Reflex Ball Test – Training der Hand-Auge-Koordination für Boxer

Training mit dem Reflex Ball lässt dich deine Schläge präzise und hart anbringen.
Reflex Ball Hand-Auge-Koordination Boxen

Der Reflex Ball wird im Boxen zum Training der Hand-Auge-Koordination eingesetzt.

Mit dem Reflex Ball trainieren Sportler ihre Hand-Auge-Koordination. Auch im Boxen ist die Hand-Auge-Koordination von großer Bedeutung, weshalb der Reflex Ball sich dafür als gutes Trainingsgerät anbietet. In diesem Text zeigen wir dir was du mit einem Reflex Ball im Boxen alles bewirken kannst und geben dir Ratschläge worauf du beim Kauf achten solltest.

Diese Reflexbälle stellen wir dir in diesem Artikel vor.

Paffen Sport Reballdo

SGODDE Reflex Fightball


Warum mit dem Reflex Ball trainieren?

Der Reflex Ball ist ein Trainingsgerät, mit dem die Hand-Augen-Koordination enorm verbessert werden kann.
Verschiedene Studien haben gezeigt, dass durch kognitives Training wie z.B. mit dem Reflex Ball bessere sportliche Leistungen in Bezug auf Verarbeitungs- und Entscheidungsgeschwindigkeit erzielt werden kann.

Was ist Hand-Auge-Koordination?

Die Hand-Auge-Koordination ist eine komplexe kognitive Fähigkeit, mit der Aktivitäten ausgeführt werden können, für die gleichzeitig Hände und Augen benötigt werden. Das können beispielsweise Aufgaben sein, bei denen wir über die Augen aufgenommene Informationen verwenden, um die Hände zu leiten eine Bewegung auszuführen.

Die Hand-Auge-Koordination ist komplex, weil visuelle und motorische Kapazitäten gleichzeitig benötigt werden, um die Hand durch visuelle Stimulation zu leiten. Vor allem in der Entwicklung von Kindern und für den schulischen Erfolg ist die Hand-Auge-Koordination von besonderer Bedeutung, doch auch im Erwachsenenleben ist diese Fähigkeit bei zahlreichen alltäglichen Aktivitäten unabdingbar.

Da die Hand-Auge-Koordination für fast alle täglichen Aktivitäten erforderlich ist, ist es so wichtig, sie so gut wie möglich zu entwickeln. Fast jeder Sport erfordert die Auge-Hand-Koordination, um das, was die Augen sehen mit den Bewegungen des Körpers zu koordinieren. Während im Fußball oder der Leichtathletik die Augen-Fuß-Koordination dominiert, ist es beim Boxen oder im Tennis vor allem die Auge-Hand-Koordination.

Eine schwache Augen-Hand-Koordination kann verschiedenste Aktivitäten beeinträchtigen, was zu Entwicklungsstörungen, Lernschwierigkeiten, Problemen im Beruf und im Alltagsleben sowie zu Problemen bei sportlichen Aktivitäten führen kann.

Wie wichtig ist die Hand-Auge-Koordination im Boxen?

Beim Boxen sind die kognitiven Fähigkeiten sehr wichtig, denn schnelle und heftige Schläge bringen nichts, wenn sie das Ziel verfehlen. Bei zwei ähnlich guten Boxern haben beide in der Regel eine gute Deckung und können den Schlägen des Gegners gut ausweichen. Daher musst du also den Gegner genau beobachten und die eigenen Schläge so steuern, dass sie ihr Ziel nicht verfehlen und dass du Fehler des Gegners auch sofort ausnutzen kannst. Dafür ist ein hohes Maß an Hand-Auge-Koordination nötig. Sie lässt sich schon sehr gut mit dem Doppelendball trainieren, der dynamischere Reflex Ball ist jedoch noch effetiver.

Training mit dem Reflex Ball

Wie in dem Video zu sehen eignen sich Cross Jabs zum Training mit dem Reflex Ball sehr gut.
Zu Beginn ist es vor allem erstmal schwierig den Ball zu treffen und du musst dich erstmal an die Bewegung des Balls gewöhnen. Je fortgeschrittener du bist desto höher kannst du Cross Jabs mit dem Reflex Ball ausführen und dich von unten bis nach oben auf Augenhöhe arbeiten.

Wenn du schon sehr geübt mit dem Reflex Ball bist und vor allem wenn du kein Boxer sondern Kampfsportler bist, dann kannst du auch andere Schläge oder sogar Deckung mit einbauen. Außerdem kannst du zwischendurch immer wieder Sidesteps einbauen indem du dem Ball kurz ausweichst und deine Position wechselst.

