Yin Yoga sorgt für Entspannung & Beweglichkeit und trainiert die Faszien

Yin Yoga ist eine relativ junge Yogaform – durch das lange Halten der Übungen entsteht ein großer Effekt auf das Bindegewebe und die Faszien.
Yin Yoga

Yin Yoga hilft dir zu entspanen und hat ähnliche Effekte auf Faszien und Bindegewebe wie das Training mit der Faszienrolle.

Yin Yoga ist ein ausgezeichneter Ausgleich zu deinem stressigen Alltag oder deinen wöchentlichen Sporteinheiten. Denn mit Yin Yoga unterstützt du sowohl deinen Geist als auch deinen Körper bei der Entspannung. Was genau Yin Yoga ist und welche Funktionen es haben kann, werden wir dir im Folgenden erklären.
Außerdem haben wir zwei tolle Videos für dich bereitgestellt, mit denen du ausprobieren kannst, ob diese Yoga Variante für dich das Richtige ist. Und wenn du deine Faszien mit Hilfe von Yin Yoga trainieren möchtest oder deinen Weg zur inneren Mitte wiederfinden möchtest, gibt es zwei sehr empfehlenswerte Programme von erfahrenen Trainern auf DVD, die wir dir ebenfalls vorstellen werden.

Was ist Yin Yoga?

Das relativ junge Yin Yoga ist eine ruhige Variante des Yogas. Es geht bei dieser Variante darum länger und intensiver in die Übungen hineinzugehen, sie zu halten und sich dabei zu entspannen. Das Nervensystem wird stark beruhigt. Ein ganz wichtiger Faktor ist der Atem bei diesen Übungen. Er fließt frei und ruhig weiter, während du dich in den Übungen befindest.
Es bestehen viele Parallelen zum klassischen und viel praktizierten Hatha Yoga.
Durch das lange Halten der Übungen entsteht ein großer Effekt auf das Bindegewebe und die Faszien, was zu weniger Schmerzen und einer größeren Beweglichkeit führt.

Drei Namen sind im Zuge der Entwicklung des Yin Yogas von Bedeutung. Paulie Zink war der erste, der Mitte der 80er Jahre eine Art des Yin Yogas entwickelte. Entstanden ist diese Form des Yogas aus einer Mischung aus Hatha Yoga und Tao Yoga. Anfang der 90er Jahre entwickelte Paul Grilley diese Yoga Art weiter und vollendete sie zu dem, wie sie heute praktiziert wird. Traditionen der Chinesischen Medizin, des Qigongs, des Taos und des Kundalini und Hatha Yogas flossen in diese neue Art des Yogas mit ein.

Den Namen Yin Yoga erlangte diese Methode allerdings erst Anfang der 2000er Jahre durch Sarah Powers, die diesen Stil nach Paul Grilley viele Jahre unterrichtete. Den Namen Yin Yoga gibt es allerdings, unabhängig von der heute praktizierten Methode, schon länger. Er kennzeichnet den weichen meditativen Stil und steht im Gegensatz zum Yang Yoga. Die genaue Bedeutung von Yin und Yang kannst du im nächsten Abschnitt nachlesen.

Die Bedeutung von Yin und Yang

Die aus dem Chinesischen stammenden Wörter Yin und Yang sind die Ausdrücke für weiblich und männlich, wobei das Yin für weiblich und das Yang für männlich steht. Doch nicht nur die beiden Geschlechter sind mit den Wörtern verbunden auch spezielle Attribute. So steht das Yin für Sanftheit, für Ruhe, dafür etwas anzunehmen und sich zu erden.
Das Yang hingegen steht für härtere Attribute wie Leistung und Anspruch aber auch für Dynamik und Extraversion.Aus der Beschreibung des Wortes Yin kann man bereits Rückschlüsse auf die Wirkung des Yin Yogas ziehen, welche wir dir im nächsten Abschnitt genauer erklären.

Welche Wirkung hat Yin Yoga?

