CrossFit Schuhe – mit unserer Kaufberatung findest du den richtigen

Crossfit trainiert sowohl Kraft als auch Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit – gar nicht so einfach da den richtigen CrossFit Schuh zu finden.
CrossFit Schuhe Kaufberatung

CrossFit Schuhe müssen vielfältigen Belastungen widerstehen – mit unserer Kaufberatung findest du ein für dich geeignetes Modell.

Um ein effektives CrossFit Training zu absolvieren, ist das richtige Schuhwerk von großer Bedeutung. Doch für diese anspruchsvolle Sportart ist es gar nicht so leicht den passenden Schuh zu finden. Deshalb haben wir dir alle wichtigen Informationen für die idealen Trainingsschuhe zusammengestellt. Du kannst im folgenden Text nachlesen, welchen Anforderungen ein Schuh für dein CrossFit Training gewachsen sein sollte und welche konkreten Modelle wir für geeignet halten.

CrossFit boomt nach wie vor

CrossFit ist weiterhin eine Trendsportart und Marke, die sich großer Beliebtheit erfreut. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass Sportmarken darauf reagieren und spezielles CrossFit Zubehör entwickelt haben.
Die in den 80er Jahren, von einem Ehepaar in den USA, entwickelte Sportart, fordert die körperliche Leistungsfähigkeit auf verschiedenen Ebenen. Sowohl Ausdauer und Schnelligkeit als auch Kraft, Koordination und Genauigkeit werden durch das CrossFit Training verbessert.
Eine Trainingseinheit dauert in der Regel ungefähr eine Stunde und besteht aus vier Abschnitten. Im ersten Abschnitt geht es um das Aufwärmen des Körpers. In der darauffolgenden Einheit werden Übungen zum gezielten Aufbau der Muskulatur ausgeführt. Der dritte Teil beinhaltet ein hochintensives Training, bei dem Schnelligkeit gefragt ist. Und im letzten Teil kannst du deinen Herzschlag wieder verringern und deinen Körper noch einmal ordentlich dehnen.

Seit 2007 werden auch Wettkämpfe im Bereich des CrossFit ausgetragen. Wie in jeder Sportart, die sich professionalisiert, wird auch die Ausrüstung ständig fortentwickelt. In diesem Artikel nehmen wir CrossFit Schuhe unter die Lupe.

Lies in unserem Artikel „Plyo Box | richtiges Sprungkrafttraining – die besten Boxen“ alles über die im CrossFit beliebten Plyo Boxes

Welche Anforderungen stellt CrossFit an die Schuhe?

Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, verfolgt CrossFit einen ganzheitlichen Ansatz. Dementsprechend muss auch die Sportausrüstung und insbesondere die Sportschuhe, für das CrossFit Training, sowohl für Kraftübungen als auch für Lauf- und Sprintdisziplinen ausgelegt sein.
Wenn man vergleichend einen klassischen Gewichtheberschuh und einen Laufschuh betrachtet, wird schnell deutlich, dass die Vereinigung der beiden Varianten eine anspruchsvolle Aufgabe ist. Ein Gewichtheberschuh ist sehr stabil, wenig flexibel und schwer. Außerdem weist er keine Dämpfung auf, um auch unter hohen Lasten einen stabilen, sicheren Stand zu ermöglichen. Zur Unterstützung der Technik ist in der Regel ein Fersenkeil verbaut. Die Ferse steht also leicht erhöht, was auch Fersensprengung genannt wird.

Ein Laufschuh dagegen ist flexibel, verfügt über eine Dämpfung und ist eher flach gebaut, so dass die Ferse nicht deutlich erhöht steht. Da bei Übungen wie burpees und boxjumps oder anderen Übungen, die im CrossFit Training üblich sind, auch das Obermaterial stark beansprucht wird, muss ein CrossFit Schuh zusätzlich über ein besonders strapazierfähiges Obermaterial verfügen.
Mehr zu den Eigenschaften, die ein guter CrossFit Schuh aufweisen sollte, kannst du im Folgenden nachlesen.
Neben den high tech CrossFit Schuhen werden auch häufig Barfußschuhe verwendet. Wie aufgezeigt sind die Anforderungen, die das CrossFit an die Schuhe stellt, sehr vielfältig. Aus diesem Grund ist es sinnvoll und entspricht zudem auch der CrossFit-Philosophie auf die natürlichen Eigenschaften des Fußes zu setzen und ihn nur mit einem leichten Barfußschuh zu etwas mehr Grip zu verhelfen. Weiter unten kannst du nochmal ausführlich etwas über Barfußschuhe nachlesen.

bitte stehen lassen: PLATZHALTER (CrossFitschuh, Gewichtheberschuh, Barfußschuh)

Die Sohle des CrossFit Schuhs

Die Sohle eines CrossFit Schuhs muss die Stabilität von Gewichtheberschuhen mit der Dymamik und Flexibilität von Laufschuhen verbinden.
Die Zwischensohle:
Sie sollte über eine leichte Dämpfung verfügen. Die Sprengung darf nicht zu hoch sein, damit du bei Sprint- und Laufdisziplinen nicht umknickst und einen guten Kontakt zum Boden hast.
Die Außensohle:
Sollte einen sehr guten Grip aufweisen.

