Meditationskissen kaufen – das musst du zu Form, Füllung & Größe wissen

Wie du das perfekte Meditationskissen für dich findest.
Meditationskissen kaufen Tipps

Ein Meditationskissen hilft dir dabei eine angenehme Position für deine Meditation zu finden. Es werden viele unterschiedliche Formen, Größen und Festigkeiten angeboten – mit diesem Artikel findest du das optimale Meditationskissen für dich.

Regelmäßiges Meditieren hat zahlreiche positive Effekte auf Körper und Geist. Damit Du Deine Meditation entspannt und richtig durchführen kannst, ist es ratsam, ein Meditationskissen zu verwenden, da es Deine Haltung stabilisiert, Deine Gelenke schützt und komfortabel ist. Welche Modelle es gibt und worauf Du bei der Auswahl achten solltest, erfährst Du hier.

Meditationskissen, die wir dir in diesem Artikel vorstellen:

Lotuscrafts Yogakissen Halbmond „Shanti“

Lotuscrafts Yogakissen Meditationskissen Rund

CalmingBreath Zafu Meditationskissen

Bodhi Yoga Bolster SALAMBA „Lotus“


Was ist ein Meditationskissen?

Bei der Meditation ist eine entspannte Sitzhaltung besonders wichtig. Ein Meditationskissen -auch als Yogakissen bezeichnet- ermöglicht eine bequeme Haltung während der Meditation und verhilft Dir automatisch zu mehr Sitzkomfort, da Rücken und Gelenke entlastet werden. Vor allem aber sorgt ein geeignetes Meditationskissen für die Aufrichtung Deiner Wirbelsäule und dafür, dass Deine Hüftgelenke höher gestellt sind als die Knie und eine Kippung des Beckens nach vorne ermöglicht wird. So entsteht und bleibt mehr Raum in der Bauchgegend und Deine Atmung ist tiefer. Insbesondere für Einsteiger ist es durch die erhöhte Sitzposition zudem einfacher auf dem Kissen die Beine im Schneidersitz zu halten. Es gibt unterschiedliche Meditationskissen und eine große Variation im Bezug auf Form, Füllung oder Größe.

Meditationsmatte und Meditationsbank als Alternative zum Kissen

Auch eine Meditationsmatte kann Dir als Unterlage bei der Meditation dienen. Eine solche Matte ist deutlich flacher als ein Kissen, aber auch sie bietet Dir Dämpfung für Knie und Knöchel während einer Meditation. Du kannst eine Meditationsmatte auch in Kombination mit einem Kissen verwenden. Eine weitere Alternative ist eine Meditationsbank. Vorteil ist hier die meist nach vorne abgeschrägte Sitzfläche in Verbindung mit einer leicht erhöhten Sitzposition. Manchen Menschen fällt es auf einer erhöhten Meditationsbank leichter, eine aufrechte Sitzposition beizubehalten. Meditationsbänke sind auch besonders gut für die Meditation im Fersensitz geeignet.

Welches Meditationskissen ist das richtige für dich?

Es gibt eine große Auswahl an Meditationskissen und diverse Unterschiede im Bezug auf Form
Füllmaterialien, Höhe und Größe. Welches Kissen das Richtige für Dich ist, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben beim Sitzen und auch mit etwaigen Bewegungseinschränkungen zusammen. Personen, die unter Problemen an den Knien leiden, sollten zum Beispiel eher ein höheres Meditationskissen kaufen, denn hier müssen die Knie nicht so stark gebeugt werden.
Das passende Kissen soll Dich grundsätzlich einer aufrechten und geraden Haltung unterstützen und Dein Becken und die Wirbelsäule entlasten. Vor allem ist es wichtig, dass Dein Meditationskissen Dich bei einer angenehmen und bequemen Meditationshaltung unterstützt, damit Du Dich bei der Meditation nicht mit etwaigen Oberschenkelschmerzen oder Rückenbeschwerden beschäftigen musst, sondern Dich ganz auf Deine Atmung und Entspannung konzentrieren kannst. Neben der Form und der Höhe ist auch die Festigkeit des Kissens ausschlaggebend für den Sitzkomfort. Wichtig ist hier, dass Dein Kissen weder zu weich noch zu hart ist und Du während der Meditation nicht Deine Sitzposition wechseln musst.

Welche Form sollte ein Meditationskissen haben?

Die Form ist entscheidend, um Dir eine angenehme Sitzposition und entspannte Meditation zu gewährleisten. Die verschiedenen Formen unterstützen hier unterschiedliche Vorlieben und Ansprüche.