Die einzelnen Übungen, auch Asanas genannt, werden lange gehalten und es wird versucht, sanft immer weiter in eine Position hineinzukommen. Dadurch entsteht ein Gefühl des Loslassens, welches nicht nur auf körperlicher Ebene zu verstehen ist. Auch der Kopf, also deine Gedanken und dein Geist lassen dabei los und du kommst immer mehr in eine tiefe Entspannung. Yin Yoga wirkt beruhigend, erdet dich und kann ein gutes Hilfsmittel gegen Stress sein, sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger Ebene.

Yin Yoga soll gut für die Faszien sein

Faszien sind das faserartige Bindegewebe, dass sich in deinem ganzen Körper befindet. Die Beweglichkeit deines Körpers aber auch eine stabile und gesunde Haltung sind abhängig von deinen Faszien. Bei vielen Menschen sind die Faszien verklebt. Das bedeutet, dass die Flüssigkeit, die sich im Fasziengewebe befindet, nicht mehr richtig fließt. Durch den mangelnden Fluss der Flüssigkeit trocknen die Faszien weiter aus und verkleben. Die Folge sind unbewegliche Faszien.

Die Hauptursache dafür sind zu geringe Bewegungsaktivitäten und häufiges, langes Sitzen. Aber auch bei extremer körperlicher Belastung können Faszien verkleben. Das Verkleben der Faszien wiederum kann zu einer großen Bandbreite an Beschwerden führen. Beispielsweise Rückenschmerzen oder andere Schmerzen, die den ganzen Körper durchziehen, können die Folge verklebter Faszien sein.

An dieser Stelle kann Yin Yoga eine große Hilfe sein. Durch die lang anhaltenden Dehnungen, die bei vielen Asanas im Yin Yoga praktiziert werden, werden deine Faszien ähnlich stark wie bei einem Training mit einer Faszienrolle angesprochen. Es gelangt wieder Flüssigkeit in die Faszien, was bei häufigem Training dazu führt, dass die Faszien wieder beweglich werden.

Yin Yoga Übungen

Es gibt viele verschiedene Übungen die im Yin Yoga praktiziert werden. Die wohl bekanntesten Übungen sind der Drache, der Schmetterling und die Raupe. Bei den meisten Übungen gibt es unterschiedliche Varianten, die durch unterschiedliche Schweregrade gekennzeichnet sind. Du solltest als Anfänger in jeder Übung mindestens 3 Minuten bleiben, später kannst du die Zeit nach Belieben Verlängern. In der Zeit, in der du dich in der Übung befindest, wirst du merken, wie du dich Stück für Stück stärker dehnen kannst.

Alle Übungen sollten mit viel Achtsamkeit ausgeführt werden und immer nur so weit praktiziert werden, wie es sich gut für dich anfühlt. Und auch die Auflösung der Übungen sollte langsam und achtsam erfolgen. Bevor du eine Übung auflöst, ist es üblich, dass du dreimal tief ein- und ausatmest.
Für viele Übungen gibt es so genannte Ausgleich-Übungen. Hier nimmst du für kurze Zeit eine Gegenteilige Haltung ein. Dieses ist nicht zwingend notwendig, jedoch sehr zu empfehlen.
Im Folgenden haben wir dir ein Video bereitgestellt, in dem der Ablauf einer Yin Yoga-Einheit gut zu erkennen ist:

In einer wunderschönen Umgebung, die bereits sehr beruhigend wirkt, wird der fließende Übergang der bekanntesten Übungen deutlich. Und auch die Bedeutung des tiefen Atems und das lange Halten der einzelnen Übungen werden verdeutlicht. Während des Haltens kannst du deine Gedanken loslassen und dich entspannen.
Abschließend erfolgt eine kurze Meditation, in der du noch einmal deinen Energiefluss bündeln kannst und wieder ins Hier und Jetzt zurückgeführt wirst.

Ist Yin Yoga für Anfänger geeignet?

Yin Yoga eignet sich sehr gut für Anfänger, da du individuell nach deinem Tempo die Intensität der Übungen bestimmst und dich Stück für Stück in den Asanas weiter vortastest. Durch das achtsame hineingehen in die einzelnen Übungen lernst du deinen Körper und deine Grenzen gut kennen. Außerdem gibt es für viele Übungen eine Anfänger-Variante, die es jedem ermöglicht, in das Yin Yoga langsam einzusteigen.

