Blackroll Posture – hilft der Haltungstrainer Fehlhaltungen zu vermeiden?

Wie der Blackroll Posture funktioniert und für wen der Einsatz sinnvoll ist.
Blackroll Posture Haltungstrainer "Geradehalter"

Lange einseitige Belastungen wie Arbeit am Schreibtisch lassen einen schnell eine ungünstige Körperhaltung einnehmen – der Blackroll Posture Haltungstrainer soll dies verhindern.

Wir stellen dir hier den Blackroll Posture vor und geben dir einen Einblick in dessen Funktionsweise. Du erfährst, für wen der Rückentrainer geeignet ist und wie er dabei helfen kann, Fehlhaltungen zu vermeiden. Darüber hinaus geben wir dir Tipps, was du beim Kauf und bei der Anwendung beachten solltest.

Den Blackroll Posture Haltungstrainer stellen wir dir in diesem Artikel vor:

Blackroll Posture Haltungstrainer


Was ist der Blackroll Posture?

Der Blackroll Posture ist ein Rückentrainer, der dir sowohl im Alltag als auch beim Sport helfen kann, deine Rücken-, Schulter und Nackenmuskulatur in eine aufrechte Position zu bringen.

Er wird wie eine Art Gurt angelegt und soll Fehlhaltungen vermeiden und deren Entstehung entgegenwirken. Der Posture Trainer sorgt nicht nur dafür, dass du von selbst daran denkst, eine aufrechte Haltung einzunehmen, er ist auch so konzipiert, dass deine Muskeln weiterhin selbst arbeiten und so gekräftigt werden. Durch sanften Druck in der vorderen Schulterregion signalisiert dir der Haltungstrainer, dich wieder aktiv aufzurichten.

Blackroll Posture kaufen: Was beim Kauf bedenken?

Wenn du dir den Rückentrainer anschaffen möchtest, solltest du sicherstellen, dass er richtig sitzt. Dafür gilt es, ein paar Dinge zu beachten.

Welche Größe soll ich wählen?

Der Blackroll Posture ist in zwei Größen erhältlich. In der normalen Ausführung eignet er sich für Personen mit der Kleidergröße XS bis L. Der Blackroll Posture XXL wird ab einer Kleidergröße von XL aufwärts empfohlen. Wichtig ist, die Größe so auszuwählen, dass du nach dem Festziehen noch zwei Finger Platz zwischen Gurt und Schultern hast, um den Rückentrainer bequem tragen zu können. Bei einem aufrechten Stand solltest den Posture nur dann spüren, wenn du du deine Schultern zu weit nach vorn fallen lässt.

BLACKROLL Posture – Das Original.

Kurzhantel Set Gorilla Sports Gusseisen 30kg bei amazon kaufen
PRO:
+ erinnert dich daran eine gute
Körperhaltung einzunehmen
+ lässt sich unter und über der Kleidung
tragen
+ in 2 Größen erhältlich
+ waschmaschinengeeignet
CONTRA:
– ersetzt kein Krafttraining!

Übungen Zuhause Test-Urteil: hilft jedem, der an seiner Körperhaltung arbeiten möchte, ersetzt aber kein Krafttraining.

Produktbeschreibung:

Der Blackroll Posture Haltungstrainer ersetzt kein gezieltes Krafttraining zum Aufbau der an einer korrekten Haltung beteiligten Muskulatur. Aber er hilft dir trotzdem durch zwei Effekte schlechte Körperhaltungen zu vermeiden: 1. erinnert der Posture dich durch sanften Zug, wenn du bspw. am Schreibtisch oder im Auto in dich zusammensackst und 2. hat die aufrechtere Haltung, die du einnimmst, wenn der Posture dich erinnert hat, dass du in dich zusammengesackt bist, schon selbst eine kräftigende Wirkung. Deshalb macht der Begriff „Haltungstrainer“ auch Sinn. Die Konstruktion des Blackroll Posture kann nicht komplett verhindern, dass du eine schlechte Körperhaltung einnimmst. Aber das soll sie auch gar nicht. Vielmehr ist die Erinnerung durch vermehrten Zug auf den Gurten eine aufrechte Körperhaltung einzunehmen entscheidend. Wenn du parallel kräftigende und Beweglichkeit und Flexibilität fördernde Übungen durchführst, kann der Blackroll Posture eine sinnvolle Anschaffung sein.


