Step Aerobic Schuhe – Tipps zum Kauf

Aerobic boomt wieder – welches sind die richtigen Aerobic Schuhe?
Step Aerobic Schuhe

Aerobic Schuhe und Step Aerobic Schuhe haben vor allem in den 80er und 90er Jahren geboomt. Heute werden eher flache Fitnessschuhe für das Aerobic Training eingesetzt.

Step Aerobic ist wieder voll im Trend und dies ist auch nicht verwunderlich. Denn diese Sportart trainiert deinen ganzen Körper, ist gelenkschonend und macht Spaß! Wichtig ist hierbei auch der richtige Schuh dazu. Warum das so ist und worauf du beim Kauf achten solltest, erklären wir dir in diesem Artikel!

Aerobic – das Workout der 80er

Bereits in den 60ern entwickelte der amerikanische Arzt Kenneth Cooper den Ausdauersport Aerobic und löste in Amerika einen Boom aus. Mit Jane Fondas Aerobic-Videos Anfang der 80er verbreitete sich der Trend weltweit. Weitere Unterarten des Aerobics entstanden, wie zum Beispiel Step Aerobic, das von der Fitnesstrainierin Gin Miller aufgrund einer Knieverletzung von ihr entwickelt wurde und eine gelenkschonende Variante des Aerobics darstellt. Step Aerobic stellt den erfolgreichsten Trend dieser Sportart dar und fand Anfang der 90er auch Einzug in Deutschland.

Aerobic und Step Aerobic – wieder voll im Trend

Nicht nur modisch gesehen sind die 80er wieder im Trend sondern auch sportlich gesehen. Aerobic und Step Aerobic feiern ihr Comeback. Dies ist auch nur berechtigt, denn hierbei handelt es sich um ein ausdauerndes Training, welches den ganzen Körper trainiert und einfach Spaß macht. Nicht nur die Fettverbrennung wird angekurbelt, sondern auch die Kondition verbessert und die Koordination durch verschiedene Schritt- und Bewegungsabläufe trainiert.
Ein großer Motivationsfaktor beim Aerobic ist die rhythmische Musik,sowie die schrillen Outfits die noch vor gar nicht allzu langer Zeit als modische Fehltritte bewertet wurden, heute aber wieder vor allem bei der jüngeren Generation Anklang finden.
Step Aerobic unterscheidet sich vom Aerobic dahingehend, dass die Übungen mit einer höhenverstellbaren Plattform durchgeführt werden. Durch das Auf- und Absteigen auf dem Step-Brett werden vor allem die Oberschenkel- und Gesäßmuskel trainiert. Durch eine Kräftigung dieser Muskeln können verletzungsanfällige Knie stabilisiert werden.
Zu achten ist aber darauf, dass man eine Überanspruchung vermeidet und überwiegend Übungen mit geringer Intensität wählt. Auch die Armmuskulatur wird beansprucht, da die Arme bei vielen Übungen miteingesetzt werden.

Was macht Aerobic Schuhe aus?

Wer noch nicht viel Erfahrungen mit Aerobic gemacht hat, könnte irrtümlich davon ausgehen, dass jeder Sportschuh für das Aerobictraining geeignet ist. Jedoch sollte man beachten, dass jede Sportart besondere Bewegungsabläufe mit sich bringt und die dazu entwickelten Schuhe sich diesen Besonderheiten anpassen.
So ist ein Laufschuh wenig für Aerobic geeignet, da er meist mit einer sehr starken Dämpfung ausgestattet ist, da beim Laufen die Gelenke noch viel stärker beansprucht werden. Auch sind die Schuhe mit einem rutschfesten Profil versehen, was nicht für Aerobic geeignet ist, weil auch Drehbewgungen ausgeführt werden, die mit einem Laufschuh aufgrund des festen Profils kaum möglich sind.
Tanzschuhe sind wiederum zu glatt und es besteht Ausrutschgefahr.
Deshalb ist es sinnvoll sich einen Schuh anzuschaffen der die Bewegungen des Aerobics mitberücksichtigt. So ist ein Schuh mit hoher Seitenstabilität wichtig. Daher gibt es Aerobic Schuhe die einen höheren Schaft aufweisen, da so dem Fuß bei schnelleren Bewgegungsabläufen mehr Stabilität vermittelt wird. Auch sollte der Schuh leicht sein.
Gerade für Drehbewegungen ist eine Sohle geeignet, die am Vorderfuß über einen kreisförmigen, flachen Bereich verfügt. Zumindest sollte die Außensohle im Vorderfußbereich flexibler sein.