Yin Yoga für Anfänger | Entspannung Beweglichkeit & Selbstliebe | Faszien dehnen von Mady Morrison

Ein sehr tolles Video von Mady Morrison, welches wir dir als Anfänger sehr empfehlen können, ist das Folgende:

Hier wirst du Schritt für Schritt durch eine 40-Minütige Yin Yoga-Einheit geführt. Die Übungen sind vom Schweregrad so ausgewählt, dass sie für Anfänger sehr gut machbar und trotzdem effektiv sind.
Abschließend wirst du durch eine Schlussentspannung geleitet, die einen schönen Abschluss deiner Yin Yoga-Einheit bildet.

Yin Yoga DVDs

Neben den zahlreichen YouTube Videos, gibt es auch eine Vielzahl an professionellen DVDs, nach denen du von Zuhause aus trainieren kannst und die spannende Yin Yoga-Programme enthalten. Zwei Programme, die wir sehr empfehlenswert finden, stellen wir dir im Folgenden kurz vor.

Yin Yoga für Anfänger – Sanfte Übungen für Meridiane und Faszien

Yin Yoga für Anfänger - Sanfte Übungen für Meridiane und Faszien bei amzon kaufen
PRO:
+ 70 Minuten Programm
+ gute, präzise Anleitung
+ für Anfänger bedingt geeignet
+ auch als halbstündiges Kurzprogramm möglich
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: gute DVD mit sehr gutem Preisleistungsverhältnis.

Produktbeschreibung:

In dieser DVD führt euch Chris, der Experte auf dem Gebiet Stressbewältigung ist, durch ein 70-Minütiges Yin Yoga Programm.
Diese Übungen sind speziell für das Training deiner Faszien und der Meridiane gedacht, damit die Energie in deinem Körper wieder zum Fließen kommt und sich deine Beweglichkeit verbessert. Außerdem können dein Körper und Geist mit Hilfe der Übungen zur Ruhe kommen. Die Übungen sind für die meisten Anfänger gut machbar, dennoch aber anspruchsvoll. Kompletten Anfängern empfehlen wir eher die im Folgenden vorgestellte DVD „Yin Yoga – Der sanfte Weg zur inneren Mitte“ von Stefanie Arend.


Yin Yoga – Der sanfte Weg zur inneren Mitte

Yin Yoga - Der sanfte Weg zur inneren Mitte von Stefanie Arend bei amazon kaufen
PRO:
+ 94 Minuten Programm
+ gute Anleitung
+ viele Tipps für einfachere Versionen der Übungen
+ sehr gut produzierte DVD
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: hervorragend produzierte Yin Yoga DVD mit einer guten Trainerin, die ausführlich auch verschiedene Varianten erklärt.

Produktbeschreibung:

Die erfahrene Yogalehrerin Stefanie Arend praktiziert mit euch 94 Minuten lang Übungen, die euch dabei helfen, euren Weg zur inneren Mitte (wieder) zu finden und euch zu entspannen. Wenn ihr vielleicht gerade etwas aus dem inneren Gleichgewicht geraten seid, viel Stress erlebt und wieder zu euch zurückfinden möchtet, ist dieses Yoga-Programm genau das Richtige für euch.


Fazit

Tu deinem Körper und deinem Geist etwas Gutes und beginne dein Yin Yoga-Training. Durch die Asanas im Yin Yoga können, bei regelmäßigem Training, folgende Bereiche verändert werden:

  • Innere Ruhe
  • Beruhigung des Nervensystems
  • Entspannung des Körpers und Geistes
  • Loslassen auf körperlicher und geistiger Ebene
  • Vergklebte Faszien lösen
  • Körperliche Schmerzen verringern
  • Mehr Beweglichkeit erlangen

Das Yin Yoga kann eine Wohltat sowohl für deinen gesamten Körper als auch für deinen Geist sein.

Share Button