Kabelzug, Seilzug kaufen für Zuhause

Ein Kabelzug ist nach Lang- und Kurzhanteln und vielleicht noch einer Hantelbank eins der „Must Haves“ fürs Home Gym.
Ein Kabelzug fürs Home Gym - mit dem Seilzug Zuhause trainieren

Ein Kabelzug ermöglicht viele Rotationsübungen was mit anderen Trainingsgeräten im Home Gym schwer zu trainieren ist. Aber auch für die Schultern, Brust und Arme ist ein Kabelzug ein hervorragendes und vielfältiges Trainingsgerät.

Am Kabelzug lassen sich hervorragend Rotationsübungen für die Rumpf-, Arm und Schultermuskulatur trainieren. Auch die Arme kannst du mit Hilfe des Seilzugs sehr effizient trainieren. Manch einer hat den Kabelzug fürs eigene Home Gym vielleicht gar nicht auf dem Zettel. Aber für ein effektives Training ist er unerlässlich. Und vom Platzbedarf und – je nach Modell – auch vom Preisniveau fügt sich ein Kabelzug in fast jedes Zuhause äußerst gut ein.

Ein Kabelzug fürs Home Gym – die perfekte Ergänzung

Beim Kabelzug werden Gewichte über Umlenkrollen (eine oder mehrere je nach “Übersetzungsverhältnis”) an Seilen = Kabeln bewegt. Der Fixpunkt des Kabels kann dabei verstellt werden, so dass du bspw. von unten nach oben oder von oben nach unten ziehen kannst.
Ein Kabelzug (oder auch Seilzug oder Kabelzugstation genannt) ist ein Gerät, dass man neben Lang- und Kurzhanteln und einer Hantelbank auf jeden Fall sehr gut im Home Gym gebrauchen kann. Denn damit sind unglaublich viele verschiedene Übungen möglich. Vor allem für die Schultermuskulatur und den Oberkörper lässt sich damit hervorragend trainieren. “Rotierende Bewegungen” sind ohne Kabelzug sogar kaum zu trainieren. Ein Gummiband oder ähnliches ist zwar für Zuhause eine Option. Aber zum einen ändert sich damit der Widerstand je nach Dehnungszustand und zum anderen kommst nicht auf den gleichen Widerstand und damit die gleiche Belastung wie beim Kabelzug.


Welche Typen von Kabelzügen und Kabelzugstationen gibt es?

Vom Kabelzug gibt es mit dem einzelnen Kabelzug und der Kabelzugstation mit zwei Seilzügen grundsätzlich zwei verschiedene Typen. Dazu kommt noch der Latzug – dort kommt das Seil von oben um den Latissimus perfekt trainieren zu können. In der Regel ist das Seil beim Latzug nicht verstellbar und daher ist er nicht klassischer Kabelzug zu gebrauchen.
Im Folgenden weitere Infos zum einzelnen Kabelzug(turm) und der Kabelzugstation mit zwei Seilzügen:

Experten-Tipp:

Am besten fürs Home Gym ist meiner Erfahrung nach ein einzelner Kabelzug mit Steckgewichten, der an der Wand fixiert wird. Diese Typen von Kabelzügen bieten Studiofeeling, lassen das Training mit vernünftigen Gewichten sicher zu und sind relativ preiswert im Vergleich zu freistehenden Varianten, die viel massiver ausgeführt sein müssen um ähnlich stabil und sicher zu stehen. Bei freistehenden Kabelzügen ist man dann schnell bei Studioqualität und entsprechenden Preisen.

JOCHEN SCHMIDT – UEZH-Experte Functional Training

Einzelner Kabelzugturm – freistehend oder mit Wandmontage

Der einzelne Kabelzugturm ist wahrscheinlich der klassische Kabelzug für Zuhause. Er ist sehr platzsparend aufzustellen und relativ günstig.
Grundsätzlich gibt es beim einzelnen Kabelzug zwei Varianten:

  • freistehender Kabelzug
  • an der Wand fixierter Kabelzug

Bei den Modellen, die an der Wand fixiert werden gibt es wiederum Kabelzüge, die eigentlich auch frei stehen könnten und über Steckgewichte verfügen, denen nur die entsprechend großen Füße fehlen um stabil zu stehen. Und zum anderen gibt es minimalistische Kabelzüge für die Wand, die an einem Ausliegerarm mit Umlenkrolle einfach Gewichte (oft einhängbare Gewichtsscheiben) bewegen können.
Für das Home Gym ist ein normaler Kabelzug mit Steckgewichten am besten, der an der Wand fixiert wird, so dass er nicht so massiv ausgeführt sein muss wie ein komplett frei stehender Kabelzug, unserer Meinung nach.