Das halbmondförmige Meditationskissen

Ein halbmondförmiges Meditationskissen bietet Dir viel Beinfreiheit für Lotussitz und Schneidersitz. Es umschließt das Becken bzw. die Hüften und stützt die Wirbelsäule und Oberschenkeln. Durch die Krümmung ist es optimal für Meditationshaltungen mit gekreuzten Beinen geeignet, denn die Sichelform gibt den verschränkten Füßen ausreichend Platz. Das Halbmond-Meditationskissen ist auch für Menschen eine gute Wahl, die längeres Meditieren praktizieren. Ein weiterer Vorteil: Du kannst das halbmondförmige Kissen zur Nackenstütze umfunktionieren.
Ein halbmondförmiges Meditationskissen ist insbesondere dann zu empfehlen, wenn du im Schneidersitz meditierst. Die Aussparung, die das sichelförmige Kissen bietet, ermöglicht es die Füße im Schneidersitz perfekt zu platzieren. Das Meditieren im Lotussitz ist eher anspruchsvoll auf dem halbmondförmigen Kissen, da die Aussparung den Füßen mehr Raum lässt und die Haltung so relativ anspruchsvoll machen.

Unser Tipp halbmondförmiges Kissen: Lotuscrafts Yogakissen Halbmond „Shanti“ Bezug: 100% Baumwolle (kbA), GOTS zertifiziert
Lotuscrafts Yogakissen Halbmond Shanti bei amazon kaufen
PRO:
+ Form: Halbmond
+ Größe: 42×20 cm
+ Höhe: 12 cm
+ Füllung: Bio Dinkelspelzen
+ Kissenbezug: Bio Baumwolle
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: bio Baumwolle und Bio Dinkelspelz Kissen – optimal für das Sitzen mit überkreuzten Beinen v.a. im Schneidersitz.

Produktbeschreibung:

Das Halbmond Yogakissen von Lotuscrafts ist besonders für das Sitzen mit gekreuzten Beinen geeignet und hilft Dir eine bequeme aufrechte Sitzposition einzunehmen.
Das Kissen trägt das GOTS Siegel und der Bezug aus Baumwolle kann abgenommen und in der Waschmaschine gewaschen werden. Gefüllt ist das Kissen mit speziell hitzebehandelten Dinkelspelzen (kbA). Es passt sich durch die Füllung gut an Deine Sitzposition an. Die Sitzhöhe beträgt 12 cm bei einer Größe von 42 x 20 cm . Erhältlich ist das Kissen in vielen verschiedenen Farben.


Das runde Meditationskissen

Das runde Meditationskissen ist ein vielseitiger Allrounder und wird auch häufig in Meditationsräumen, Yogastudios und Therapiezentren oder auch Schulen und Kindergärten eingesetzt. Die kreisförmige Sitzfläche des Meditationskissens unterstützt eine aufrechte, korrekte Sitzhaltung, bietet relativ viel Platz und ist für unterschiedliche Sitzpositionen geeignet.
Mit dem runden Meditationskissen kannst du nicht viel falsch machen. Sowohl Lotussitz als auch Schneidersitz funktionieren darauf prima, für das Meditieren im Lotussitz solltest du allerdings eine eher flaches rundes Kissen auswählen oder etwas von der Füllung heraus nehmen.

Unser Tipp rundes Kissen: Lotuscrafts Yogakissen Meditationskissen Rund LOTUS – Sitzhöhe 15cm
Lotuscrafts Yogakissen Meditationskissen Rund  bei amazon kaufen
PRO:
+ Form: rund
+ Größe: 31 cm Durchmesser
+ Höhe: 15 cm
+ Füllung: Bio Dinkelspelzen
+ Kissenbezug: Bio Baumwolle
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: super Allround-Meditationskissen in Bio Qualität.

Produktbeschreibung:

Das runde Meditationskissen von Lotuscrafts ist 15 cm hoch und mit Bio Dinkelspelz gefüllt. Es trägt das das GOTS Siegel und der Bezug aus Baumwolle (kbA) kann abgenommen und in der Waschmaschine gewaschen werden. Das runde Bodensitzkissen lässt sich auch gut mit einer Meditationsmatte kombinieren. Erhältlich ist es in vielen Farben.


Zafu Meditationskissen (ovales Meditationskissen)

Das Zafu ist ein traditionelles Meditationskissen, das schon seit Jahrhunderten in der klassischen, japanischen Zen- Meditation verwendet wird. Das besondere Merkmal dieses Meditationskissens sind die Dehnungsfalten, die dem Kissen seine eigene Form und eine
größere Sitzfläche geben. Die Knie sind bei dieser Art des Kissens relativ nahe am Boden Traditionell sind die Zafu Meditationskissen mit Kapok befüllt und das Zafu behält lange seine Form.
Das Zafu ist hervorragend für die Meditation im Lotussitz geeignet. Der Übergang vom Kissen zum Boden ist durch die Dehnungsfalten sanfter und das Zafu ist insgesamt in der Regel etwas größer, so dass du sehr viel Platz auf dem Kissen hast um eine bequeme Position zu finden.

