses sind auf dem Board eine zusätzliche Herausforderung, mit der du deine Kraft trainieren kannst.
Rotationsübungen mit Kabelzug oder Fitnessband sind ebenfalls Übungsvarianten, die auf dem Balance Board trainiert werden können.

Fazit

Für alle Wassersportler, Snowboarder oder Skateboarder, die ihr Training auch Zuhause fortführen möchten, ist das Balance Board von Jucker Hawaii eine ausgezeichnete Möglichkeit. Doch auch alle anderen können von einem Training auf dem Board profitieren. Folgende Trainingsmöglichkeiten bietet das Balance Board:

  • Gleichgewichtssinn
  • Propriozeption
  • Geringeres Verletzungsrisiko
  • Sportliche Leistungsfähigkeit
  • Stabi-Training
  • Kraftaufbau

Der Übungsvielfalt sind mit den Homerider Boards keine Grenzen gesetzt. Und während des gesamten Trainings ist eine Menge Spaß garantiert.

Share Button