Kabelzugstation mit zwei Seilzügen

Die Kabelzugstation besteht aus zwei sich gegenüberstehenden Kabelzügen. Die wohl bekannteste Übung an der Kabelzugstation sind “Butterflies” für die Brustmuskulatur. Ein paar Schulterübungen sind mit zwei statt einem Kabelzug auch hervorragend durchführbar. Aber dann hört es auch schon auf und fast jede Übung ist auch mit einem einzelnen Kabelzug gut durchführbar.
Fürs Home Gym ist eine Kabelzugstation ganz klar Luxus. Wer genug Platz und Geld hat kann sich eine kaufen. Alle anderen kommen auch gut mit einem einzelnen Kabelzug aus.

Latzug – ein eingeschränkter Kabelzug

Der Vollständigkeit halber soll hier auch der Latzug erwähnt sein. Das Seil kommt hier – in der Regel an einem kleinen Ausliegerarm befestigt – von oben, so dass mit einer Stange gezielt die Latissimus-Muskulatur trainiert werden kann. Da die Höhe des Seils hier nicht verstellt werden kann, lassen sich nur sehr begrenzt Übungen trainieren. Der Latzug ist daher keine Alternative zum Kabelzug.

Welcher Kabelzug für Zuhause kaufen?

Zunächst möchten wir dir hier unsere Empfehlungen für unterschiedliche Budgets vorstellen. Anschließend haben wir eine kleine allgemeine Kaufberatung angeschlossen, nach der du andere Kabelzüge checken kannst.

NOHrD SlimBeam Kabelzug – perfekt für Zuhause

NOHrD SlimBeam bei amazon kaufen
PRO:
+ perfekte Optik fürs Home Gym
+ nahe “Studioqualität”
+ zwei Seilzüge verbaut
+ unterschiedliche Übersetzungen
+ → dadurch Widerstand zusätzl. anpassbar
+ bis 75 kg Gewicht (15*5kg)
CONTRA:
– hoher Preis

Übungen Zuhause Test-Urteil: optisch wie fürs Home Gym gemacht – technisch äußerst solide Qualität.

Produktbeschreibung:

Der NOHrD SlimBeam Kabelzug sieht optisch einfach klasse aus. Er ist in verschiedenen Holzarten mit richtig schöner Optik oder in verschieden farbigem Kunststoff-Gehäuse erhältlich. Der Slim Beam verfügt immer über 75 kg Gewicht aufgeteilt in 15 Gewichtsscheiben à 5 kg. Allerdings lassen sich unterschiedliche Übersetzungen bestellen (1:1, 2:1 und 3:1): damit lassen sich die 5kg Stufen auf bsi zu 0,83 kg Schritte reduzieren. So ist eine ganz feine Gewichtsabstimmung möglich – ideal, wenn der SlimBeam Kabelzug in der Rehabilitation (im Home Gym) oder von älteren Menschen eingesetzt werden soll. Mit der 1:1 Übersetzung und bis zu 75 kg Gewicht kann aber auch solides Krafttraining am SlimBeam betrieben werden.
Der Kabelzug verfügt über zwei verbaute Seile. Sie können einzeln unabhängig voneinander benutzt werden oder zusammen. Werden beide Seile bei einer 1:1 Übersetzung gezogen bewegst du die vollen 75 kg.
Es gibt viele Ersatzteile und mit dem Extragriff für “Kickbacks” ein bisschen Extrakomfort.
Der NOHrD Kabelzug wird an die Wand geschraubt und steht dadurch sehr stabil und platzsparend. Die Abmessungen betragen:
Breite = ca. 40 cm, Tiefe = ca. 60 cm und Höhe ca. 215 cm


Kabelzug zur Deckenmontage Bad Company

Kabelzug zur Deckenmontage bei amazon kaufen
PRO:
+ sehr preiswert
+ geringer Platzbedarf
+ vorhandene Gewichte nutzbar
+ einfache Umlenkrolle mit gleichmäßiger
Kraftverteilung
CONTRA:
– Aufnahme für 30/31 mm Gewichtsscheiben
– Qualität der Decke entscheidend

Übungen Zuhause Test-Urteil: die minimalistische, preiswerte Lösung.