Der Schaft

Der Schaft eines Crossfit Schuhs sollte vor allem nicht zu hoch sein, so dass dein Fuß bei tiefen Kniebeugen und dynamischen Bewegungen genügend Bewegungsfreiheit hat. Er sollte eher etwas tiefer als bei Laufschuhen sein. Stiefel wären gänzlich ungeeignet.

Das Obermaterial

Grundsätzlich sind bei den schweißtreibenden Workouts atmungsaktive Kunst-Materialien als Obermaterial bei CrossFit Schuhen sinnvoll. Da das Obermaterial jedoch sehr stark strapaziert wird, muss es stabil sein oder über strapazierfähige Überzüge verfügen.

Wie müssen CrossFit Schuhe sitzen? – die Passform

Wichtig ist, dass CrossFit Schuhe einen festen Sitz aufweisen. Vor allem im Mittelfuß-, Vorfuß- und Fersenbereich sollte der CrossFit Schuh einen stabilen Halt bieten. Nach vorne müssen die Zehen jedoch ausreichend Platz haben um bei einem Richtungswechsel, bei Stoppbewegungen oder Kniebeugen nicht vorne anzustoßen und jederzeit einen stabilen Stand zu gewährleisten.

Welche CrossFit Schuhe?

Es gilt zu unterscheiden, ob es ums Training geht, bei dem du durchaus einige Disziplinen isoliert trainieren und deshalb auch dafür speziell zugeschnittene CrossFit Schuhe einsetzen kannst. Oder ob es um den Wettkampf oder wettkampfnahes Training geht.
Beim Training sind Gewichtheberschuhe sinnvoll, wenn Gewichtheben auf dem Plan steht und Laufschuhe, wenn ein Lauftraining geplant ist.
Für wettkampfnahes Training oder den Wettkampf selbst zeigen wir dir im Folgenden unsere Empfehlungen auf. Von allen Modellen gibt es in der Regel eine Variante für Frauen und eine für Männer.

Allrounder: Reebok CrossFit Schuh nano


Reebok CrossFit Schuh nano bei amazon kaufen
PRO:
+ sockenähnliche Fersenkonstruktion
+ strapazierfähiges, flexibles Obermaterial
+ im Zehenbereich verstärktes Material
+ sehr flexible Sohle
+ 285 Gramm schwer
+ 4 mm Fersensprengung
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: flexibel, komfortabel, strapazierfähig – der Nano 8 mit sockenähnlicher Fersenkappe.

Produktbeschreibung:

Der CrossFit Nano 8.0 von Reebok zeichnet sich aus durch eine sockenähnliche Fersenkonstruktion, die für das CrossFit Training sehr gut geeignet ist. Das Obermaterial des Schuhs besteht aus Synthetik, während das Innere mit Textil ausgekleidet ist. Die Sohle ist aus elastischem Gummi.
Der CrossFit Nano ist in verschiedenen Farben erhältlich und ist von Größe 39 bis 48,5 wählbar.



Allrounder: Nike MetCon 4 CrossFit Schuh


Nike MetCon 4 CrossFit Schuh bei amazon kaufen
PRO:
+ strapazierfähiges, flexibles Obermaterial
+ im Zehenbereich höher gezogene Sohle
+ „flywire“ Technologie umschließt den
Mittelfuß für maximale Stabilität
+ viele Mesh-Material für gute Belüftung
+ sehr griffige Außensohle
CONTRA:
– TEXT

Übungen Zuhause Test-Urteil: passt sich vor allem im Mittelfußbereich sehr gut dem Fuß an und ist äußerst dynamisch und griffig.

Produktbeschreibung:

Von Hersteller Nike ist der Metcon 4 Fitnessschuh sehr gut geeignet für das CrossFit Training. Durch das gut strukturierte Mesh ist er ausgesprochen leicht aber auch sehr stark und robust. Nikes „flywire“ Technologie umschließt den Fuß im Mittelfußbereich sehr gut und vermittelt ein stabiles Gefühl. Der gesamte Schuh besteht aus Synthetik und verfügt über eine sehr griffige Außensohle.