Unser Tipp ovales Zafu Kissen: CalmingBreath Zafu Meditationskissen
CalmingBreath Zafu bei amazon kaufen
PRO:
+ Form: Zafu (rund zu den Seiten abgeflacht)
+ Größe: ca. 38 cm
+ Höhe: ca. 12,5 cm
+ Füllung: Buchweizenspelzen
+ Kissenbezug: Baumwolle
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: super für alle die im Lotussitz meditieren.

Produktbeschreibung:

Das Calming Breath Kissen ist ein relativ festes Zafu Kissen mit Baumwollbezug. Gefüllt ist es mit Buchweizenschalen, die sich gut dem Körper anpassen, aber gleichzeitig nicht die Form verlieren. Das Kissen ist 15 cm hoch und hat eine Sitzfläche von circa 35 x 35 cm.


Das rechteckige Meditationskissen

Ein rechteckiges Meditationskissen kannst Du nicht nur für die Meditation, sondern auch für Hatha-Yoga und andere Yogaformen benutzen. Die Form bietet verschiede Einsatzmöglichkeiten und eignet sich für viele Sitzpositionen.
Das rechteckige Meditationskissen ist für die reine Meditation nicht perfekt. Dafür ist es sehr vielfältig einsetzbar, z.B. für „öffnende Übungen“ bei denen du dich mit dem Rücken in Längsrichtung auf das Kissen legst. Rechteckige Meditationskissen werden auch „Bolster“ genannt und wir haben sie in dem Artikel „Yoga Bolster – das beliebte Yoga Hilfsmittel im Test & die besten Bolster“ intensiv unter die Lupe genommen.

Unser Tipp rechteckiges Kissen: Bodhi Yoga Bolster SALAMBA „Lotus“, rechteckig
Bodhi Yoga Bolster SALAMBA Lotus rechteckig bei amazon kaufen
PRO:
+ Form: rechteckig
+ Größe: 64×25 cm
+ Höhe: 17 cm
+ Füllung: Bio Dinkelspelz oder optional Kapok
+ Kissenbezug: Baumwolle
CONTRA:

Übungen Zuhause Test-Urteil: als Meditationskissen geeignet und sehr vielseitit als Yoga Hilfsmittel einsetzbar.

Produktbeschreibung:

Das Salamba Yogakissen aus der farbenfrohen Maharaja Collection ist rechteckig geformt und lässt sich vielseitig einsetzen. Es kann kann sowohl zum Beispiel zum Vertiefen von Rückbeugen oder als Meditationskissen zum Einsatz kommen. Es ist wahlweise mit Dinkelspelz oder Kapok gefüllt erhältlich. Der Bezug besteht aus bedruckter Baumwolle. Er kann abgenommen und bei 30 Grad gewaschen werden. Das Kissen ist mit 17 cm relativ hoch. Die Maße der Sitzfläche sind ca. 64 x 25 cm.
https://amzn.to/2wBrbr6


Welche Füllung sollte ein Meditationskissen haben?

Es gibt verschiedene Materialien, die für die Füllung von Meditationskissen verwendet werden:

Dinkel /Dinkelspelz:
Beim Dinkelspelz handelt es sich um die Hülle, die das Dinkel Korn umgibt. Dinkelspelzen sind leicht aber gleichzeitig fest und robust. Sie passen sich gut dem Körper an und die Passform bleibt relativ lange in der gewünschten Position, sollte aber ggf. nachgefüllt werden. Das Spelz ist hautfreundlich und wird zum Beispiel auch in Schlafkissen verwendet.

Hirsespelzen:
Eine Füllung mit Hirsespelzen ist etwas fester, als die mit Dinkelspelz. Hirsespelzen passen sich sehr gut an und sind zudem geräuscharm.

Kapok/Kapokfasern:
Die langen Fasern des Kapokbaumes sind baumwollähnlich und ein beliebtes Füllmaterial. Eine Kapokfüllung macht das Kissen sehr weich und elastisch, gleichzeitig ist die Füllung formstabil.

Buchweizenschale:
Die äußere Schale des Buchweizens ist eher hart, atmungsaktiv und wärmespeichernd. Das Kissen passt sich gut dem Körper an. Ein Vorteil gegenüber Dinkelspelzen ist, dass die Füllung bei Bewegung kaum Geräusche macht.

Welche Größe sollte ein Meditationskissen haben?