Produktbeschreibung:

Der Kabelzug für die Deckenmontage von Bad Company besteht aus zwei einfachen Umlenkrollen. Diese werden an die Decke geschraubt (Achtung: Stabilität der Decke bitte prüfen) und dann die mitgelieferten 200 cm langen Seile eingehängt. An diesen lässt sich mittels Karabiner an der einen Seite eine Aufnahme für Gewichtsscheiben und an der anderen Seite einer der handelsüblichen Griffe befestigen. Die Aufnahme ist dabei für 30/31 mm Gewichtsscheiben ausgelegt. Mit ein bisschen Bastelei lassen sich wahrscheinlich auch Gewichtsscheiben mit 50 mm Durchmesser klimperfrei montieren. Ein entsprechender Adapter wäre hier aber natürlich schön gewesen. Die Rollen laufen gut und dank der direkten Umlenkung kann hier bei entsprechender Deckenstabilität auch intensiv trainiert werden.


Worauf du beim Kauf eines Kabelzugs achten solltest

Neben den beiden Grund-Varianten „einzelner Kabelzug“ oder „Doppelter Kabelzug“ gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen und Qualitäten. Hier einige Tipps, auf die du achten solltest, wenn du dir einen Kabelzug fürs Home Gym zulegen möchtest.

Aufstellen des Kabelzugs bzw. Verankerung

Bei „doppelten Kabelzügen“ ist das weniger eine Frage. Durch die zwei Türme sind sie in der Regel sehr stabil konstruiert und werden freistendend aufgestellt.
Bei „einzelnen Kabelzügen“ gibt es verschiedene Ausführungen: freistehend, stehent plus Wandmontage, hängend an der Wand zu montieren, Anbau an ein Trainings Rack.
Der freistehende einzelne Kabelzug habt das Problem, dass er entweder sehr wackelig ist und keine hohen Gewichte ermöglicht oder aber sehr massiv gebaut ist und dadurch schwer ist, viel Platz benötigt und auch recht teuer ist.
Ein stehender Kabelzug plus Wandmontage ist in der Regel eine sehr gute Konstruktion. Die Wand sorgt lediglich für Stabilität und die stehende Montage trägt das Gewicht. Diese Kabelzüge können relativ leicht konsturiert sein obwohl sich daran hohe Gewichte bewegen lassen. Sie sind meist sehr platzsparend. Und sie sind unserer Meinung nach die preiswerteste Variante.
Hängende Seilzüge, die entweder direkt an der Wand oder der Decke oder an einem Trainings Rack montiert werden, könen auch eine gute, platzsparende Ergänzung sein. Oft werden diese Seilzüge ohne Gewichte angeboten und es können vorhandene Gewichtsscheiben angehängt werden. Durch die Montageart sind meist nicht so hohe Maximal-Gewichte möglich bzw. es kommt dann stark auf die Wand oder Decke an :-). Einige Modell arbeiten über eine einfache Umlenkrolle wodurch das Gewicht zwar nicht so gut differenzierbar ist, aber durch das direkte Übersetzungsverhältnis kann hier auch ein guter Trainingsreiz möglich sein. Ein bisschen Training à la Rocky.

Gewichte – zum Stecken oder Gewichtsscheiben?