CrossFit „Lifter“ fürs Gewichtheben im CrossFit

CrossFit Lifter sind Schuhe, die anders als die oben vorgestellten Allrounder, noch dichter an Gewichtheberschuhen dran sind, jedoch durch mehr Flexibilität und geringere Sprengung auch für Sprints, burpees und ähnliche Übungen geeignet sind. Genau wie bei Gewichtheberschuhen verfügen sie über eine sehr große Fersensprengung (~20 mm), damit du bei Snatch und Squats in die ideale Position findest. Insbesondere für die Ausgangslage wichtig, haben Lifter einen sehr niedrig geschnittenen Schaft. Das hilft um das Sprunggelenk möglichst weit zu beugen.

Lifter: Reebok CrossFit Legacy Lifter


Reebok CrossFit Legacy Lifter bei amazon kaufen
PRO:
+ 2cm Fersenerhöhung
+ tiefer ausgeschnittener Schaft
+ 2 Klettverschlüsse für extra viel Halt
CONTRA:
– für dynamische Übungen nicht zu empfehlen

Übungen Zuhause Test-Urteil: mit Fersenerhöhung speziell für die Übungen im Crossfit, bei denen schwere Gewichte bewegt werden.

Produktbeschreibung:

Der CrossFit Lifter von Reebok besitzt eine 3D Fuse Frame Konstruktion, durch die der Fuß fest und dennoch flexibel gestützt wird. Der Schuh wird geschnürt und besitzt zusätzlich einen Klettverschluss um dem Fuß noch mehr Halt gewährleisten zu können. Der CrossFit Lifter besteht aus einem atmungsaktiven Mesh-Obermaterial, dass dem Schuh einen hohen Tragekomfort verleiht und den Fuß auch beim Training belüftet. Von innen ist der Schuh aus einem Material, welches den entstehenden Schweiß auffängt.



Barfußschuhe beim CrossFit

Barfußschuhe, wie die von Vibrams mit 5 Zehen, können ebenfalls für das CrossFit-Training zum Einsatz kommen. Die Idee hinter Barfußschuhen ist folgende:
Der Fuß ist mit seinen 26 Knochen und unzähligen Muskeln und Bändern ein Meisterwerk, das perfekte Dämpfungs- und Stabilitätseigenschaften mitbringt. Barfußschuhe geben einen leichten Schutz für die Fußsohle und optimieren den Grip, so dass eine hohe Stabilität gegeben ist. Da beim CrossFit so viele verschiedene Bewegungen ausgeführt werden, die jeweils ganz unterschiedliche Anforderungen an einen Schuh stellen, ist es durchaus sinnvoll direkt auf den Fuß zu vertrauen und ihn nur mit einem leichten Barfußschuh zu schützen.
Allerdings erfordert das CrossFit-Training mit Barfußschuhen eine sehr gut trainierte Fußmuskulatur. Anfänger sollten deshalb erst einmal auf stabilere CrossFit Schuhen zurückgreifen und gleichzeitig beim Training ihre Fußmuskulatur nach und nach gezielt aufbauen.

Barfußschuh: Vibram FiveFingers Herren V-Train


Vibram FiveFingers Herren V-Train bei amazon kaufen
PRO:
+ sehr gute Beweglichkeit
+ geringe Sprengung (nur minimal erhöhte Ferse)
+ sehr guter Kontakt für den Untergrund
+ vielseitig einzusetzen
CONTRA:
– eher für Fortgeschrittene & Profis zu empfehlen
– erfordert gut trainierte Muskeln, Sehnen, Bänder

Übungen Zuhause Test-Urteil: minimalistische Barfußschuhe sind so vielseitig einsetzbar wie unsere Füße, erfordern aber auch gut trainierte Muskeln, Sehnen und Bänder.

Produktbeschreibung:

Der FiveFingers Schuh von Vibram ist aus Synthetik gefertigt. Die Sohle des Schuhs ist aus Gummi, was zu einer großen Elastizität und Stabilität des Schuhs beiträgt. Zusätzlich geben Schnürsenkel dem Fuß halt. Der FiveFingers Schuh ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet und kann in der Maschine nach Gebrauch gewachsen werden.
Der Sportschuh ist in verschiedenen Farbvariationen und in den Größen 38 bis 50 erhältlich.



Fazit

Das CrossFit Training ist sehr vielseitig und es ist nicht leicht einen passenden Sportschuh zu finden, der allen Übungen, die im CrossFit zum Einsatz kommen, gerecht wird. Neben der Möglichkeit für die verschiedenen Trainingsvarianten unterschiedliche Schuhe einzusetzen, haben wir dir drei Schuharten vorgestellt, die für das gesamte Training verwendet werden können:

  • FiveFingers
  • Allrounder
  • CrossFit Lifter

Zu den einzelnen Varianten haben wir dir einige empfehlenswerte Modelle vorgestellt, so dass du dein Training schon bald mit dem passenden Schuh beginnen kannst.

Share Button