Über Blackroll

Blackroll ist der Pionier unter den Faszienrollen-Herstellern im deutschsprachigen Raum. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte des Unternehmens mit den Original Faszienrollen im Gründungsjahr 2007. Inzwischen ist BLACKROLL, damals von einem Schwaben gegründet, verkauft worden und hat seinen Hauptsitz in der Schweiz.

Der Hype um Blackroll und das Faszientraining entwickelte sich aber erst einige Jahre später. Blackroll steht dabei wie ein Synonym für “Fazienrolle”, auch wenn es zahlreiche andere Hersteller gibt. Inzwischen ist die Produktpalette von Blackroll allerdings viel umfangreicher geworden und es werden nicht nur Faszienprodukte vertrieben, sondern auch andere Trainingstools wie Yoga-Zubehör, Fitnessbänder, Matten, Gymbälle etc. Ebenfalls bietet das Unternehmen Workshops an und bildet Blackroll-Trainer aus .

Wie hilft der Blackroll Posture? Vorteile des Rückentrainers

Gerade bei überwiegend sitzenden Tätigkeiten im Büroalltag neigen wir dazu, die Schultern hängen zu lassen. Dadurch ist der Kopf über eine längere Dauer gesenkt und die Brustwirbelsäule gerät in eine unnatürliche Wölbung. Der Blackroll Posture ist ein wirksames Tool, um diesem Rundrücken entgegenzuwirken, verbessert so die Körperhaltung und wirkt verspannungsbedingten Schmerzen entgegen. Darüber hinaus führt eine gerade und aufrechte Haltung auch dazu, dass durch die Aufdehnung der Brustwirbelsäule eine tieferen Atmung möglich ist. Die Sauerstoffaufnahme wird erhöht und die Muskulatur entsprechend besser mit Energie versorgt.

Der Haltungstrainer hilft dir sanft dabei, dich selbst zu korrigieren, wenn du wieder in die weniger aufrechte Körperhaltung zurück fällst.

Für wen eignet sich der Rückentrainer? Und für wen eher nicht?

Generell ist der Haltungstrainer für jeden geeignet. Ganz besonders können Personen davon profitieren, die durch überwiegend sitzende Tätigkeiten Schwierigkeiten haben, nicht in eine dauernde Fehlhaltung zu gelangen. Bei Kindern unter 12 Jahren wird allerdings von der Nutzung des Blackroll Posture abgeraten. Auch, wenn du ohnehin schon unter Nacken- oder Rückenschmerzen leidest, oder eine anderweitige Verletzung in der Region hast, solltest du unbedingt mit einem Arzt oder einem Physiotherapeuten Rücksprache halten, bevor du den Rückentrainer einsetzt.

Bekomme ich Muskelkater vom Blackroll Posture?

Das ist tatsächlich nicht ausgeschlossen! Je nachdem, wie stramm du den Haltungstrainer trägst, wird Deine Brustmuskulatur stärker gedehnt. Gerade in der Anfangsphase, in der sich der Körper an die Trainingsintervalle mit dem Posture gewöhnen muss, kann es durchaus zu einem Muskelkater kommen. Das hängt allerdings auch davon ab, wie dein generelles Trainingslevel ist und ebenso davon, wie regelmäßig du eine nicht aufrechte Haltung einnimmst.

Wie sinnvoll ist der Haltungstrainer?

An dieser Stelle möchten wir zunächst darauf hinweisen, dass auch der Blackroll Posture kein Ersatz für ein kräftigendes Muskeltraining ist. Er bietet dir eine sinnvolle Ergänzung wenn du deinen Rücken stärken und deine Haltung verbessern möchtest, ist aber auch nicht als Dauerlösung zu verstehen. Um mittel- und langfristig eine gesunde Haltung herbeizuführen, führt kein Weg an regelmäßigem Training für eine starke Rückenmuskulatur vorbei.

Da der Mensch aber ein Gewohnheitstier ist und wir dazu neigen Schwierigkeiten damit zu haben, alte Muster zu durchbrechen, ist der Blackroll Posture tatsächlich ein wirksamer Alltagsbegleiter. Auch, wenn du durch Krafttraining deine Rücken- und Nackenmuskulatur stärkst, kann der Effekt der aufrechten Haltung ausbleiben, wenn du zum Beispiel im Büro am Schreibtisch wieder in die alten Bewegungsabläufe zurückkehrst und deine Schultern hängen lässt. Um also den Rundrücken dauerhaft loszuwerden oder deine Körperhaltung einfach nur zu verbessern um so Problemen mit der Schulter, Verspannungkopfschmerzen oder Nackenschmerzen vorzubeugen, ist der Haltungstrainer in jedem Fall eine empfehlenswerte Ergänzung.