Die meisten stehenden (mit oder ohne Wandmontage) Kabelzüge werden mit Steckgewichten ausgeliefert. Das hat die Vorteile:

  • eine saubere Führung der Gewichte ist gegeben
  • das Trainingsgewicht lässt sich gut und komfortabel einstellen
  • die Gewichte sind maximal platzsparend verstaut

Natürlich musst du die Gewichte mitbezahlen. Daher wird vor allem bei Budget-Kabelzügen oft auf die Montage von vorhandenen Gewichtsscheiben gesetzt. Meist sind das Modelle, die an der Wand oder an der Decke oder an einem Rack befestigt werden und dann via Umlenkrolle relativ viel Platz für frei hängende Gewichtsscheiben bieten. Wenn du eine stabile Zimmerdecke oder Wand hast, kann das auch eine gute, preiswerte und platzsparende Wahl sein.

Umlenkrollen des Kabelzugs

Die Umlenkrollen und das damit erzeugte Übersetzungsverhältnis haben entscheidenden Einfluss darauf wie viel Kraft am Kabelzug aufgewendet werden muss. Bei einigen Modellen lässt sich das Übersetzungsverhältnis ändern.

Maximale Belastbarkeit des Kabelzugs

Was für eine maximale Belastbarkeit ein Kabelzug hat kommt sehr auf seine Konstruktion an.
Welches Maximalgewicht du benötigst hängt wiederum von deinem Kraftniveau ab.
Hier solltest du genau überlen welche Anforderungen du hast und dann nach einem passenden Kabelzug suchen.
Wichtig ist dabei daran zu denken, dass nicht nur das Gewicht eine große Rolle spielt, sondern vor allem die Umlenkung der Kabelzug-Rollen. Je mehr der Kabelzug umgelenkt ist, desto geringer ist die Kraft, die du aufbringen musst, um ein Gewicht zu bewegen („Flaschenzugprinzip“). Eine Übersetzug von 1:1 ist am schwersten, 2:1 und höher wird dann immer leichter. Bei einigen Kabelzügen wie bspw. dem NOHrD Kabelzug kannst du die Übersetzung auch ändern.

Das Kabelzug Seil

Die Belastung auf dem Seil des Kabelzugs ist auch im Home Gym nicht zu vernachlässigen. Es gibt tatsächlich einige Kabelzüge, die mit Nylonseilen arbeiten. Für leichte Gewichte für reines Schultertraining oder vor allem Rehatraining kann das auch funktionieren bzw. funktioniert es in vielen Reha- und Physiopraxen seit Jahren. Der Vorteil dieser Seile ist, dass sie sehr geschmeidig sind und daher sehr rund laufen – auch mit leichten Gewichten.
Wenn am Kabelzug ein bisschen mehr Gewicht bewegt wird, sollte er über solide Drahtseile – in der Regel mit Kunststoffummantelung – verfügen. Diese sind sehr stabil und bei Bedarf irgendwann mal relativ preiswert zu ersetzen.

Griffe für den Kabelzug – kurze und lange Stange, V-Griff, Seil etc.

Alle Kabelzüge verfügen über Karabiner, an die verschiedene Griffe angehängt werdne können:

  • einfache Schlaufen-Griffe
  • V-Griffe
  • gerade und gebogene Stangen
  • Seile

Für unterschiedliche Übungen haben die verschiedenen Griffe Vor- und Nachteile. Die Griffe kannst du immer nochmal dazukaufen, wenn du Bedarf hast. Schlaufen und entweder eine kurze, gerade Stange oder ein Seil sind eine gute Wahl für den Anfang.

Zusammenfassung

Ein Kabelzug wertet das Home Gym in jedem Fall auf. An ihm sind Rotationsübungen hervorragend möglich und mit den anderen Klassikern im Home Gym ist das ansonsten in der Qualiät schwer zu realisieren.
Ein guter Kompromiss ist ein einzelner Kabelzug-Turm, der an der Wand gesichert wird. Er ist platzsparend, preiswert und sehr stabil. Low Budget Lösungen wie Umlenkrollen für die Deckenmontage kommen häufig mit vorhandenen Gewichtsscheiben aus und können eine Alternative sein – Achtung, Decke prüfen.
Kabelzüge mit zwei Seilzügen, die unabhängig voneinander bedient werden können bieten viel Trainingskomfort, benötigen in der Regel aber auch viel Platz und / oder sind teuer in der Anschaffung.

Share Button