Gibt es einen Unterschied zu Step Aerobic Schuhen?

Wenn du Step Aerobic machen möchtest, sind deine Fußgelenke im Gegensatz zum Aerobic aufgrund der Auf-,Ab-, Seit- und Vorwärtsbewegungen auf dem Step-Brett mehr beansprucht. Um deine Knöchel zu schützen gibt es spezielle Aerobicschuhe mit einem Midcut-Schaft. Dieser Midcut-Schaft geht über deinen Knöchel und stützt ihn besonders gut. Daher eignet sich ein Midcut-Schaft hervorragend für Step Aerobic und besonders dann, wenn du intensivere Workouts machen willst.
Allerdings kommt es auch darauf an, ob du dich in einem Schuh mit Midcut-Schaft wohlfühlst, denn bei einigen führt der Schuh zu Scheuerungen und somit zu Wunden am Knöchel.

Aerobic Schuhe kaufen

Wenn du dir Aerobic Schuhe anschaffen möchtest, ist es natürlich von Vorteil, wenn du dich in einem Fachgeschäft beraten lässt, um auch die richtige Passform für deine Füße zu finden. Achte darauf, dass der Schuh etwa eine Daumenbreite Bewegungsfreiheit bis zur Schuhspitze hat, da beim Aerobic die Zehe vorne an den Schuh anstoßen. Auch sollte der Schuh nicht zu eng sitzen, da aufgrund der hohen Wärmeentwicklung die Füße anschwellen. Ansonsten ist auch ein Kauf im Internet sinnvoll, da dort Schuhe häufig preigünstig zu erwerben sind.
Achte bei Schuhen mit schwarzer Sohle darauf, dass diese nicht abfärben, da diese auf dem Hallenboden sonst Streifen hinterlassen und dies nicht so gern gesehen wird.

Reebok Aerobic Schuhe „Reebok Studio Advance Mid Black“

Reebok Aerobic Schuhe Reebok Studio Advance Mid Black bei amazon kaufen
PRO:
+ klassischer Aerobic Schuh
+ hoher Schaft
+ Obermaterial aus Synthetikleder
+ sehr gute rutschfeste Sohle
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: klassischer „oldschool“ (Step) Aerobic Schuh mit hohem Schaft.

Produktbeschreibung:

Der Reebok Studio Advance Mid Black bietet die mit dem hohen Schaft eine gute Stabilität und schützt deine Knöchel. Er ist ideal für das Aerobictraining geeignet und mit dem Play-Dry Innenfutter reguliert er auch die Feuchtigkeit, damit keine zu hohe Wärmeentwicklung eintritt. Zudem besteht das Obermaterial aus einer Mischung aus Mesh und Synthetikleder. Mesh ist ein atmusaktives Material, welches dazu dient die Luftzirkulation in deinem Schuh zu unterstützen. Die herausnehmbaren Einlegesohlen bieten dir eine gute Dämpfung und ermöglichen dir gleichzeitig orthopädische Einlagen reinzulegen.


Stabile Hallenschuhe fürs Aerobic Training „Nike Free Trainer 5“

Aerobic Training Nike Free Trainer 5 bei amazon kaufen
PRO:
+ sehr flexibel
+ gutes Gefühl für den Untergrund
+ griffige Sohle
+ in verschiedenen Farben erhältlich
CONTRA:
– kein klassischer Aerobic Schuh

Übungen Zuhause Test-Urteil: guter, flexibler Fitnessschuh, der sich auch prima fürs (Step) Aerobic Training eignet.

Produktbeschreibung:

Da es im Gegensatz zu den 80ern und 90ern wenig „echte“ Aerobic Schuhe gibt, sind Hallenschuhe ebenfalls gut für das Aerobictraining geeignet. Diese weisen nämlich eine gute Seitenstabilität auf und geben dir somit den Halt, den du für dein Training brauchst.
Der Nike Free Trainer 5 ist zum einen ein leichter und bequemer Sportschuh, zum anderen aber auch ein Schuh mit guter Dämpfung und gibt deinen Füßen aufgrund einer weichen Schaumstoffverkleidung im Bereich Ferse und Fußbett Stabilität. Das Innenmaterial ist aus Mesh und das Obermaterial aus Synthetik.


Fazit

Step Aerobic hält dich fit und macht jede Menge Spaß. Wenn auch dich diese Sportart begeistert, solltest du auch auf das richtige Schuhwerk setzen, damit einem erfolgreichen Training nichts im Wege steht.

Share Button