Wie benutze ich den Blackroll Posture?

Du kannst die Anwendung des Blackroll Posture bequem in deinen Alltag integrieren. Da du ihn sowohl unter, als auch über der Kleidung tragen kannst, ist er durchaus nicht nur für den Gebrauch zuhause gedacht. Das Material ist angenehm zu tragen und scheuert nicht auf der Haut. Da du ihn in der Maschine bei 40 Grad waschen kannst, brauchst du auch keine Bedenken wegen möglicher Gerüche haben, wenn er direkt auf der Haut getragen wird. Besonders geeignet ist das Tragen des Rückentrainers bei fogenden Tätigkeiten:

  • beim Spazierengehen
  • beim Training
  • beim Joggen
  • im Büro
  • nach dem Training

Nicht so praktisch ist die Benutzung des Blackroll Posture beispielsweise während der Hausarbeit oder anderen Aktivitäten, bei denen man Schultern und Arme in den Bewegungsabläufen nach vorn nimmt.

Wie lege ich den Haltungstrainer richtig an?

Das Prinzip ist kinderleicht. Du schlüpfst in den Blackroll Posture wie in einen Rucksack oder in eine Weste. Erst, wenn er bequem auf den Schultern liegt, kannst du ihn durch das Klettsystem so anpassen, dass er richtig sitzt. Er sollte nur dann leicht drücken, wenn du deine Schultern nach vorn fallen lässt um dich so aktiv daran zu erinnern, eine aufrechte Haltung einzunehmen. Bei einem aufrechten Stand, solltest du den Posture also kaum spüren.

Wie lange soll ich den Haltungstrainer tragen?

Anfangs ist es ratsam, sich mit kürzeren Nutzungsintervallen heranzutasten und den Posture nicht länger als eine Stunde am Tag zu tragen. Wenn du ihn nicht ganz eng anlegst und die Dehnung der Brustmuskulatur nicht so intensiv ist, kannst du ihn auch über einen längeren Zeitraum hinweg nutzen. Wichtig ist aber in jedem Fall, dass sich das Tragen immer angenehm anfühlt und du nicht verkrampfst und auf dein Körpergefühl hörst.

Wie oft kann ich den Blackroll Posture tragen?

Der Rückentrainer ist für den täglichen Gebrauch geeignet. Empfohlen wird, ihn 1-3 Stunden und zweimal täglich zu tragen. Zunächst solltest du dich allerdings, wie bereits erwähnt, langsam herantasten und keine zu lange Nutzungsdauer in deinen Alltag integrieren.

Alternativen zum Blackroll Posture – die besten Haltungstrainer im Überblick

Test Haltungstrainer Artikel-Vorschau

Neben dem Blackroll Posture gibt es noch weitere Rückentrainer, die dir ebenfalls helfen können, deine Haltung zu verbessern. Teilweise unterscheiden sie sich allerdings in ihrer Funktionsweise. Wir haben uns intensiver mit dem Zegra Haltungstrainer und dem Posture Medic beschäftigt. In unserem Test haben wir einige Informationen für dich zusammengestellt. Du erhältst in dem Beitrag auch weitere Informationen in Bezug auf eine gesunden Haltung und findest einige Übungen, um deine Muskulatur zu stärken.

JETZT ZUM ARTIKEL

Fazit

Der Blackroll Posture bringt eine Menge gute Eigenschaften mit sich, wenn du ihn richtig anwendest:

  • Hilft dabei, Fehlhaltungen zu vermeiden
  • Kann einem Rundrücken entgegenwirken
  • Anwendung kann unkompliziert in den Alltag integriert werden
  • Kann über oder unter der Kleidung getragen werden
  • Dehnt die Brustmuskulatur, was zu einer verbesserten Sauerstoffaufnahme führt
  • Ist für den täglichen Gebrauch geeignet
  • Nutzungsdauer Schritt für Schritt erhöhen
  • Neben wenigen Kontraindikationen für jeden Anwender geeignet
  • Erhältlich in zwei Größen, durch Klettsystem individuell anpassbar
  • Waschmaschinengeeignet
  • Keine Alternative sondern eine sinnvolle Ergänzung zum Krafttraining
Share Button