Mit Boxhandschuhen ist es einfacher, da der Boxhandschuh deine Hand vergrößert und du dadurch den Reflex Ball leichter treffen kannst. Je nachdem wie schwer der Ball am Ende der Gummi-Schnur ist kannst du auch die Schwierigkeit erhöhen. Daher gibt es den Reflex Ball beim Kauf häufig in verschieden schweren Ausführungen.

Wie lang sollte die Gummi-Schnur beim Reflex Ball sein?

Die Länge der Gummischnur hängt etwas von der Armlänge ab und sollte gerade am Anfang nicht zu lang sein.
Ein gutes Maß ist etwas länger als bis zum Gürtel, wenn der Ball hängt.

Reflex Ball selber bauen

Ein Tennisball eignet sich als Reflex Ball schon sehr gut. Als elastisches Band kannst du ein breiteres Gummiband benutzen welches du in fast allen Kaufhäusern kaufen kannst. Für den Kopf reicht schon eine verstellbare Cap aus. Andernfalls kannst du auch sehr gut alte Boxbandagen mit Klettverschluss benutzen. Wenn du diese Materialien zusammen hast geht es an die Bastelarbeit, welche du in dem folgenden Video perfekt erklärt bekommst.

Reflex Ball kaufen

Beim Kauf eines Reflex Balls solltest du darauf achten, dass das Gewicht des Balls nicht zu leicht und nicht zu schwer ist. Daher ist es empfehlenswert, wenn im Lieferumfang mehrere verschieden schwere Bälle enthalten sind, um den für dich passenden zu finden. Das Gummiband sollte nicht zu labberig und nicht zu stark sein. Es sollte elastisch sein und den Ball gut zurückfedern lassen, aber dennoch auch weich und unberechenbar sein.mDas breite Kopfband sollte am besten über einen Klettverschluss verfügen.

Paffen Sport Reballdo Komplett Edition


Paffen Sport Reballdo Komplett Edition bei amazon kaufen
PRO:
+ inkl. 3 Bällen mit verschiedenem Durchmesser:
+ grün = Starter = 90 mm Durchmesser
+ grün = Advanced = 65 mm Durchmesser
+ orange = Pro = 55 mm Durchmesser
+ inkl. ein Stirnband
+ super für alle Leistungsklassen
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: geniales Set aus verschieden großen Reflex Bällen für Einsteiger bis Profi.

Produktbeschreibung:

Der Reballion Reflexball hängt mit einem elastischen Seil an einem Stirnband.
Sobald der Ball in Bewegung gerät, ist seine Reaktion unberechenbar und somit wird die Entscheidungsfähigkeit und Hand-Auge-Koordination sehr gut trainiert. Den Reflex Ball gibt es in drei verschiedenen Ausführungen: „Starter“ ist für Einsteiger ideal, „Advanced“ ist kleiner und schneller und somit für den fortgeschrittenen Benutzer.
„Pro“ erfordert ein Höchstmaß an Reflexen und Konzentration. Das Set beinhaltet alle drei Bälle sowie ein Stirnband. Der Durchmesser vom „Starter“ beträgt ca. 90 mm, der vom „Advanced“ ca. 65 mm und von „Pro“ beträgt der Durchmesser ca. 55 mm.



SGODDE Reflex Fightball


SGODDE Reflex Fightball bei amazon kaufen
PRO:
+ Ball hat 64 mm Durchmesser
+ für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
CONTRA:
– etwas schwerer (Tennis)ball

Übungen Zuhause Test-Urteil: klassisches Do-It-Yourself-Set.

Produktbeschreibung:

Bei diesem Reflex-Ball handelt es sich im Prinzip um ein Bastel-Set. In den amazon Kommentaren beklagen einige Käufer, dass man die Länge des Seils selbst anpassen muss. Das finden wir aber nicht schlimm, sondern eher gut, da sie sich so individuell einstellen lässt. Mit 64 cm ist der Ball mittelgroß – halt ein klassischer Tenniball. Anfänger und Fortgeschrittene sollten mit dem Ball gut zurecht kommen. Für uns könnte der Ball ein bisschen leichter sein, da er damit noch reaktionfreudiger und schwerer zu kontrollieren wird. Mit dem Ball kannst du super alleine deine Reflexe und Hand-Auge-Koordination verbessern. Im Set enthalten ist das Kopfband, der Box Ball und ein elastisches Seil.



Fazit

  • Mit Reflex Ball kann die Hand-Auge-Koordination enorm verbessert werden
  • Hand-Auge-Koordination ist im Boxen sehr wichtig, da Hände und Augen gleichzeitig benötigt werden
  • Durch regelmäßiges Training mit Reflex Ball kannst du deine Verarbeitungs- und Entscheidungsgeschwindigkeit verbessern
  • Cross Jabs eignen sich im Training mit dem Reflex Ball sehr gut
  • Gewicht des Balls sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer sein, im Lieferumfang sind meistens daher mehrere verschieden schwere Reflex Bälle enthalten
Share Button