Welche Größe Dein Meditationskissen haben sollte, hängt von Deiner Körpergröße und Meditationshaltung ab. Es ist wichtig, dass das Kissen empfindliche Bereiche wie Hüfte oder Knie schont und außerdem Deine Haltung stabilisiert. Achte darauf, dass die Größe der Sitzfläche dies ermöglicht.

Welche Höhe ist bei einem Meditationskissen ideal?

Meditationskissen sind unterschiedlich hoch, es gibt kleine (10 cm), mittlere (15 cm) und hohe (20 cm) Varianten. Welche Höhe für Dich passt, hängt zum einen von Deiner Körpergröße und Beweglichkeit und auch dem Anwendungsbereich ab. Wichtig ist grundsätzlich, dass die Knie immer tiefer sind als die Hüfte, damit sich das Becken aufrichten kann. Außerdem gilt: Je größer und unflexibler Du bist, desto höher sollte auch das Kissen sein. Bei einer ungeeigneten Höhe kann es zu Spannungsschmerzen und Beschwerden kommen und die Meditation lässt sich nicht richtig umsetzen.

  • „Klein“ : Gut geeignet, wenn Du bis 1,70 groß bist und die Fähigkeit hast, bequem im Schneider- und Lotussitz und auf den Fersen zu sitzen. Deine Hüfte sollte flexibel und die Knie gesund und belastbar sein. Besonders geeignet ist eine geringe Höhe für Lotussitz und burmesischen Sitz.
  • Mittel: Die Sitzhöhe von ca. 15 cm ist die Standardhöhe und besonders gut geeignet , wenn Du 1,70 m oder größer bis. Auch Menschen mit Beschwerden in der Beinmuskulatur, der Hüfte oder den Knien, sollten mindestens zu dieser Höhe greifen. Besonders geeignet ist die Höhe für den burmesischen Sitz und den Schneidersitz.
  • „Hoch“: Wenn Du über 1, 80 groß bist oder sehr lange Beine hast und gerne im Schneidersitz meditieren möchtest, ist diese Höhe für Dich besonders geeignet. Auch bei einer geringeren Hüftflexibilität oder Beschwerden in Beinen, Hüfte oder Knien ist ein höheres Kissen ratsam. Auch für den Fersensitz eignet sich ein höheres Kissen gut.

Die Sitzhöhe kann in der Regel individuell reguliert werden, indem Du Füllmaterial hinzufüllst oder es entnimmst.

Bio bei Yogakissen und Meditationkissen

Einige Yogakissen werden ökologisch gefertigt aus Bio-Baumwolle nach GOTS. Das GOTS Siegel garantiert hier den kontrolliert biologischen Anbau der Baumwolle, umweltschonende Färbung sowie faire und sichere Arbeitsbedingungen. Und auch die Füllung vieler Meditationskissen besteht oft aus schadstoffgeprüften, ökologischen und natürlichen Materialien.

Für unterwegs: Reise Meditationskissen

Für unterwegs gibt es gut zu verstauende Meditationskissen, die meist auch sehr leicht und mit einer Trageschlaufe versehen sind. Da sie aber eher eine geringe Höhe haben, sind sie allerdings für Einsteiger eher weniger geeignet.

Fazit

  • Bei der Meditation ist eine entspannte Sitzhaltung besonders wichtig. Ein Meditationskissen ermöglicht eine bequeme Haltung während der Meditation und verhilft Dir automatisch zur mehr Sitzkomfort, da Rücken und Gelenke entlastet werden
  • Ein geeignetes Meditationskissen bewirkt zudem, dass Deine Hüftgelenke höher gestellt sind als die Knie und eine Kippung des Beckens nach vorne ermöglicht wird. So entsteht und bleibt mehr Raum in der Bauchgegend und Deine Atmung ist tiefer
  • Es gibt eine große Auswahl an Meditationskissen und Unterschiede im Bezug auf Form, Füllmaterialien, Höhe und Größe. Welches Kissen das Richtige für Dich ist, hängt von Deinen persönlichen Vorlieben beim Sitzen, Deiner Größe und Flexibilität und auch mit etwaigen Bewegungseinschränkungen zusammen.
  • Bekannt sind zum Beispiel halbmondförmige Meditationskissen, die Dir viel Beinfreiheit für Lotussitz und Schneidersitz bieten oder runde Kissen, die relativ viel Platz bieten und verschiedene Sitzpositionen ermöglichen. Ein Klassiker ist das Zafu Kissen, das seitliche Dehnungfalten hat und traditionell bei der japanischen Zen- Meditation verwendet wurde
  • Meditationskissen sind unterschiedlich hoch. Wichtig ist grundsätzlich, dass die Knie immer tiefer sind als die Hüfte, damit eine Kippung des Beckens möglich ist. Außerdem gilt: Je größer und unflexibler Du bist, desto höher sollte auch das Kissen sein.
Share Button